SZ

Jochen Ritter bleibt CDU-Kreisvorsitzender

Der neugewählte Vorstand des CDU-Kreisverbands Olpe (v. l.): die stellv. Vorsitzenden Sabine Krippendorf, Florian Müller und Dr. Barbara Schäfer, Vorsitzender Jochen Ritter, stellv. Vorsitzender Hans-Georg Cremer, Schatzmeister Markus Scherer und Schriftführer Sebastian Ohm. Foto: hobö
  • Der neugewählte Vorstand des CDU-Kreisverbands Olpe (v. l.): die stellv. Vorsitzenden Sabine Krippendorf, Florian Müller und Dr. Barbara Schäfer, Vorsitzender Jochen Ritter, stellv. Vorsitzender Hans-Georg Cremer, Schatzmeister Markus Scherer und Schriftführer Sebastian Ohm. Foto: hobö
  • hochgeladen von Holger Böhler (Redakteur)

hobö Olpe. Mit großer Mehrheit ist am Freitagabend Jochen Ritter als Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Olpe wiedergewählt worden. Der Landtagsabgeordnete erhielt 112 Stimmen der 126 wahlberechtigten Christdemokraten – das entspricht 90,3 Prozent. Die Zahl der Gegenstimmen und Enthaltungen wurden nicht vorgetragen – Gegenkandidaten gab es nicht.

Mit dieser Wahl geht Ritter in seine dritte Amtszeit als Vorsitzender der mitgliederstärksten Partei im Kreis Olpe, nachdem er sich im November 2015 – letztlich in einer Stichwahl – gegen insgesamt drei Mitbewerber erstmals durchgesetzt und bei der Wiederwahl vor zwei Jahren als einziger Kandidat 94,1 Prozent der Stimmen erhalten hatte.

hobö Olpe. Mit großer Mehrheit ist am Freitagabend Jochen Ritter als Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Olpe wiedergewählt worden. Der Landtagsabgeordnete erhielt 112 Stimmen der 126 wahlberechtigten Christdemokraten – das entspricht 90,3 Prozent. Die Zahl der Gegenstimmen und Enthaltungen wurden nicht vorgetragen – Gegenkandidaten gab es nicht.

Mit dieser Wahl geht Ritter in seine dritte Amtszeit als Vorsitzender der mitgliederstärksten Partei im Kreis Olpe, nachdem er sich im November 2015 – letztlich in einer Stichwahl – gegen insgesamt drei Mitbewerber erstmals durchgesetzt und bei der Wiederwahl vor zwei Jahren als einziger Kandidat 94,1 Prozent der Stimmen erhalten hatte. Der Kreisvorsitzende „feierte“ sozusagen ein Heimspiel, fand der Kreisparteitag doch in Olpe statt, wo Jochen Ritter wohnt. Als Veranstaltungssstätte diente die neue „Biggeseefront“.

Dort wurde nach dem Vorsitzenden auch der restliche Vorstand komplett bestimmt. Zu stellv. Vorsitzenden sind Sabine Krippendorf aus Gleierbrück (116 Stimmen / 92,8 Prozent), Florian Müller aus Drolshagen (108 / 86,4), Dr. Barbara Schäfer aus Silberg (115 / 92,0) sowie Hans-Georg Cremer aus Rönkhausen (109 / 87,2) gewählt worden. Sie waren die vier Bewerber für die vier Posten. Schatzmeister bleibt Markus Scherer aus Schönau (97,5 Prozent) und Schriftführer Sebastian Ohm aus Attendorn (95,9 Prozent) – sie hatten keine Gegenkandidaten.

Weiterer Schwerpunkt des Abends war die Rede von Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Die CDU-Politikerin sprach kurz und knackig zum Thema „Aktuelle Herausforderungen der Umweltpolitik in NRW“.

Der CDU-Kreisparteitag endete nach mehr als drei Stunden Dauer erst weit nach 22 Uhr.

Autor:

Holger Böhler (Redakteur) aus Wenden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.