Verschiedenheit macht Leben bunt

win  Dichtes Gedränge herrschte am Dienstagabend in der „Dreimann“-Buchhandlung: Zahlreiche Grundschulkinder und ihre Eltern waren gekommen, um an der Preisverleihung eines Wettbewerbs des Vereins „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen – Olpe plus“ teilzunehmen. „Vielfalt macht das Leben bunt“ war das Motto des Malwettbewerbs, an dem fast 700 Kinder aus 44 Schulklassen von 17 Grundschulen im Kreis Olpe teilgenommen hatten. Die Jury, bestehend aus Renate Straßburger, Angelika Nüllig und Susanne Schumann, hatten die schwierige Aufgabe, je 15 Bilder aus zwei Altergruppen – erstes und zweites bzw. drittes und viertes Schuljahr – auszuwählen und zu prämieren. Bei der Veranstaltung in der Olper Buchhandlung erhielten jeweils die fünf Höchstplatzierten ihre Preise.

Die Vorsitzenden des Vereins, der sich die Förderung der schulischen Inklusion auf die Fahne geschrieben haben, Thomas Heinemann und Thomas Franzkowiak, freuten sich über die starke Beteiligung an diesem erstmalig durchgeführten Wettbewerb. „Uns war es ein Anliegen, zum ersten Mal in unserer Region die Sichtweise der Kinder auf die Themen Inklusion und menschliche Vielfalt in den Mittelpunkt zu stellen. Für die meisten Grundschulkinder im Kreis Olpe ist es ganz selbstverständlich geworden, jeden Tag in der Schule mit Mitschülern zu spielen und zu lernen, die sich in ihren Stärken und Schwächen, ihrem Alter, ihrer kulturellen und religiösen Zugehörigkeit, ihrer Muttersprache, beim Lernen und in anderen Merkmalen oft sehr voneinander unterscheiden.“

Dies sei auch deutlich geworden durch die Motive, Titel und schriftlichen Kommentare, die die jungen Künstler bei ihren Bildern verwendet hätten. Es sei deutlich geworden, dass es gerade die Besonderheiten jedes Einzelnen seien, die das Zusammenleben spannend und eben „bunt“ machen.

In der jüngeren Altersgruppe wurden folgende fünf Preisträger prämiert: 1.: Sarah Schröder (Klasse 1, Grundschule Helden), 2.: Sophia Kaiser (2b, Grundschule Grevenbrück), 3.: Hanna Ochmann (2c, Grundschulverbund Wendener Land/Rothemühle), 4.: Carla Isabel Groß (1, Grundschule Helden, 5.: Leo Wichmann und Noah Junge (2, Grundschule Hünsborn).

Bei den älteren Kindern wurden folgende fünf Preise vergeben: 1.: Xenia Günter (4a, Grundschulverbund Wendener Land/Wenden), 2.: Hannah Valpertz (4c, Gräfin-Sayn-Schule Drolshagen), 3.: Zoe Bruse und Ida Guttstein (4a, Attandarra-Schule Attendorn), 4.: Dongbin Yoon (3a, Gallenberg-Schule Olpe), 5.: Lina Lütticke (4c, Gräfin-Sayn-Schule, Drolshagen). Als Preise wurden Kinogutscheine, Gutscheine für Bowling oder Klettern und Geld für die Klassenkasse vergeben – sämtlich Preise, die gemeinschaftsfördernd ausgelegt sind. Die übrigen Preisträger erhalten ihre Gewinne in den nächsten Tagen.

Die Siegerbilder sind nun für einige Tage im Schaufenster der „Dreimann“-Buchhandlung ausgestellt.

Siegerbilder

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.