Kommers im Kolpinghaus eröffnete Jubiläumsfeier

Verdiente Mitglieder der Kolpingsfamilie geehrt

mari Olpe. Mit einem Kommers begannen am Samstag die Festlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Kolpingsfamilie Olpe im Kolpinghaus. Und darauf hatte sich Vorstandsmitglied Heribert Burghaus bestens vorbereitet: »Kommers kommt aus dem Lateinischen, ist in der Studentensprache üblich und heißt feierlicher Trinkabend.« Und so wolle man nun mit den Feierlichkeiten beginnen.

In Vertretung des Vorsitzenden, Eduard Müller, der nach einer Erkrankung noch nicht völlig genesen ist, dankte Georg Kaptain Rolf Schwarte für seinen Einsatz an der 68-seitigen Jubiläumsfestschrift.

Gemeinsam mit Präses Pastor Raimund Kinold nahm Georg Kaptain sechs neue Mitglieder auf. Elisabeth Schnell, Maria Böckerhoff, Magdalene Müller, Günter Heinemann, Rolf Frank Römhild und Stephan Rödder erhielten im Jubiläumsjahr die Kolpingnadel und Ausweise des Kolpingwerks. Gleichzeitig hatte der stellv. Vorsitzende der Olper Kolpingsfamilie die angenehme Pflicht, Jubilare auszuzeichnen. Dazu hatte Georg Kaptain ein Zitat von Adolph Kolping parat: »Anfang ist das Schwerste, Treubleiben das Beste.« Eine Urkunde für 25 Jahre Treue erhielten Maria Rademacher, Paul Schröder, Bernd Brieskorn, Rolf Clemens und Michael Zeppenfeldt.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Heribert Burghaus, Alfred Enders, Peter Frerichmann, Gerhard Hilchenbach, Joachim Immekus, Hermann-Josef Klein, Eckard Müller, Erwin Stolzenberg, Peter Tump und Paul-Josef Venc ausgezeichnet. Stolze 50 Jahre dabei ist Herbert Bender, der jedoch an diesem Abend fehlte.

Mit einem Tanz überraschte die Prinzengarde des Elferrats der Kolpingsfamilie die begeisterten Gäste. Anschließend zeigten Werner Figge und Heribert Burghaus Dias aus vergangenen Zeiten, bevor sich die Mitglieder dem zweiten Teil des Abends, dem Feiern, widmeten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen