Grotte wird 70 Jahre alt

Alljährlicher Bittgang der Kolpingsfamilie nach Rhonard

sz Rhonard. Neben dem Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen der Kolpingsfamilie Olpe steht ein weiterer Festtag an. Die Mariengrotte der Kolpingsfamilie in Rhonard wird 70 Jahre alt.

1932 sorgte der damalige Gesellenverein angesichts der großen Arbeitslosigkeit dafür, dass in Rhonard ein Arbeitslager eingerichtet wurde. Mitglieder des Olper Gesellenvereins richteten einen Stall und eine Scheune des Krämerschen Anwesens in Rhonard her, und Ende Februar 1933 zogen rund 50 junge Männer ein, die überwiegend in der Flurbereinigung eingesetzt wurden. Innendienst, Sport und Freizeitgestaltung sowie geistliche Betreuung sorgten dafür, dass die Gesellen aus dem Ruhrgebiet, dem Siegerland und dem Raum Olpe keine Langeweile hatten. Aus Dankbarkeit und zur Erinnerung an diese Zeit schufen die Gesellen in ihrer Freizeit unter mächtigen Buchen am Weg nach Thieringhausen eine Grotte zu Ehren der Gottesmutter. Sie gelobten, alljährlich Ende Mai eine Wallfahrt dorthin zu unternehmen.

Das mit vielen Opfern aufgebaute Lager wurde durch staatliche Anordnung bereits am 31. Mai 1933 an den Bund der Frontsoldaten – Stahlhelm – abgegeben. Die Mariengrotte blieb als Andenken an die kurze Gesellenvereins-Zeit erhalten. Während des Zweiten Weltkriegs gingen die in der Heimat verbliebenen Kolpingssöhne trotz aller Schwierigkeiten alljährlich den Weg nach Rhonard. Manches Mal wurden dazu Schleichwege eingeschlagen, um Polizei und Spitzeln zu entgehen.

Zum diesjährigen Bittgang treffen sich die Mitglieder der Kolpingsfamilie in diesem Jahr am Sonntag, 25. Mai, um 16 Uhr an der Marienkirche. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Im Anschluss an den Bittgang findet ein Beisammensein im Backhaus von Rhonard statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.