»Einen Beitrag zum Frieden leisten«

Senioren hielten Kriegs- und Nachkriegserlebnisse fest / 36 Einsendungen ausgewählt

tobi Olpe. Eines Abends setzte sich Erika Peters aus Olpe hin und brachte ihre Erinnerungen zu Papier. »Ich habe angefangen zu schreiben und hörte nicht mehr auf«, erinnert sich die 76-Jährige. »Es war gar nicht schwierig.« Wie viele andere Senioren folgte Peters einem Aufruf der Arbeitsgemeinschaft Olper Senioren (AOS).

Die vor drei Jahren gegründete Koordinationsstelle für die Belange älterer Menschen hatte im Oktober vergangenen Jahres Männer und Frauen über 60 Jahre aufgefordert, aus ihrer Vergangenheit zu berichten.

Das Ergebnis des Wettbewerbs »Zeitzeugen gesucht: Senioren schreiben Geschichte(n)« liegt seit einigen Tagen als Buch vor. »Lebendige Vergangenheit. Zeitzeugnisse aus Olpe, Drolshagen und Wenden«, heißt das 176-Seiten-Werk.

Vertreter der Sparkasse Olpe, der AOS sowie der Autoren stellten den Band jetzt in Olpe erstmals vor. »Das Echo auf die Aktion war überraschend, wir haben über 50 Einsendungen bekommen«, berichtete Schirmherrin und Projektmitarbeiterin Elsbeth Rickers. »Zum Teil wurden ganze Bücher eingeschickt.«

Den Leser erwarten 36 persönliche Geschichten, die zumeist nicht mehr als acht Buchseiten umfassen. Vor allem Kriegs- und Nachkriegserlebnisse werden verarbeitet. Erika Peters zum Beispiel schreibt darüber, wie ihr Vater, ein Arzt, beschloss, aus Daun fortzuziehen, weil er sich weigerte, in die NSDAP einzutreten und deshalb Schwierigkeiten mit dem Kreisleiter der Partei hatte. Eindrucksvoll erzählt sie auch von der entbehrungsreichen Kriegs- und Nachkriegszeit mit Arbeitsdienst, Fliegeralarm, Flucht und Wiederaufbau.

Dass die persönlichen Erfahrungen und Schicksale der Generation der über 60-Jährigen in schriftlicher Form festgehalten werden, ist für Elsbeth Rickers besonders wichtig.

Schließlich sterbe mit »jedem alten Menschen eine ganze Bibliothek«. Sie hofft, dass das Buch auch junge Leser findet. So könnten nachwachsende Generationen aus den Fehlern der Vergangenheit Konsequenzen für die Gegenwart ziehen: »Es geht bei den Geschichten nicht darum, den Krieg zu verherrlichen, sondern einen Beitrag zum Frieden zu leisten«, sagte Elsbeth Rickers.

Die nicht veröffentlichten Einsendungen bleiben der Nachwelt übrigens erhalten. Sämtliche Geschichten kommen in die öffentlichen Archive in Olpe, Wenden und Drolshagen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen