Mark Forster am Biggesee

Sänger Mark Forster eröffnet im Sommer 2020 die neue Festivalreihe am Biggesee in Sondern.  Foto: privat
  • Sänger Mark Forster eröffnet im Sommer 2020 die neue Festivalreihe am Biggesee in Sondern. Foto: privat
  • hochgeladen von Redaktion Olpe

sz Mit über 50 fast ausnahmslos ausverkauften Shows war 2019 ein grandioses Konzertjahr für Mark Forster und seine Fans. Der Musiker begeisterte mit einer ausgefeilten Show und vielen kleinen Überraschungen. Anknüpfend an den großen Erfolg der „Liebe-Open-Air-Tour“ wird es 2020 eine Fortsetzung geben. In Anlehnung an sein aktuelles Studioalbum „Liebe“. Forster ist damit ein musikalischer Abenteurer geblieben. Für jedes neue Werk reist er an für ihn noch unbekannte Orte und musiziert mit den unterschiedlichsten Menschen.

Entstanden sind die Songs des Albums in London, Florenz, Uganda und Berlin. Sie klingen unverwechselbar nach ihm selbst. Mark Forster gilt als ein Künstler des Kleinen und des Großen, des vergänglichen Moments und der bleibenden Erinnerung an musikalisches Glück. Um dieses Glück und die besonderen Momente mit seinem Publikum zu teilen, kommt er im Sommer nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. In der Region Südwestfalen ist Mark Forster am Freitag, 26. Juni 2020, auf dem „Biggesee-Open-Air“- Festival zu erleben. Das Konzert ist der Auftakt einer neuen Festivalkonzertreihe, welche direkt am Ufer des Biggesees am Sonderner Kopf am Fuße des Campingplatzes „Vier Jahreszeiten - Camping Biggesee“ stattfindet. Genannt wird das Gelände vom Veranstalter „BIGGEr geht’s nicht – Strandbad am Sonderner Kopf“.

Das Festival soll über die Grenzen NRWs hinaus eine internationale Bekanntheit erreichen. Gründer des Festivals und Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, Dietmar Harsveldt, möchte das „Biggesee-Open-Air“ zum größten Event seiner Art in der Region ausbauen. Für alle Größen der Musikszene soll dabei genreübergreifend eine Plattform geschaffen werden.

Besonderer Höhepunkt des Konzertreihe: Die Zustimmung der Behörden vorausgesetzt, wird die Hauptbühne nicht nur wie im Startjahr am Ufer aufgebaut, sondern zukünftig direkt über der Wasseroberfläche des Biggesees „schweben“ und eine musikalische Plattform schaffen.

Tickets gibt es ab Mittwoch, 23. Oktober, ab 10 Uhr bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem auch in der Olper Geschäftsstelle der Siegener Zeitung an der Mühlenstraße 3. Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe werden zukünftig über www.biggesee-open-air.de kommuniziert.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.