Unfall im Gegenverkehr:
Fahrerinnen verletzt

Möllmicke. Ein Sekundenschlaf einer 56-Jährigen könnte möglicherweise heute Morgen die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der Schubertstraße  gewesen sein. Laut Aussage der Polizei war sie mit ihrem Pkw von Gerlingen in Richtung Wenden unterwegs. Dabei geriet sie in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem Transporter zusammen, der von einer 55-Jährigen gefahren wurde. Da nach der ersten Meldung von eingeklemmten Personen die Rede war, wurde zur patientenorientierten Rettung neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr alarmiert. Eingeklemmt waren die beiden Fahrzeugführerinnen aber nicht. Mit dem Notarztwagen wurden sie ins Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehr kümmerte sich währenddessen um die Sperrung der Hauptstraße durch den Ortsteil Möllmicke und um die Beseitigung von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden von Abschleppunternehmen geborgen.

Autor:

Kai Osthoff (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.