Höhenretter bargen Toten

51-Jähriger starb im Hochregallager eines Metallhandels

win Olpe. Im Hochregallager eines Metallhandels im Gewerbegebiet In der Trift in Olpe verstarb gestern ein 51-jähriger Mitarbeiter.

Der Mann hatte versucht, den Kran des Hochregallagers, der versagt hatte, wieder in Gang zu setzen. Kollegen hatten dann beobachtet, dass der 51-Jährige auf dem Hochregallager über dem Bedienpult zusammenbrach. Sie waren über eine Notleiter zu dem Bewusstlosen hinaufgeklettert und hatten Feuerwehr und Notarzt alarmiert. Der Arzt stellte vor Ort fest, dass der Mann an einem Herz-Kreislauf-Versagen verstorben war. Reanimationsversuche brachten keinen Erfolg.

Versuche, den Toten vom Hochregallager zu bergen, scheiterten. Die Olper Feuerwehr holte Hilfe aus Dortmund: Bei der dortigen Berufsfeuerwehr ist eine eigens ausgebildete Höhenrettungsgruppe angesiedelt.

Die Berufsfeuerwehrleute wurden im Polizeihubschrauber »Hummel«–eingeflogen, während parallel der Materialwagen über die Autobahn nach Olpe fuhr. Die Höhenretter bargen den Leichnam mit ihrem Spezialgerät.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Video 5 Bilder

Endlich in die eigenen vier Wände
Beim Umzug kein Risiko eingehen

Mit einem kompletten Umzugs- und Montageservice sorgt die Firma Schmitt Umzüge dafür, dass Sie problemlos in Ihr neues Zuhause oder Büro kommen – ob hier in Siegen, Olpe, Attendorn, Bad Berleburg, Freudenberg, Wilnsdorf, Netphen, Kreuztal, Hilchenbach, Nordrhein-Westfalen oder am entlegensten Ort in Europa. Die Mitarbeiter empfangen Sie jederzeit freundlich und hilfsbereit. Hier finden Sie Hilfe in Umzugsfragen und allem, was dazu gehört. Jeder Umzug sollte gut geplant werden. Daher führt...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen