Feinkost in der „Speisekammer“

Tim Schoder (l.) und sein Bruder Bastian eröffnen am Donnerstag in Olpe die „Speisekammer“.
2Bilder

mari Olpe. Die Kreisstadt ist um eine Attraktion reicher. Am Donnerstag, 4. März, eröffnen die Brüder Tim und Bastian Schoder im ehemaligen Modestudio Reuber an der Kölner Straße das Feinkost-Fachgeschäft „Speisekammer“.

Im geschmackvoll eingerichteten Ladenlokal spiegeln sich Lifestyle und Lebensart wider. Angeboten werden internationale Spezialitäten, wobei der Fokus auf Genussmittel kleiner italienischer Manufakturen gesetzt wird. Im Shop-Bereich sind Wurst, Käse und frische Spezialitäten wie Antipasti sowie kaltgepresste Öle und andere Raffinessen der mediteranen Küche, Konfitüren, Kaffeespezialitäten, hochwertiger Tee, von Hand gerollte Zigarren, edle Weine und feine Brände erhältlich. Im Gastrobereich, der auch für kleinere Gesellschaften gebucht werden kann, können die Gäste an einer 3 Meter langen massiven Holztafel in gemütlicher Runde nach Herzenslust schlemmen und dazu edlen Wein aus einem Holzfass genießen. Täglich werden kleine Gerichte, Canapés, Salate und Pasta aus der leichten Küche angeboten, und es gibt täglich frische Ware wie Ciabatta von einem italienischen Bäcker. Großen Wert legen die aus Olpe gebürtigen Schoder-Brüder auf die Auswahl der Weine. „Es gibt keine Sorte, die wir nicht selbst probiert haben, und wir können zu jedem Wein eine Geschichte erzählen“, so Tim Schoder. Zu bestimmten Anlässen werden außerdem „Motto-Gerichte“ angeboten wie zum Beispiel während der Fußball-Weltmeisterschaft südafrikanische Spezialitäten.

Tim und Bastian Schoder hoffen, mit ihrer Geschäftsidee eine Marktlücke in der Kreisstadt zu füllen und den Bürgern etwas besonders Gutes für den Gaumen zu bieten. Für die Ausübung bringen sie das entsprechende Wissen mit. Tim Schoder (30) ist gelernter Koch und hat Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Gastronomie studiert. Auf Hawaii hat er bereits erfolgreich die Küche eines Restaurants geleitet. Eine ideale Ergänzung ist sein Bruder Bastian, der im nächsten Jahr sein Wirtschaftsstudium abschließt. Eine Angestellte steht ihnen im Verkauf und in der Beratung zur Seite.

Die „Speisekammer“ hat täglich von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten ist geplant, im Außenbereich Tische und Stühle aufzustellen, so dass die Gäste mit Blick auf den Geschichtsbrunnen speisen können. Dann sollen auch die Öffnungszeiten entsprechend erweitert werden.

Tim Schoder (l.) und sein Bruder Bastian eröffnen am Donnerstag in Olpe die „Speisekammer“.
In der „Speisekammer“ an der Kölner Straße in Olpe sind ab sofort internationale Spezialitäten erhältlich.  Fotos: mari
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.