SZ-Plus

„Nacht der Lichter“ in der St.-Martinus-Kirche
Großer Bedarf nach Spiritualität

Noch ist es nur eine Kerze, die brennt. Am Freitag, 28. Februar, werden es bei der „Nacht der Lichter“ in der St.-Martinus-Kirche in Olpe hunderte sein, die gemeinsam mit Taizégesängen für eine ganz besondere Stimmung sorgen werden.  Foto: privat
  • Noch ist es nur eine Kerze, die brennt. Am Freitag, 28. Februar, werden es bei der „Nacht der Lichter“ in der St.-Martinus-Kirche in Olpe hunderte sein, die gemeinsam mit Taizégesängen für eine ganz besondere Stimmung sorgen werden. Foto: privat
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

sz/soph ■ Eine große „Nacht der Lichter“ plant derzeit ein Projektteam rund um das Jugendspirituelle Zentrum Südsauerland. „Die Spiritualität von Taizé erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Wir wollen hiermit die verschiedenen Taizé-Initiativen der Region zu einer gemeinsamen ,Nacht der Lichter’ bündeln“, erklärt Alexander Sieler, Leiter des Jugendspirituellen Zentrums, das Konzept. Die Gemeinschaft von Taizé ist ein internationaler ökumenischer Männerorden in Frankreich. Bekannt ist sie vor allem durch die ökumenischen Jugendtreffen, zu denen jährlich rund 100 000 Besucher vieler Nationalitäten und Konfessionen kommen. Das Besondere an den Treffen sind die Gebete mit ihren meditativen Gesängen, die weltweit eine lange Tradition haben.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Katja Fünfsinn (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.