Neue Satzung lässt Urnengräber zu

win Saßmicke. Die neue Friedhofsordnung für Saßmicke ist noch nicht genehmigt, liegt aber derzeit beim Erzbistum Paderborn zur Genehmigung vor. Wie im Rahmen der Bürgerversammlung am Dienstag mitgeteilt wurde, kommen auf die Saßmicker Gebührenerhöhungen und Neuerungen zu.

Größte Neuerung: Künftig wird es auf dem Saßmicker Friedhof auch ganz offiziell Urnengräber geben. Ein eigenes Gräberfeld soll dafür angelegt werden. Die Gräber werden 50 mal 50 Zentimeter bei Einzel- und 50 Zentimeter mal 1 Meter bei Doppelgräbern groß sein. Anonyme Beisetzungen sind nicht vorgesehen; die Gräber sind wie üblich gefasst und müssen gepflegt werden. Ebenfalls wird möglich sein, eine Urne in einem vorhandenen Einzelgrab beizusetzen. Die Gebühren liegen für die Urnengräber bei rund 450 Euro gegenüber künftig 500 Euro für ein Erdgrab. Damit steht in etwa eine Verdoppelung der Kosten an, wobei sich die Saßmicker bei der neuen Gebührenhöhe an den kirchlichen Friedhöfen der benachbarten Orte orientiert haben. Wenn das Erzbistum wie erwartet in Kürze die Genehmigung ausgesprochen hat, muss der Kirchenvorstand der Muttergemeinde St. Martinus Olpe noch darüber befinden, bevor die neue Friedhofssatzung endgültig genehmigt werden kann.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.