Wiedersehen macht Freunde

Schüler aus Ungarn und Polen besuchen erneut das SFG

mik Olpe. Europa wächst zusammen. Weniger dadurch, dass sich die Präsidenten der Mitglieds- und der zehn Beitrittsländer die Hände schütteln. Und gemeinsam Lachsschnittchen kosten. Vielmehr sind es Projekte wie das des St.-Franziskus-Gymnasiums (SFG) mit Schulen in Wielun (Polen) und Eger (Ungarn), die verbinden. Bereits zum zweiten Mal besuchen jetzt Schülerinnen und Schüler aus den beiden Partnerschulen Olpe. Gestern begrüßte der CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese die Gäste. Und er erzählte ihnen vom Alltag eines EU-Abgeordneten. Den Schülerinnen und Schülern aus Eger und Wielun riet er: »Schreibt euren EU-Abgeordneten und teilt ihnen eure Wünsche und Anregungen mit.«

Bereits im Jahr 1999 entstand der Kontakt zwischen dem St.-Franziskus-Gymnasium und der Schule in Wielun. Damals fand in Danzig eine Bischofskonferenz statt. Ein Programmpunkt: ein Anbahnungstreffen kath. Privatschulen. SFG-Lehrer Rainer Ludwig lernte Boguslaw Kurzynski kennen, den Schulleiter des Lyzeums in Wielun. Ein Jahr später vereinbarten beide Schulen, Schüler auszutauschen. Im Frühjahr diesen Jahres besuchte zum zweiten Mal eine Gruppe des Olper Gymnasiums Wielun. Die Studienräte Eduard Krursel und Rainer Ludwig betreuten dort mit ihren polnischen Kollegen ein Medienprojekt: Die Gymnasiasten aus dem Sauerland recherchierten mit ihren polnischen Freunden die Bedeutung der lokalen Medien seit dem Umbruch im Jahre 1989.

Seit gestern sind zwölf Schülerinnen und Schüler aus Wielun mit ihren Lehrerinnen in Olpe. Bereist am Samstag reisten 14 Mädchen und Jungen aus Eger an. Sie wohnen in Gastfamilien. Und auch diesmal widmen sich die Schülerinnen und Schüler einem Projekt. Die Wielun-Gruppe untersucht Freizeitangebote von Vereinen und Jugendeinrichtungen in Olpe.

Und da auch Partys bekanntlich bestens geeignet sind, Vorurteile abzubauen und einander kennzulernen, findet am Freitag ein gemeinsames Abschlussfest der ungarischen, polnischen und der Franziskus-Schüler statt. Dort bereiten die Gäste aus Osteuropa das Essen zu.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen