Seit 75 Jahren aktiver Sänger

Josef Wurm vom Olper MGV »Cäcilia« in Abwesenheit geehrt / Werner Ohm 65 Jahre dabei

rudi Olpe. Trotz langjähriger Berufserfahrung fehlten dem stellv. Vorsitzenden des Sängerkreises Bigge-Lenne, Jürgen Kötting, am Sonntagmorgen die Worte. Im Rahmen der Zentralehrung zahlreicher Sängerinnen und Sänger aus dem Stadtgebiet Olpe sollte eine ganz besondere Zahl Erwähnung finden. Sage und schreibe 75 Jahre ist Josef Wurm vom Olper Männergesangverein »Cäcilia« bereits aktiver Sänger.

»Wenn wir Sänger für 65 Jahre aktives Singen bzw. 75 Jahre ehren dürfen, dann ist das sicherlich nicht eine alljährliche Aktion«, betonte Kötting sichtlich aufgeregt. Angesichts der Tatsache, dass dieser Fall zum ersten Mal seit seiner Tätigkeit für den Sängerkreis Bigge-Lenne eintrat, schien diese Aussage jedoch noch maßlos untertrieben. »75 Jahre – das ist mehr als ein ganzes Menschenleben«, so Kötting, »das ist schier unfassbar«. In der Tat staunten auch die übrigen Besucher in der Aula des Städtischen Gymnasiums nicht schlecht, als der Jubilar Josef Wurm aufgerufen wurde.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte der Jubilar jedoch seine Auszeichnung – eine Ehrenurkunde des Deutschen Sängerbundes – nicht persönlich entgegennehmen. Kötting bat aber einen Sänger nach vorn, dessen Mitgliedschaft fast an die des »Spitzenreiters« heranreichte. Werner Ohm vom MGV »Sangeslust« Lütringhausen wurde für 65-jährige Sängertätigkeit mit einer Urkunde sowie einer Verdienstplakette in Gold des Sängerbundes Nordrhein-Westfalen belohnt.

»Auch die heutige Veranstaltung zeigt, dass der Chorgesang lebt«, hatte Bürgermeister Horst Müller zuvor in seiner Ansprache erwähnt. Nicht allein die Anzahl von insgesamt 23 Jubilaren sollte dies bestätigen, auch der hohe Prozentsatz, den die Olper Chöre beim hiesigen Sängerkreis für sich beanspruchen, untermalte diese Feststellung. Mit 21 Chören sowie 787 Aktiven im Sängerkreis wird die Kreisstadt lediglich von Lennestadt »überboten«.

Trotzdem hat sie der »Erstplatzierten« etwas voraus. Mit Freude erwähnte Müller am Sonntag, dass sowohl der Frauenchor als auch der MGV »Bergeshall« Neger zu den Chören des Jahres gewählt wurden (die SZ berichtete). Welche Zukunft diese Chöre noch vor sich haben, wurden allein anhand der Umstände deutlich, die den Männerchor bei einem Wettbewerb zwangen, in einer Sonderklasse anzutreten: Der Altersdurchschnitt des »Bergeshall« war zu niedrig.

Das Chorwesen erfreut sich in Olpe also noch regen Zulaufs. Diesen Eindruck verstärkten auch die Jubilare, die zuerst zur Bühne gebeten wurden. Für ihre fünfjährige Sängertätigkeit wurden Andre Stock (MGV »Sangeslust« Lütringhausen) und Karina Arens (Junger Chor Rüblinghausen) mit einer Urkunde sowie einer bronzenen Nadel der Sängerjugend NRW ausgezeichnet. Christina Heuel singt seit zehn Jahren im Jungen Chor Rüblinghausen. Sie erhielt eine Urkunde sowie die silberne Nadel der Sängerjugend NRW. Ein Vierteljahrhundert treffen Reinhard Sauermann (MGV »Sangeslust« Lütringhausen), Michael Ohm, Johannes Jenne, Franz Steinberg, Ludwig Bentz (alle MGV »Bergeshall« Neger), Berthold Kirchhoff (MGV »Westfalia« Rhode), Manuela Menne (Junger Chor Rüblinghausen), Hans-Joachim Rickelhoff (MC »Liederkranz« Oberveischede), Rita Hesse (Frauenchor Neger) sowie Heidi Bruhnke (Gemischter Chor Altenkleusheim) den richtigen Ton. Ihr Engagement machte sich in Form einer goldenen Ehrennadel sowie einer Urkunde des Sängerkreises Bigge-Lenne bezahlt.

Goldene Ehrennadeln wurden auch Franz Müller (MGV »Concordia« Rüblinghausen) sowie Tonis Dornseifer und Rainer Wasmuth (beide Olper MGV »Cäcilia«) für 40-jähriges Singen zuteil. Sie wurden vom Sängerbund NRW geehrt. Auch bei den Jubilaren für 50-jährige Aktivität war der Olper MGV »Cäcilia« durch Werner Mester, Heinz Püttmann, Heinz Schmidt und Otto Sieler stark vertreten. Ihnen sowie Adolf Wacker (MGV »Concordia« Rüblinghausen) wurde die goldene Ehrennadel, eine Urkunde und ein Ehrenausweis des Deutschen Sängerbundes übergeben.

Das eigentliche Präsent für die Jubilare hielt jedoch der Gemischte Chor Altenkleusheim bereit, der in diesem Jahr Ausrichter der Zentralehrung war. Er beglückwünschte die Ehrenkinder mit einem Ständchen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen