Persönlicher Kontakt sichert gute Marktstellung

Volksbanken meistern schwieriges Wirtschaftsjahr

sz Olpe. Firmeninsolvenzen auf Rekordniveau, hohe Arbeitslosigkeit, Konsumflaute – die schwierige Situation der mittelständischen Wirtschaft hat sich in den Bilanzen der Volksbanken im Kreis Olpe bislang kaum niedergeschlagen. In einer sich stark verändernden Bankenlandschaft setzen die Genossenschaftsbanken erfolgreich ihre Priorität auf die Sicherung der guten Marktposition durch die individuelle Beratung ihrer Mitglieder und Kunden: Bei der Entwicklung des Kundenvolumens, das sich auf fast 2 Mrd.e einstellte, schnitten die heimischen Institute laut Pressemitteilung vergleichsweise gut ab.

Ungeachtet aller wirtschaftlichen Turbulenzen zeigt eine Kurve über Jahre hinweg nach oben: die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Ende des Jahres zählten die Volksbanken zusammen 38681 Bankteilhaber. 763 Männer und Frauen stießen in den vergangenen zwölf Monaten neu in den Kreis der Anteilseigner.

Die Tendenzen der geschäftlichen Entwicklung im Einzelnen: Auch wenn sich der private Wohnungsbau allgemein rückläufig entwickelt und die mittelständische Wirtschaft ihre Investitionen aufgeschoben hat, verspürten die Genossenschaftsbanken im Kreis eine anhaltende Nachfrage nach Finanzierungsmitteln. Zum Jahreswechsel hatten die Volksbanken Darlehen und Kontokorrentkredite in einem Umfang von 948 Mill.e in ihren Büchern stehen. Dies entspricht einem Zuwachs von rund einem Prozent gegenüber dem Vorjahr. Deutlich ausgeweitet (plus 12 Prozent) wurde das Bauspargeschäft. Zudem hat die Volksbank 32 Existenzgründern bei ihrem Start in die Selbstständigkeit mit zinsgünstigen Krediten begleitet. Mit diesen Zahlen sehen sich die Volksbanken im Wettbewerb gut behauptet. Bankensprecher Rudolf Siebert: (Volksbank Olpe): »Ebenso beweist diese Entwicklung, dass wir Kreditgenossenschaften unserer mittelständischen Kundschaft auch in schwieriger Zeit ausreichend Finanzierungsmittel zur Verfügung gestellt haben.«

Die Volksbanken selbst haben der Wirtschaft mit Investitionen in Höhe von 1,2 Mill.e in Gebäude und Geschäftsausstattungen Impulse geliefert. Bei der Anlage ihrer Gelder verhielten sich die Kunden abwartend. Kurzfristige Anlagen wie Termingelder erhielten den Vorzug vor länger laufenden Sparprodukten. Alles in allem verringerten sich die Kundeneinlagen um ein Prozent auf 1,05 Mrd.e.

Während Geschäfts- und Privatbanken mit einem massiven Mitarbeiterabbau auf die schwierigeren Rahmenbedingungen im Markt reagieren, haben die Volksbanken im Kreis – auch aus sozialer Verantwortung – die Zahl ihrer Beschäftigten gegen den Trend erhöht. Ende des Jahres standen bei den sechs Kreditgenossenschaften zusammen 359 (Vorjahr: 347) Männer und Frauen auf der Gehaltsliste.

Konstant geblieben ist die Zahl der Auszubildenden: Ende 2002 befanden sich 41 junge Menschen in der Berufsausbildung zu Bankkaufleuten bzw. IT-Kaufleuten. »Die Förderung des eigenen Nachwuchses besitzt für uns Volksbanken traditionell einen hohen Stellenwert«, berichtet Bankvorstand Peter Kaufmann (Volksbank Hundem-Lenne). Auch wenn sich andere Banken aus der Fläche zurückziehen und in großem Stil Personal abbauen, sehen die Volksbanken in der Region gute Chancen für junge service- und beratungsorientierte Bankkaufleute. Im immer härteren Wettbewerb auf dem Markt für Finanzdienstleistungen wollen die Kreditgenossenschaften noch mehr ihre Stärken in den Vordergrund rücken. Dazu zählt vor allem die sprichwörtliche Nähe zu Mitgliedern und Kunden. Sie zeigt sich unter anderem in einem Filialnetz, das mit kreisweit 38 Bankstellen zu einem der dichtesten zählt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen