Armin Laschet und Jens Spahn zu Gast auf dem Ümmerich
JU-Delegiertentagung findet in Olpe statt

Unter anderem Ministerpräsident Armin Laschet ist am 14. August im Rahmen der JU-Delegiertentagung in Olpe auf dem Ümmerich zu Gast.
  • Unter anderem Ministerpräsident Armin Laschet ist am 14. August im Rahmen der JU-Delegiertentagung in Olpe auf dem Ümmerich zu Gast.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Olpe/Düsseldorf. Die Gewehre des Olper St.-Sebastianus-Schützenvereins blieben auch in diesem Jahr stumm auf dem „Ümmerich“. Das so genannte Gelände des größten Schützenvereins der Region konnte wegen der Corona-Schutzverordnungen erneut nicht für das traditionsreiche Hochfest der Olper Schützen mit seinen zigtausenden Besuchern genutzt werden. Am Samstag, 14. August, aber wird das Areal für politische Zwecke genutzt, und nach jetzigem Stand der Dinge reisen einige namhafte Politiker an jenem Samstag in die Kreisstadt.

Denn die Junge Union NRW veranstaltet an diesem Tag ihre 57. Landesdelegiertentagung auf dem Schützenplatz „Ümmerich“. Hierzu werden ab 12 Uhr etwa 250 Delegierte der Nachwuchsorganisation der CDU erwartet. Nach dem eigentlichen Delegiertentag startet am Abend der Wahlkampfauftakt der JU. Hier rechnen die Veranstalter mit rund 600 Besuchern.

Prämierung der besten Frauenförderung

Der Delegiertentag ist für vier Stunden anberaumt. Auf der Tagesordnung stehen etliche Regularien, der Bericht von Johannes Winkel, Vorsitzender des JU-Landesverbands NRW, die Verabschiedung der sogenannten „Olper Erklärung“ mit dem Thema „Energieland NRW. Technologiebegeistert. Klimaneutral. Wirtschaftsstark.“, die Prämierung der besten Frauenförderung und der besten Aktion sowie Grußworte.

Hierzu werden Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst sowie Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands erwartet.

Wahlkampfauftakt der JU ab 18 Uhr

Gegen 18 Uhr beginnt dann der Wahlkampfauftakt der Jungen Union im Vorfeld der am 26. September stattfindenden Bundestagswahl. Als Gast wird hier der NRW-Ministerpräsident, CDU-Bundesvorsitzende und CDU-Kanzlerkandidat, Armin Laschet, erwartet. Ferner werden CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak, Friedrich Merz, Vizepräsident des Wirtschaftsrats der CDU, sowie Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, sprechen. Natürlich wird sich auch Florian Müller, der Direktkandidat der CDU im Bundestags-Wahlkreis 149 Olpe/Märkischer Kreis I, vorstellen.

"Das Zusammenbringen von Industrie-, Klima-
und Energiepolitik stellt uns als Volkspartei
vor besondere Herausforderungen."

Johannes Winkel
Vorsitzender der JU NRW

Das Motto der Tagung und des Wahlkampfauftakts lautet: „Mehr NRW für Deutschland – Energiegeladen in die 20er-Jahre“. JU-Landesvorsitzender Johannes Winkel mutmaßt in der Einladung, das man für das Motto mit „mehr NRW für Deutschland“ noch vor fünf Jahren für verrückt erklärt worden wäre. „Aber die Prioritäten, die die schwarz-gelbe Koalition in Düsseldorf setzt, würde ich mir öfter in Berlin wünschen: starke Wirtschaftspolitik, klare Kante in der Sicherheitspolitik und bei alledem Vernunft statt Ideologie“, betont Winkel. „Das Zusammenbringen von Industrie-, Klima- und Energiepolitik stellt uns als Volkspartei vor besondere Herausforderungen. Genau diesem Thema werden wir uns auf dem NRW-Tag näher widmen.“

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen