An der Talbrücke Sondern
„Ommi Kese“: Neue Lounge am See entsteht

In Sondern an der Talbrücke eröffnet „Ommi Kese“, eine Lounge unmittelbar am Seeufer.
2Bilder

yve Sondern. Einen Cocktail, ein kühles Bier oder ein stärkendes Kaffeegetränk in der Hand, im Hintergrund läuft Musik. Das Gesicht zur Sonne und den Blick aufs Wasser gerichtet. Davon träumen derzeit viele Menschen. Eine ganz frische Facebook-Seite kündigt an, das diese Momente wahr werden. Eine große Bereicherung für den Biggesee zeichnet sich ab. In Sondern an der Talbrücke eröffnet „Ommi Kese“, eine Lounge unmittelbar am Seeufer.

Versprochen wird von den Betreibern „relaxte Atmosphäre, chillige Musik, richtig gute Snacks und eine besondere Getränkekarte – vom handgemachten Espresso bis hin zu Gin.“ Im Sommer soll Eröffnung sein, heißt es auf der Facebook-Seite von „Ommi Kese“. Eine Location in bester Lage wie das Foto vom sonnigen Sonntag zeigt. Zahlreiche Autos und Motorräder säumten den weitläufigen Parkplatz. Spaziergänger verweilten auf Bänken, um die Aussicht auf den See und den wolkenfreien Himmel zu genießen. Die Siegener Zeitung berichtet über die Einzelheiten der Umbaumaßnahmen in dem Gebäudekomplex in der Nachbarschaft zum Sonderner Kopf noch ausführlich.

In Sondern an der Talbrücke eröffnet „Ommi Kese“, eine Lounge unmittelbar am Seeufer.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen