Lesung mit Werbeblock

Autor unterhielt Kinder mit Liedern und Geschichten

mik Olpe. Vorweg ein alter Hut: Kinder lesen nicht. Sie schauen Fernsehen. Morgens, mittags, abends. Autor ten Haaf weiß das. Und deshalb begann der Lehrer des St.-Franziskus-Gymnasiums seine Lesung in der Stadtbücherei am Mittwoch im TV-Format: »Zuerst die Werbung. Schaut auf das Buch, das müsst ihr alle kaufen.« Dieses product-placement kannten die Viertklässler der Dahler und der Düringer-Grundschule von Super RTL. Und da das Bekannte Vertrauen weckt, wurden die Mädchen und Jungen locker.

Auf den Werbeblock folgte Musik. Ten Haaf sang den Grundschülern »Winter ade«. Dann stimmten die Kinder mit ein. Etwas gequält. Besser klappte es bei der Rap-Version des Liedes. Die Mädchen und Jungen grölten den Refrain im Stakkato. Und ten Haaf rappte dazu den Winter weg. Allmählich wurde es besser als Fernsehen. Denn der Autor ließ seine Zuhörer mitmachen: Er wählte Vicki zur Assistentin. Gab ihr einen Handschuh und ein Röckchen. Sie durfte für den Rest der Lesung dem »Superzuhörer« Schokolade reichen und frische Luft fächern.

Bei einem Rollenspiel lernten die Grundschüler, wie hart die Arbeit eines Autors ist: Auf der Jagd nach dem Einfall stören Autos, Verleger und die Ehefrau. Hierbei lernten die Mädchen und Jungen für das Leben. Denn ten Haaf verriet eine Wahrheit: »Die besten Einfälle hat man auf dem Klo.«

Zwischendurch spielte ten Haaf Stücke auf der Gitarre. Und mit dem Lied »Rita« leitete er zum Thema der ersten Geschichte über: »Die erste Liebe«. Der Autor las die Geschichte von Mira, die sich in der Skifreizeit in Paul verliebt. »Die rote Mütze« ist eine von 52 Geschichten aus dem Buch »Am Sonntag hab ich Zeit für dich«. »Das kann man als Roman lesen oder stückchenweise«, erklärte ten Haaf den Zuhörern. Erzählt wird die Geschichte der neunjährigen Mira und ihrem Freund Bert. Sie erleben, was zum Leben gehört: Freundschaft, Streit, Versöhnung, Krankheit, Tod. Und eben die erste Liebe.

Darum geht es auch in der Episode »Alles o.k., Paps«, die ten Haaf nach einem weiteren Gitarrenstück – drei Schüler bildeten die Rhythmusgruppe – vorlas. Mira tanzte mit Paul. Und hatte anschließend die komplette Symptom-Palette: roter Kopf, kribbeln im Bauch etc..

Zum Schluss der interaktiven Lesung durften alle mitmachen. Ten Haaf dirigierte eine Symphonie: Die Kinder imitierten bellende Hunde, Inline-Skater auf sonnenbeschienenem Asphalt, eine Motorsäge, eine Kuh, die sich auf die Weide freut. Kurz: einen Frühlingstag. Und ganz ohne Werbeunterbrechung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen