Schützen öffnen ihr Heim

Zehn Jahre alter Bau wird zum Dorfgemeinschaftshaus / Helfer und Spender gesucht

win Rüblinghausen. Obwohl am Wochenende ein Großereignis ansteht, wird im und am Rüblinghauser Schützenheim kräftig gearbeitet. Bauarbeiter biegen Armierungseisen, Beton wird gegossen, Rohre werden verlegt. Noch werden die vorhandenen Anlagen benötigt, damit am Wochenende die Gäste aus dem niederländischen Nijnsel und ihre Gastgeber feiern können. Aber am Montag wird das Schützenheim geschlossen – und nie wieder geöffnet. Wenn Anfang nächsten Jahres die Türen wieder für Gäste aufgeschlossen werden, ist das Schützenheim Geschichte und das Dorfgemeinschaftshaus Rüblinghausen Realität. Gestern stellte Markus Bröcher, Vorsitzender des St.-Matthäus-Schützenvereins Rüblinghausen als Eigentümer und Bauherr, die Planungen vor.

Schon jetzt lässt sich erahnen, wie das vom Rüblinghauser Architekten Axel Stracke überplante Gebäude nach dem Umbau aussehen wird. Rundungen und Glas sind die bestimmenden Elemente. Die Nutzfläche des Gebäudes wird um 50 Prozent zunehmen. Ein eigener Vorraum wird es künftig ermöglichen, ein Buffet separat vom großen Saal aufzubauen. Die vorhandene Toilettenanlage im Untergeschoss wird erneuert und erweitert, je ein behindertengerechtes WC im Keller und im Erdgeschoss kommen hinzu. Dafür wird die alte Toilettenanlage, die sich in einem separaten Gebäude befindet, abgerissen. Anders als derzeit, sollen die Toiletten künftig auch vom Saal aus erreichbar sein. Bislang müssen Gäste im Saal durchs Freie gehen, um die Toiletten im Keller zu erreichen.

Der eigentliche Saal wird ebenfalls vergrößert: Ein gläsernes Rund soll demnächst den Blick auf das Panorama von Olpe ermöglichen. Ein kleineres Glaselement wird zu öffnen sein und die Möglichkeit bieten, den beliebten Biergarten »Kempers Ecke«–mit dem Saal zu verbinden bzw. eine direkten Zugang zu ermöglichen.

Die vorhandene Elektroheizung wandert auf den Schrott, eine zentrale Heizanlage findet im erweiterten Keller Platz.

Wie Bröcher betonte, seien die Planungen unter der Prämisse betrieben worden, dass bei Feierlichkeiten die Nachbarschaft der Anlage möglicht wenigen Belastungen ausgesetzt wird. »In den zehn Jahren Bestehen des Schützenheims ist das geglückt, und das sollte auch in Zukunft so bleiben«, so Bröcher. Finanziert wird der Um- und Anbau zum einen durch einen Zuschuss der Stadt. 20000e fließen im Gegenzug zur Umwidmung des Gebäudes zum Dorfgemeinschaftshaus. 50000e nimmt der Verein, der Eigentümer und Hausherr bleibt, als Darlehen auf. 35000e an Eigenmitteln werden eingesetzt, 65000e kommen aus Spenden und Eigenleistungen hinzu.

Bröcher hofft, dass weitere Spenden hinzukommen, die den Eigenanteil des Vereins reduzieren könnten. Außerdem sind auch Helfer gefragt, die in Hand- und Spanndiensten beispielsweise bei Abriss- und Handlangerarbeiten zum Einsatz kommen sollen. Die Wiedereröffnung soll Anfang nächsten Jahres gefeiert werden.

Neben allen dörflichen Vereinen soll das Dorfgemeinschaftshaus dann wie schon bisher das Schützenheim auch Privatleuten für Feiern zur Verfügung stehen. »Das reicht von Feiern von Jugendlichen bis zum 90. Geburtstag«, so Bröcher.

Eins bleibt aber beim alten: Der Schützenball des Vereins wird auch künftig im Kolpinghaus stattfinden. Seit 1995 hat der Verein dort eine Bleibe gefunden, nachdem der Gasthof »Zur Gate« in Rüblinghausen seine Pforten geschlossen hatte. Bröcher: »Für dieses eine Großereignis im Jahr eine große Halle zu bauen wäre Wahnsinn.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.