30 Euro für jedes verlorene Mitglied
Kreissportbund Olpe weist auf Förderprogramme hin

Im Kreis Olpe haben die Sportvereine mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Förderprogramme der Landesregierung könnten helfen.
2Bilder
  • Im Kreis Olpe haben die Sportvereine mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Förderprogramme der Landesregierung könnten helfen.
  • Foto: Pixabay (Symbolbild)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Olpe/Düsseldorf. Die Landesregierung hat weitere Hilfen für Sportvereine beschlossen, um Engagement und Mitgliedergewinnung zu fördern. Beantragungen sind ab sofort möglich.
Das Sonderprogramm „Coronahilfe Breitensport“ soll den Sportvereinen zugutekommen, die durch die Corona-Krise Mitglieder verloren haben und nun verstärkt in die Mitgliedergewinnung investieren müssen. Hierfür werden pauschal bis zu 30 Euro pro verlorenem Mitglied zur Verfügung gestellt. Das Förderprogramm hat ein Gesamtvolumen rund 7 Millionen Euro. Von dieser Hilfe können NRW-weit rund 9000 Vereine profitieren, die in diesem Zeitraum gemeinsam etwa 260.000 Mitglieder verloren haben.

Weniger Mitglieder in Sportvereinen im Kreis Olpe

Rolf Kantelhardt, Vorsitzender des Kreissportbundes Olpe, erklärt dazu: „Die Mitgliederzahlen 2021 im Kreis Olpe sind Pandemie-bedingt im Vergleich zu 2020 sprunghaft um 3,5 Prozent gesunken. Deshalb freue ich mich, dass nun dadurch entstandene ‚Löcher in den Kassen‘ durch die ,Coronahilfe Breitensport’ gestopft werden können.“ Und Landtagsabgeordneter Jochen Ritter aus Olpe ergänzt: „Das Land hat großes Interesse daran, dass das Ehrenamt durch die Pandemie nicht nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen wird. Deshalb wollen wir die Vereine finanziell in die Lage versetzen, weiterhin attraktive Angebote zu unterbreiten, auch um diejenigen, die in der Pandemie Abstand vom Breitensport genommen haben, zurückzugewinnen.“

Rolf Kantelhardt, Vorsitzender des Kreissportbunds Olpe, und Landtagsabgeordneter Jochen Ritter aus Olpe (v. r.) weisen auf die Förderprogramm hin.
  • Rolf Kantelhardt, Vorsitzender des Kreissportbunds Olpe, und Landtagsabgeordneter Jochen Ritter aus Olpe (v. r.) weisen auf die Förderprogramm hin.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Hilfe nicht nur für Sportvereine

Das Förderprogramm „2000 x 1000 Euro für das Engagement“ ist ein Ergebnis der Engagementstrategie für das Land NRW. Ab 2021 werden jährlich 2000 Vorhaben zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements mit je 1000 Euro gefördert. In diesem Jahr lautet das Thema „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“. Gefördert werden können dabei nicht nur Sportvereine, sondern alle natürlichen und juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts (Vereine, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen), die eine Maßnahme mit Bezugspunkt zum bürgerschaftlichen Engagement durchführen.
Weitere Informationen sind hier erhältlich: https://ksb-olpe.org/neuigkeiten-details/coronahilfe-breitensport-nrw.html.

Im Kreis Olpe haben die Sportvereine mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Förderprogramme der Landesregierung könnten helfen.
Rolf Kantelhardt, Vorsitzender des Kreissportbunds Olpe, und Landtagsabgeordneter Jochen Ritter aus Olpe (v. r.) weisen auf die Förderprogramm hin.
Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.