SZ

Landrats-Nachfolge im Kreis Olpe
Melcher ohne Konkurrenz

Oberveischede. Theo Melcher wird mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit Landratskandidat der CDU im Kreis Olpe werden. Der derzeitige Kreisdirektor hatte nach dem angekündigten Rückzug von Landrat Frank Beckehoff seinen Hut in den Ring geworfen und CDU-Kreisvorsitzendem Jochen Ritter seinen Wunsch mitgeteilt, als CDU-Kandidat ins Rennen zu gehen. Der CDU-Kreisvorstand hatte daraufhin eine Frist gesetzt, damit sich weitere Bewerber melden können. Diese Frist lief am Montag ab, ohne dass Ritter weitere Nennungen entgegengenommen hat.

Am Montagabend tagte der Kreisvorstand im Landhotel Sangermann in Oberveischede und beriet über den Sachstand. Im Anschluss erklärte Ritter gegenüber der SZ: „Wir sind froh, einen erfahrenen und heimatverbundenen Kandidaten haben.

Oberveischede. Theo Melcher wird mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit Landratskandidat der CDU im Kreis Olpe werden. Der derzeitige Kreisdirektor hatte nach dem angekündigten Rückzug von Landrat Frank Beckehoff seinen Hut in den Ring geworfen und CDU-Kreisvorsitzendem Jochen Ritter seinen Wunsch mitgeteilt, als CDU-Kandidat ins Rennen zu gehen. Der CDU-Kreisvorstand hatte daraufhin eine Frist gesetzt, damit sich weitere Bewerber melden können. Diese Frist lief am Montag ab, ohne dass Ritter weitere Nennungen entgegengenommen hat.

Am Montagabend tagte der Kreisvorstand im Landhotel Sangermann in Oberveischede und beriet über den Sachstand. Im Anschluss erklärte Ritter gegenüber der SZ: „Wir sind froh, einen erfahrenen und heimatverbundenen Kandidaten haben. Wir werden Theo Melcher gern und nach Kräften unterstützen.“

Die Mitglieder der CDU werden über Melchers Kandidatur im Rahmen eines Kreisparteitags befinden, der am 21. März in Würdinghausen stattfinden wird. Ritter: „Wir haben den Tagungsort gewählt, weil der Ort in diesem Jahr sein 750-jähriges Bestehen feiert. Das wollen wir damit würdigen.“ Zwar sei formell auch weiterhin möglich, dass weitere Kandidaten sich bewerben, theoretisch könnten weitere Bewerber sogar erst in der Sitzung ihren Hut in den Ring werfen, doch wird ein solcher Kandidat keine Unterstützung des Kreisvorstands erhalten.

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen