SZ

Kreis Olpe plant Kooperation mit Stadt Siegen
Eigenes Weiterbildungskolleg läuft aus

Seit 2008, mit der Eröffnung des Weiterbildungszentrums in Olpe (Bild), war das Weiterbildungskolleg selbstständig – wenn die politischen Beschlüsse fallen wie erwartet, ist am 31. Juli Schluss mit der Eigenständigkeit.
4Bilder
  • Seit 2008, mit der Eröffnung des Weiterbildungszentrums in Olpe (Bild), war das Weiterbildungskolleg selbstständig – wenn die politischen Beschlüsse fallen wie erwartet, ist am 31. Juli Schluss mit der Eigenständigkeit.
  • Foto: Jörg Winkel
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

win Olpe/Attendorn/Siegen. Der Kreis Olpe wird sein Weiterbildungskolleg als eigenständige Einrichtung aufgeben. Das Angebot an sich soll aber im Wesentlichen erhalten werden: Der bisherige Hauptstandort im Weiterbildungszentrum in Olpe soll als Außenstelle des Weiterbildungskollegs der Stadt Siegen geführt werden. Der Nebenstandort Attendorn hingegen wird aufgegeben.
Dieser Schritt war seit Längerem abzusehen; in mehreren Sitzungen des Ausschusses für Schule und Weiterbildung hatte die Olper Kreisverwaltung bereits seit dem Schuljahr 2018/19 darauf hingewiesen, dass die Teilnehmerzahlen unter der Mindestzahl von 240 Teilnehmern für eine Betriebsgenehmigung einer solchen Bildungseinrichtung lagen (die SZ berichtete).

win Olpe/Attendorn/Siegen. Der Kreis Olpe wird sein Weiterbildungskolleg als eigenständige Einrichtung aufgeben. Das Angebot an sich soll aber im Wesentlichen erhalten werden: Der bisherige Hauptstandort im Weiterbildungszentrum in Olpe soll als Außenstelle des Weiterbildungskollegs der Stadt Siegen geführt werden. Der Nebenstandort Attendorn hingegen wird aufgegeben.
Dieser Schritt war seit Längerem abzusehen; in mehreren Sitzungen des Ausschusses für Schule und Weiterbildung hatte die Olper Kreisverwaltung bereits seit dem Schuljahr 2018/19 darauf hingewiesen, dass die Teilnehmerzahlen unter der Mindestzahl von 240 Teilnehmern für eine Betriebsgenehmigung einer solchen Bildungseinrichtung lagen (die SZ berichtete). Die Bezirksregierung hatte entsprechende Schritte gefordert, weil sonst ein Fortbestand nicht mehr möglich gewesen wäre.

Mit der Maßnahme werden Chancen
zum Erhalt eines Standortes
und neue Perspektiven verbunden.
Kreis Olpe
Beschlussvorlage

Am Teilstandort Attendorn wird lediglich der Bildungszweig Abendgymnasium angeboten, den es ebenfalls in Olpe gibt. Daher soll der Teilstandort „aus Gründen eines nicht mehr ordnungsgemäß und sinnvoll zu führenden Unterrichtsbetriebs“ aufgegeben werden.

Beide Schulen sehen Zusammenschluss positiv

Wie der Kreis Olpe in der Beschlussvorlage zur nächsten Fachausschusssitzung schreibt, stehen beide Schulen dem geplanten Zusammenschluss „positiv gegenüber und sehen darin neue Chancen für ein erweitertes, attraktives Schulangebot“. Erste Absprachen seien erfolgt, eine Projektplanung zur organisatorischen Zusammenführung des Schulbetriebs sei bereits erstellt worden. Die Schulkonferenz des Weiterbildungskollegs des Kreises Olpe hat den schulorganisatorischen Veränderungen bereits zugestimmt. „Mit der Maßnahme werden insbesondere Chancen zum Erhalt eines Standortes in Olpe und neue Perspektiven für die Entwicklung der Schule verbunden“, heißt es vom Kreis Olpe weiter.
Mit der geplanten Auflösung des Weiterbildungskollegs des Kreises Olpe hat die Stadt Siegen zeitgleich einen Schulträgerbeschluss zur Errichtung eines Teilstandortes des Weiterbildungskollegs der Stadt Siegen in Olpe auf den Weg gebracht. Der dortige Ausschuss für Schule und Bildung berät am Dienstag über diese Maßnahme. Der entsprechende Ratsbeschluss wird in der Sitzung am 2. März erwartet. Einen Tag später berät der zuständige Fachausschuss des Kreises Olpe, der Olper Kreistag beschließt dann zwei Wochen später.

Ende des eigenständigen Kollegs am 31. Juli

Nähere Einzelheiten über die Wahrnehmung der Schulträgeraufgaben und die Kostenbeteiligung sollen im Wege einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen der Stadt Siegen und dem Kreis Olpe geregelt werden. Darin, so die Planungen, wird im Detail festgelegt, wie die nötigen Räumlichkeiten, das Personal sowie die Lern- und Lehrmittel und die erforderliche Sachausstattung sichergestellt werden.
Die Auflösung des eigenständigen Weiterbildungskollegs des Kreises Olpe soll zum 31. Juli erfolgen. Der Olper Kreistagsbeschluss soll unter dem Vorbehalt gefasst werden, dass der Rat der Stadt Siegen den Plänen zustimmt.

Selbstständigkeits-Intermezzo von 14 Jahren

Ein Weiterbildungskolleg bietet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit, auf dem zweiten Bildungsweg beispielsweise Realschulabschluss oder Abitur zu absolvieren.
1981 entstand zunächst das Abendgymnasium in Attendorn, erst als Außenstelle des Abendgymnasiums Lippstadt, später wechselte es in die Trägerschaft des Rahel-Varnhagen-Kollegs Hagen. 1995/95 kam die Abendrealschule dazu, die trotz ihres Namens ein Tages- und kein Abendangebot war. Standorte waren unter anderem erst das Rivius-Gymnasium, dann das Berufskolleg in Attendorn, das Lorenz-Jaeger-Haus in Olpe und auch die AOK. Seit 2008, mit der Eröffnung des Weiterbildungszentrums in Olpe, war das Weiterbildungskolleg selbstständig – wenn die politischen Beschlüsse fallen wie erwartet, ein Intermezzo von 14 Jahren.

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.