Stadt Olpe möchte neues Einzelhandelsgutachten

Veränderte Situation bewerten / Bestandserhebung

sz Olpe. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Olpe mbH hat die GMA (Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH) in Köln mit der Aktualisierung des Einzelhandelsgutachtens der GfK Nürnberg aus dem Jahre 1997 für die Stadt Olpe beauftragt. »Insbesondere die Veränderungen in der Handelsstruktur mit einer zunehmenden Zahl von Geschäftsleerständen in der Innenstadt, einem anhaltenden Ansiedlungsdruck großflächiger Betriebsformen auf dezentrale Standorte und Veränderungen im Einkaufsverhalten der Verbraucher machen eine umfassende Neubewertung der aktuellen Einzelhandelssituation in Olpe erforderlich, um die versorgungsstrukturelle Bedeutung der Stadt zu erhalten und auszubauen«, begründet die Stadt Olpe das neue Gutachten.

Im Rahmen des Einzelhandelsgutachtens wird ein Entwicklungskonzept erarbeitet, das Leitlinien zur Stabilisierung und Attraktivierung des Einzelhandelsangebotes in Olpe aufzeigt. Hierbei sind Aussagen zur Weiterentwicklung der gesamten Innenstadt zu treffen. Besonderes Augenmerk soll hierbei auf die zwei Entwicklungsbereiche »ehemaliges Ringkaufhaus« und »westlich des Bahnhofs« gelegt werden.

Grundlage für das Konzept zur Einzelhandelsentwicklung ist eine komplette Erhebung des aktuellen Einzelhandelsbestandes und der leerstehenden Ladeneinheiten in der Stadt Olpe. Diese Erhebung wird ergänzt durch eine Reihe von Expertengesprächen mit örtlichen Vertretern (z.B. von IHK, Kaufmannschaft, Einzelhandelsverband etc.). Für alle Erhebungen und Befragungen garantiert die GMA eine vertrauliche Behandlung der Ergebnisse. Die ermittelten Daten, insbesondere die dem Datenschutz unterliegenden unternehmensbezogenen Daten, werden nach Angaben der Stadt Olpe nur in zusammengefasster Form veröffentlicht, so dass keine Rückschlüsse auf Einzelbetriebe möglich seien.

Für die Erstellung der Untersuchung ist ein Zeitrahmen von ca. drei Monaten geplant. Erste Erhebungen vor Ort sind – soweit die Witterungsverhältnisse es zulassen ––bereits in diesem Monat geplant. Zuständige Ansprechpartner sind: für die Stadt Olpe, Elmar Heller, Z(02761) 831286, Fax (02761) 832286, e-mail: »e_heller@olpe.de«; für die GMA: Diplom-Geograph Jochen Haselhoff, Z(02203) 964315, Fax (02203) 964319, e-mail: »claudia.wermke@gma.biz«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen