SZ

Muggelkirmes in Olpe
So bunt war es rund um den Olper Marktplatz

Die Resonanz auf die 48. Olper Muggelkirmes war am Sonntag groß. Die Gäste freuten sich über Aktionen und Bühnenprogramm bei Waffeln, Kaffee und kühlen Getränken.
3Bilder
  • Die Resonanz auf die 48. Olper Muggelkirmes war am Sonntag groß. Die Gäste freuten sich über Aktionen und Bühnenprogramm bei Waffeln, Kaffee und kühlen Getränken.
  • Foto: mari
  • hochgeladen von Sarah Groos

mari  Olpe. „Es ist Gott sei dank wieder Muggelkirmes-Zeit. Der Muggel rollt wieder auf dem Olper Marktplatz.“ Als am Sonntag mit dem Glockenschlag der St.-Martinus-Kirche um Punkt 14 Uhr mit dem legendären Hit „Sugar baby love“ der „Rubettes“ die 48. Olper Muggelkirmes eröffnet wurde, sprach Martin Immekus, Sprecher des Leitungsteams, wohl allen kleinen und großen Besuchern aus dem Herzen. Denn im vergangenen Jahr war die beliebte Familienveranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Resonanz übertrifft Erwartungen

Umso mehr freute sich das Leitungsteam, dass die Resonanz trotz des abgespeckten Programms und der Vorgabe der 3-G-Regel großartig war. Viel besser als erwartet. Getränke, Würstchen und Waffelteig mussten nachgeordert werden.

mari  Olpe. „Es ist Gott sei dank wieder Muggelkirmes-Zeit. Der Muggel rollt wieder auf dem Olper Marktplatz.“ Als am Sonntag mit dem Glockenschlag der St.-Martinus-Kirche um Punkt 14 Uhr mit dem legendären Hit „Sugar baby love“ der „Rubettes“ die 48. Olper Muggelkirmes eröffnet wurde, sprach Martin Immekus, Sprecher des Leitungsteams, wohl allen kleinen und großen Besuchern aus dem Herzen. Denn im vergangenen Jahr war die beliebte Familienveranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Resonanz übertrifft Erwartungen

Umso mehr freute sich das Leitungsteam, dass die Resonanz trotz des abgespeckten Programms und der Vorgabe der 3-G-Regel großartig war. Viel besser als erwartet. Getränke, Würstchen und Waffelteig mussten nachgeordert werden. „Wir möchten heute nicht nur einen schönen Tag verbringen, sondern auch unsere Projekte in den fernen Ländern unterstützen. Die Menschen dort sind in Corona-Zeiten mehr denn je auf Hilfe angewiesen“, sagte Mitorganisator Manuel Cordes.
In diesem Jahr gehen die Einnahmen an drei Projekte. Über „Brot und Frieden“ des aus Olpe stammenden Steyler Missionars Pater Hugo Scheer in Brasilien werden arme Familien mit Nahrungsmitteln unterstützt. Ein weiterer Teil geht an das Projekt „Modelldorf“ von Schwester Alice in Indien, das den dort lebenden Bewohnern ein menschenwürdiges Leben ermöglichen soll. Und schließlich geht eine Finanzspritze nach Afrika, wo junge Frauen und Mädchen in ihrer Ausbildung unterstützt werden, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Verzicht auf Kinderspielstände

Allerdings fehlten in diesem Jahr die fantasievollen und kreativen Spielstände für Kinder, die eigentlich das Flair der Muggelkirmes ausmachen. Jedoch wäre der Andrang dort zu groß gewesen. Doch mit zwei Großspielgeräten, der Kinderdisco im Lorenz-Jaeger-Haus und einer süßen Muggeltüte waren dennoch Kurzweil und Spaß angesagt. Die Erwachsenen hatten Gelegenheit, im Buchantiquariat und der „Rille“ zu stöbern, wo ein riesiges Angebot an Büchern und Schallplatten lockte. Außer Euros wurden auch die der Kirmes ihren Namen gebenden Muggelsteine als Zahlungsmittel akzeptiert, die an der Muggelbank umgetauscht werden konnten.

Das Bühnenprogramm stand unter dem Motto "Best of".

Das Bühnenprogramm bei der 48. Muggelkirmes stand unter dem Motto „Best of“. Dafür hatte das Leitungsteam kleine Künstlerinnen und Künstler, die schon länger dabei sind, ausgewählt.

Die Menschen dort sind in Corona-Zeiten mehr denn je auf Hilfe angewiesen.
Manuel Cordes
Leitungsteam

Auf der Marktplatzbühne begeisterten die Gruppe „Tanzwerk“ vom Turnverein Olpe, Jongleur und Comedian Michael Wibbelt, der Kinderzirkus „Pfiffikus“ aus Wenden und Bernd Klüser alias „Fux“ mit seinem tierischen Begleiter „Funny Fux“ die Gäste. Unterhaltsam war auch das Prominentenspiel. Pfarrer Johannes Hammer, der am Morgen gemeinsam mit Vikar Michael Kammradt den Festgottesdienst auf dem Marktplatz als Auftakt zum Kirchweihfest zelebriert hatte, und CDU-Landtagsabgeordneter Jochen Ritter versuchten im Wettbewerb mit Schützenkönig Willi Rücker und Kreisdirektor Philipp Scharfenbaum, mittels Marionettentechnik einen Becher Wasser zum Mund zu führen. Kein Wunder, dass ihnen zuvor Regencapes angezogen wurden. Der Wettbewerb endete unter tosendem Beifall des Publikums unentschieden.
In der St.-Martinus-Kirche gab es im Wechsel Orgel- und Chormusik von Kirchenmusiker Dr. Jürgen Seufert und dem Chor „Voices“ an St. Martinus. Weiter zog Zauberer Charapur (Jüppi Weidemann) die Gäste mit tollen Tricks in seinen Bann und Uschi Mönig trug Kinder- und Kurzgeschichten vor.
Es war ein gelungener Tag. Auch das Wetter spielte mit, wenn auch die Sonne fehlte. Die Bänke auf dem Olper Marktplatz waren bis zum frühen Abend voll besetzt. Die Menschen waren offensichtlich froh und dankbar, endlich mal wieder in Gemeinschaft einen unbeschwerten und fröhlichen Tag erleben zu dürfen und gleichzeitig etwas für den guten Zweck zu tun.

Autor:

Marianne Möller

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen