Genaue Prognosen dank Station am See

Nach vier Jahren sagt Meteomedia jetzt Olper Wetter voraus

win Olpe. Seit fast vier Jahren steht die Wetterstation am Obersee der Biggetalsperre. Seitdem können die Wetterdaten von Olpe im Internet abgerufen werden. Nun ist die Phase beendet, die die Betreiberfirma Meteomedia, bekannt durch ihren Gründer Jörg Kachelmann, benötigt hat, um aus den ermittelten Daten eine präzise Vorhersage zu erstellen.

Die Stadt Olpe hat den Anlass genutzt, das Internetangebot zu erweitern. Die Olper Firma »fabrikdigital«–hat die Seite »www.wetter.olpe.de«–erstellt, auf er allerhand Wissenswertes rund um die Meteorologie, die Wetterstation und das »Globe«-Programm, ein Umweltschutzprojekt für Schulen, z ufinden ist. Vor allem aber gibt es hier Wetterprognosen, wie sie bisher nicht in dieser Präsision zu finden waren.

Sabine Melzer, Umweltbeauftragte der Stadt Olpe, erinnerte gestern im Rahmen eines Pressegesprächs zum neuen Internet-Auftritt daran, dass die Wetterstation nach einer Idee des Agenda-21-Projekts entstanden sei. Das Thema Klimaerwärmung sei schon damals in aller Munde gewesen und habe dazu geführt, genaue Daten über Olpe erfassen zu wollen. Zwar gebe es auch bisher schon viele Wetterprognosen im Internet, die scheinbar speziell auf Olpe heruntergebrochen seien, die aber in Wahrheit nur Pauschaldaten für das ganze Sauerland zu bieten hätten. Das neue Angebot sei nicht nur ein Service für interessierte Bürgerinnen und Bürger, es könne auch von Schulen genutzt werden, Nicht zuletzt zeieh auch der städtische Bauhof Nutzen daraus, der den Einsatz des Winterdiensts nun besser koordinieren könne. Außer dem kostenlosen Angebot ist über Kachelmanns Firma auch ein kostenpflichtiges zu haben: Auf Wunsch werden Wettergutachten erstellt, die von Versicherungen anerkannt werden, etwa nach Blitz- oder Sturmschäden.

Maik Waidmann von »fabrikdigital«–erklärte, die von Meteomedia gelieferten Daten würden für die neue Homepage aufbereitet und in Grafiken und Diagramme umgesetzt. Zum einen sei das Angebot direkt über die neue Adresse zu erreichen, zum anderen werde auch auf der städtischen Homepage »www.olpe.de«–gesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen