Schlafmünzen für Schulmüde

Jugenddorf wirbt: »Deine Mark macht Schule«

sz Eichhagen. Auch vier Jahre nach Einführung des Euro schlummern nach aktueller Auskunft der Bundesbank noch rund 14 Mrd.DM in Münzen und Scheinen in Sparbüchsen, Schubladen und Sofaritzen – eine gigantische Summe, von der die bundesweite Bildungsinitiative »Deine Mark macht Schule«–zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland und den Entwicklungsländern Nutzen ziehen will.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens des UN-Kinderhilfswerks Unicef und des Christlichen Jugenddorfswerks Deutschland soll sich ganz Deutschland auf die Suche nach den so genannten Schlafmünzen–machen. Abgegeben können diese bis zum 31. Dezember 2006 in allen Volksbanken. Der Spendenbeitrag fließt zu 100 Prozent in nationale und internationale Bildungsprojekte – je zur Häfte über das CJD in die Bildungsförderung für Schulen in Deutschland und zur anderen Hälfte in weltweite Bildungsprojekte von Unicef.

Das Jugenddorf Olpe mit Hauptsitz in Eichhagen und zahlreichen Nebenstellen unter anderem in Olpe und Siegen hat für diese Kampagne das durch Mittelkürzungen massiv gefährdete Schulmüdenprojekt ausgewählt. Dort werden schulpflichtige, aber schulmüde Kinder, die neben schulverweigerndem Verhalten und schulischen Defiziten auch fehlende Sozialkompetenz besitzen. Die Erfolge dieser Maßnahme spiegeln sich darin wieder, dass über die Hälfte der Projektteilnehmer den Hauptschulabschluss erwirbt und rund ein Drittel eine betriebliche Ausbildung beginnt. Weitere Teilnehmer erwerben einen höheren Bildungsabschluss oder Qualifizierungsbausteine aus dem geeigneten Ausbildungsberuf.

Das CJD weist darauf hin, dass selbst wenige Münzen in der Summe unzählige Chancen für Kinder und Jugendliche bergen. 64 Schulen im Kreis Olpe sind bereits vom Jugenddorf Olpe angeschrieben worden mit der Bitte, die Aktion zu unterstützen. Das Schulamt des Kreises unterstützt die Kampagne ausdrücklich. Alle Schulen, die teilnehmen, werden im Gegenzug vom CJD bei der Spendenvergabe berücksichtigt. Für Fragen wurde eigens ein Büro eingerichtet, das unter Z (02234) 9678994 erreichbar ist. Unter allen Teilnehmern der Aktion werden Preise verlost, die mit Geld nicht zu kaufen sind, beispielsweise die Begleitung eines Projektbotschafters zu einem Hilfsprogramm in einem Entwicklungsland.

Die Volksbanken im Kreis Olpe sind aktive Partner der Spendeninitiative »Deine Mark macht Schule«. An den 35 Bankstellen können Sammeltüten abgeholt und abgegeben werden. Weitere Informationen können im Internet unter »www.Deine-Mark.de«–abgerufen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen