Wie kam Haschisch in Wurst?

Drogen-Sendung in JVA entdeckt / Geldstrafe verhängt

mik Olpe. Dichtung oder Wahrheit? Raimund D. * fand im Mai 2002 eine Plastiktüte an der Klinke seiner Haustür. Darin fand der 25-jährige Russlanddeutsche Süßigkeiten, eine Wurst und einen Zettel. »Für Achim« stand darauf. Gemeint war Raimunds Bruder. Der saß zu diesem Zeitpunkt in der Justizvollzugsanstalt Schwerte. Raimund schnürte das Paket und schickte es an den inhaftierten Bruder in der JVA Schwerte.

Dort untersuchten Justizbeamte das Paket. Einer von ihnen berichtete gestern vor dem Olper Amtsgericht: »Uns fiel auf, dass die Wurst mit einem haushaltsüblichen Folienschweißgerät verpackt worden war.« Das Ende der Wurst war abgeschnitten und wieder drangesetzt worden. Die Beamten schauten genauer nach. Und fanden drei Stücke Haschisch, ungefähr sechs Gramm schwer.

Raimund D. sagte aus, dass er nicht die Droge in die Wurst geschmuggelt habe. »Im Zweifel für den Angeklagten«, ergänzte dessen Rechtsanwalt. Für ihn sei die Version seines Mandanten plausibel. Ein Freund von Achim könnte die Tüte vorbeigebracht haben. Der Anwalt forderte Freispruch.

Für Richter Schneider war die Aussage des Angeklagten und seines Anwalts »lebensfremd«. Keiner würde eine Tüte mit Proviant an eine Haustür hängen, ohne zu wissen, ob sie wirklich den Adressaten erreicht. Er verurteilte den 25-Jährigen zu einer Geldstrafe in Höhe von 1200e (* Namen von der Redaktion geändert).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen