Noroviren sorgten für Großeinsatz

sz Olpe/Kirchveischede. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, waren aller Voraussicht nach Noroviren die Ursache für die Magen-Darm-Infektion, unter der 24 Teilnehmer einer Jugendfreizeit in Kirchveischede zu leiden hatten. Dies ergab jetzt die Untersuchung einer ersten Stuhlprobe, die der Fachdienst Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Olpe in Auftrag gegeben hatte.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Montags waren bei Kindern und Betreuern Übelkeit und Erbrechen aufgetreten. Wegen der großen Zahl der Erkrankten hatte es einen größeren Einsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr und Hilfsorganisationen gegeben (die SZ berichtete).

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.