Unsichtbarer Schlag brach Jochbein

Schlägerei an Bigge blieb rätselhaft / Verfahren gegen Angeklagte eingestellt

mik Olpe. Der Größte hat ihn 1964 gezeigt. Damals landete Muhammad Ali im WM-Kampf gegen Sonny Liston einen unsichtbaren Schlag. Ali schnippte Liston in Runde 7 einen Haken gegen dessen Kinn. Niemand hatte diesen Schlag kommen noch treffen sehen. Zu schnell für Liston, zu schnell für die Reporter und Fotografen.

37 Jahre später, am 26. August 2001, schnippte wieder einer. Diesmal auf dem Gelände des Yachtclubs Lister. Dafür gab es allerdings nicht den WM-Gürtel, sondern eine Anzeige. Verhandelt wurde gestern vor dem Amtsgericht Olpe. Am besagten Tag suchten die Brüder Jörn (31) und Mario G. sowie Dachdecker Manuel S. (27) aus Bergisch-Gladbach ein lauschiges Plätzchen an der Bigge (alle Namen von der Red. geändert). Gemeinsam mit Freundinnen, Kind und Kegel und Pitbull wollten die Ausflügler grillen. Es war heiß.

Und es war viel los an der Talsperre. Endlich fanden die Grillfreunde ein Stück Strand. Nur:Der lag auf dem Gelände des Yachtclubs Lister. Erst ging alles gut. Niemand störte sich an der badenden Gruppe. Doch dann hörte Martin H., Clubmitglied und Rentner, Techno-Musik »brüllen«. Der 68-Jährige sprang vom Boot. Schwamm zur Landzunge. Dort stellte er die Besucher aus dem Bergischen Land zur Rede. Ob sie Mitglieder seien, fragte er. Waren sie nicht. Daraufhin forderte er sie auf, zu gehen. Die Aufforderung machte kaum Eindruck. Vielmehr hätten die Männer ihm gedroht und ihn wüst beschimpft, so der Segler.

Deshalb verließ Martin H. den Grillplatz. Und kam mit dem stellvertretenden Hafenmeister Ulf V. und dessen Frau zurück. Die erinnerte sich gestern im Zeugenstand: »Die drei Männer beschimpften uns sofort.« Dann ging alles ganz schnell: Jörn G. und Manuel S. bauten sich vor den Clubmitgliedern auf. Manuel S. stand vor Martin H. »Brust an Brust«, erinnerte sich der Rentner. Dann kam Mario G. Jörns Bruder schob Manuel weg, wollte schlichten. Und plötzlich hielt sich Martin H. das blutende Gesicht.

»Ich habe den Schlag nicht kommen sehen.« Auch Hafenmeister Ulf V. und Frau Jutta sahen weder Schlag noch Schläger. Doch die Wirkung demonstrierte der Rentner gestern anhand von Fotos: Ihm wurde ein Jochbein zersplittert. Ein Gesichtschirurg fixierte den Knochen mit Draht. Zweimal wurde operiert. »Die Stelle ist immer noch taub«, so der Geschädigte.

Nach dem »unsichtbaren« Schlag stürzte sich Dachdecker Manuel S. auf den Hafenmeister. Er stach ihm mit den Fingern in die Augen. »Irgendjemand zog ihn dann von mir weg«, sagte Ulf V.

Die Angeklagten sahen alles anders: Martin H. habe sie beschimpft, »asoziales Pack« genannt. Er habe rumgebrüllt und das Kind erschreckt. »Es hat geweint«, so Jörn G. Geschlagen habe auch niemand. Vielmehr seien Jörn, Manuel und die beiden Segler raufend umgefallen. Lediglich den Fingerstich gegen Hafenmeister Ulf V. gab Manuel S. zu. Aber: »Es war kein gezielter Angriff.« Richter Schneider stellte das Verfahren gegen Jörn G. ein. Gegen Zahlung von 500e stellte Schneider auch das Verfahren gegen Manuel S. ein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen