„Ganz tolle Sachen dabei“

Einige der Protagonisten, die am „Ich-kann-was-Abend“ des Städtischen Gymnasiums Olpe auch vor ihrer Schulleiterin Anne Elbracht (vorne 2. v. l.) ihre Talente unter Beweis stellten.  Fotos: misch
2Bilder
  • Einige der Protagonisten, die am „Ich-kann-was-Abend“ des Städtischen Gymnasiums Olpe auch vor ihrer Schulleiterin Anne Elbracht (vorne 2. v. l.) ihre Talente unter Beweis stellten. Fotos: misch
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

misch Olpe. „Solche Dinge habe ich in diesem Alter noch nicht gekonnt.“ Dies musste Gudrun Bothe, Lehrerin am Städtischen Gymnasium Olpe (SGO), eingestehen und nahm damit in anerkennender Weise Bezug zum traditionellen „Ich-kann-was-Abend“, der am vergangenen Donnerstag in den Räumlichkeiten der Bildungseinrichtung stattfand. Doch Gudrun Bothe hatte allen Grund zum loben: Die Schüler der Jahrgangsstufen fünf und sechs führten anschauliche Musikstücke und Tanzeinlagen auf und sorgten mit Sketchen und Zauberei für kurzweilige Unterhaltung auf den voll besetzten Rängen.

Vor 14 Jahren wurde diese Veranstaltung ins Leben gerufen. „Uns fiel auf, dass ihr mehr könnt als Mathe und Englisch“, erklärte SGO-Leiterin Anne Elbracht in ihren Begrüßungsworten. Man hätte zum damaligen Zeitpunkt erkannt, dass die Schüler viele andere Talente haben. „Und diese mussten wir kennen lernen“, so die Schulleiterin. Aus dieser Idee ist der mittlerweile traditionsreiche „Ich-kann-was-Abend“ entstanden, der zu den schulischen Großereignissen im Jahresverlauf zählt.

Und auch die diesjährigen Schüler der Erprobungsstufen stellten ein wahrlich ansehnliches und abwechslungsreiches Programm dar. Dies war aber auch mit einer langen Probenzeit und großem Engagement durch die entsprechenden Klassenlehrer verbunden, wie stellv. Schulleiter Jochen Haardt im Gespräch mit der SZ erklärte. Doch die Vorbereitungsarbeit der insgesamt zehn Klassen der beiden Jahrgangsstufen lohnte sich. Ob Musikstücke des Juniororchesters, das seit einem halben Jahr gezielt auf jenen Abend hingearbeitet hatte, Gedichtsvorträge, die aus eigener Feder stammen, diverse Instrumentalstücke zu bekannten Titeln, eigens entworfene Choreographien, wie beispielsweise der „Mülltonnen-Tanz“, oder Schlagzeugsoli, die Präsentation von Zaubertricks, aber auch Sketche, wie die ironische Nachstellung von Unterrichtsszenen – dies alles ließ insbesondere die zahlreich vertretenden Eltern und Lehrer die vielleicht noch unbekannten Seiten ihrer Schützlinge erkennen.

Und dadurch lässt sich auch der pädagogische Zusammenhang erläutern. Mit einer solchen Veranstaltung wird den Fähigkeiten der Kinder ein Chance zur Ausprägung oder ein Anreiz für deren Entwicklung gegeben. Teilweise setzt sich das Vorhaben auch von fachspezifischen und normorientierten Alltagserlebnissen sowie gelegentlichen Frustrationen in der Schule ab und leistet so einen Beitrag zu einer nachhaltigen Steigerung des Selbstwertgefühls.

„Wir bieten unseren Schülern die Möglichkeit, vor großem Publikum zu zeigen, was sie so können“, betonte Jochen Haardt. „Die Kinder können selber entscheiden, was sie präsentieren“, so der stellv. Schulleiter. Außerdem würde durch die gemeinsame Probe die Klassengemeinschaft weiter gestärkt. „Die Veranstaltung wird gut angenommen“, freute sich Haardt. „Wie man sieht“, deutete er auf die restlos besetzten Ränge. Ein weiterer Faktor, der zum Erfolg des Abends beitrug, war der Einsatz der Arbeitsgemeinschaft Technik. „Diese betreut die Veranstaltung sehr professionell“, lobte Haardt.„Es waren ganz tolle Sachen dabei“, lobte letztlich Schulleiterin Anne Elbracht. Ähnlich sahen dies auch die stolzen Eltern, die ihre Kinder nach der zweistündigen Veranstaltung mit tosendem Applaus belohnten.

Einige der Protagonisten, die am „Ich-kann-was-Abend“ des Städtischen Gymnasiums Olpe auch vor ihrer Schulleiterin Anne Elbracht (vorne 2. v. l.) ihre Talente unter Beweis stellten.  Fotos: misch
Die zahlreich erschienenen Lehrer und Eltern bekamen von ihren Schützlingen kurzweilige Unterhaltung geboten.
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.