Neue Gastgeber in der Stadthalle

Erster Beigeordneter Thomas Bär (l.) und Bürgermeister Peter Weber (r.) sowie Klarissa Hoffmann von „Olpe Aktiv“ (2. v. l.) stellten die neuen Pächter der Stadthalle, Kerstin Müller und Michael Zimmer, vor. Foto: privat
  • Erster Beigeordneter Thomas Bär (l.) und Bürgermeister Peter Weber (r.) sowie Klarissa Hoffmann von „Olpe Aktiv“ (2. v. l.) stellten die neuen Pächter der Stadthalle, Kerstin Müller und Michael Zimmer, vor. Foto: privat
  • hochgeladen von Redaktion Olpe

sz Olpe. Zum 31. Juli läuft der Pachtvertrag zwischen der Kreisstadt Olpe und den Stadthallenwirten Helena Gärtner und Lulzim Deari aus. Doch der Zapfhahn bleibt nicht geschlossen: Nahtlos, am 1. August, beginnt das Pachtverhältnis mit neuen Betreibern (die SZ berichtete exklusiv). Nun ließ die Stadt „die Katze aus dem Sack“ und stellte die neuen Pächter in einer Pressemitteilung vor.

Michael Zimmer und Kerstin Müller wollen mit kreativen Ideen und neuen Aktionen frischen Wind in die Stadthalle Olpe bringen. Sie haben sich als „eventfreunde“ bereits einen Namen im Eventcatering in Bergisch Gladbach gemacht und dabei besonders auf speziellen Veranstaltungen namhafter Unternehmen, aber auch mit kreativen Konzepten für zahlreiche private Feierlichkeiten mit ihrem Service überzeugen können.

Höchste Priorität bei der Pächtersuche war für die Stadt Olpe laut Pressemitteilung, den Gästen in der Halle ein qualitativ hochwertiges Catering mit ansprechendem Service zu den Veranstaltungen bieten zu können. Die beiden gelernten Hotelfachkräfte werden sich darum zunächst auf die jährlich rund 120 Veranstaltungen in der Stadthalle konzentrieren.

Zu den Theaterabenden der Kulturabteilung plant das junge Team in den Räumlichkeiten des Restaurants vorab leckere „Appetizer“ anzubieten. Auch für die Nutzung der mit neuen Möbeln und Sonnenschirmen ausgestatteten Terrasse hin zum Olpebach haben Kerstin Müller und Michael Zimmer bereits Ideen für eigene Veranstaltungen.

Weiterhin kann die Stadthalle auch in Zukunft für die 5. und die 6. Korporalschaft des St.-Sebastianus-Schützenvereins das Korporalschaftslokal bleiben. Am 23. August möchte sich das neue Pächter-Team mit ihrem Konzept bei einem Tag der offenen Tür vorstellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen