Stellungnahme zum geplanten Eltern-Kind-Zentrum
Olpe setzt auf Nähe und Komfort

Das St.-Martinus-Hospital sieht den Plänen des Eltern-Kind-Zentrums am Siegener Wellersberg gelassen entgegen.
  • Das St.-Martinus-Hospital sieht den Plänen des Eltern-Kind-Zentrums am Siegener Wellersberg gelassen entgegen.
  • Foto: sz-Archiv
  • hochgeladen von Marc Thomas

win Olpe. Eine Stellungnahme bezüglich der Siegener Pläne erreichte die SZ aus dem Olper St.-Martinus-Hospital. Dr. Jürgen Schwickerath, Chefarzt der Frauenklinik am St.-Martinus-Hospital: „In vielen Städten hat sich ein solches Modell durchgesetzt.“ Allerdings biete dies auch eine große Chance für Kliniken, die „eine Form der familienorientierten Geburtshilfe favorisieren und den werdenden Eltern anbieten“. Er sehe daher mit der Errichtung einer solchen großen Geburtsklinik in Siegen „keine Bedrohung für unsere geburtshilfliche Abteilung, in der wir diese oben beschriebene Geburtshilfe, das wunderschöne Ereignis der sanften Geburt, in den Vordergrund stellen“.

Familienfreundliche natürliche Geburt

Und auch der Geschäftsführer der Katholischen Hospitalgesellschaft Olpe, Dr. Gereon Blum, spielt diese Karte aus: „Wir stehen für eine familienfreundliche natürliche Geburt. Dazu werden wir in den nächsten Jahren erhebliche Mittel in den Komfortausbau gerade für Mütter und Familien stecken. Durch unsere intensive pränatale Diagnostik können wir früh die wenigen Risikoschwangerschaften gezielt an ein Zentrum leiten. Wir begrüßen sehr, dass die Perinatologie in Siegen gut aufgestellt ist. Herzliche Zuwendung, Komfort und Sicherheit: Dafür stehen die Geburtshilfen in Olpe und Lennestadt. Denn eine Geburt ist ein natürlicher Vorgang und sollte auch so erlebbar bleiben.“

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen