Integration spürbar und sichtbar

WM-Truck machte Halt: grandioses Rahmenprogramm

mari Rüblinghausen. »Integration braucht Anstoß und Olpe macht mit.« Das Motto ging bei der gemeinsamen Veranstaltung der Lebenshilfe Kreisverband Olpe, des Schützenvereins und des VfR Rüblinghausen voll auf. Mehr als 1200 Gäste kamen zum WM-Truck, der am Sonntag Station auf dem Schützenplatz Rüblinghausen machte (die SZ berichtete).

Dass die Veranstaltung ein solcher Erfolg wurde, dazu trugen sowohl die vielen Besucher als auch die Akteure auf der Bühne bei. Sängerin Amy Elaine und die Band »NeuerdingXx« begeisterten mit peppigen Songs und Moderator Uwe Hübner machte auf die Fußball-WM der Menschen mit Behinderung aufmerksam, die vom 26. August bis zum 17. September in 41 Städten Deutschlands ausgetragen wird. Und der Kreis Olpe ist Partner der Kampagne »Fußball WM der Menschen mit Behinderung«. Darüber hinaus gab es interessante Gespräche mit den Vorsitzenden der drei veranstaltenden Vereine und mit Olpes stellv. Bürgermeister Klaus-Peter Langner.

Zur guten Unterhaltung trugen aber auch viele heimische Akteure bei. Mit fröhlichem Liedgut erfreuten der Kinderchor Rüblinghausen »Die Orgelpfeifen«, der Jugendchor Rüblinghausen »The Teens« und erstmals vor Publikum der Chor der Werthmann-Werkstätten Attendorn. Die Kinder und Jugendlichen der drei Chöre, die alle unter der Leitung der jungen Rüblinghauserin Claudia Heuel stehen, kamen zum Abschluss gemeinsam auf die Bühne und sangen das einfühlsame Lied »Nessaja« aus Tabaluga. Dabei flogen bunte Luftballons in Richtung Himmel.

Jede Menge Gaudi kam beim »Human Table Soccer« auf. Acht Straßenmannschaften aus Rüblinghausen traten gegeneinander an und in jede Mannschaft wurden ein bis zwei behinderte junge Menschen integriert. Es war ein spannender, lustiger Kampf auf dem mit luftgepolsterten Banden umrandeten Spielfeld. Am Ende ging die Straßenmannschaft Gate-Wäldchen-Schetmicke als Sieger hervor, Zweiter wurden die Bewohner der Rüblinghauser Straße und auf Platz drei kamen Anlieger des Bratzkopfs, die zum ersten Mal bei einem Dorfturnier antraten. Für die Gewinner gab es Geld- und Sachpreise, die von der Sparkasse und der Volksbank Olpe gesponsert waren. Fröhliche Stimmung verbreiteten auch die Aktiven der ersten Mannschaft des VfR Rüblinghausen, die am Tag zuvor den Aufstieg von der Kreisliga A 2 in die Bezirksliga schafften. Nach einer ausgiebigen Meisterschaftsfeier kamen die Spieler geschlossen und gut gelaunt zum Schützenplatz, um mit den vielen Gästen Integration zu leben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.