Zweite Chance für 28-Jährigen

Richter stellte Freiheitsstrafe wegen Therapiebeginns zurück

mik Olpe. An eine weitere Bewährungsstrafe für Dobro P.* war nicht zu denken. Das wusste auch sein Anwalt Frank Nobis. Deshalb schloss er sich gestern vor dem Schöffengericht dem Antrag von Staatsanwalt Christian Kuhli an. Der hatte wegen drei schwerer Diebstähle und Bewährungsversagens ein Jahr Freiheitsstrafe gefordert. Doch Nobis bat Richter Jochen Schneider, die Strafe zurückzustellen. Immerhin geht es um das Leben des 28-Jährigen Mazedoniers Dobro P.

Denn der nimmt Drogen. Ende der 90er geriet der Mann in die Szene. Erst rauchte er Haschisch. Dann schluckte er Amphetamine. Später kam Kokain und Heroin dazu. Deshalb stahl er auch schon in der Vergangenheit. Um seine Sucht zu finanzieren. So wie im August des vergangenen Jahres. Da schlug der 28-Jährige in Olpe drei Mal Scheiben von Autos ein. Er entwendete zwei CD-Spieler. Der Madzedonier gestand die Taten: »Ich habe es getan. Und es tut mir leid.« Zur Tatzeit habe er »alles konsumiert«: Haschisch, Kokain, Heroin und Alkohol. Dabei hatte Dobro P. die Drogen schon einmal überwunden.

Seine Bewährungshelferin Claudia Weiske erzählte: »Ich kenne den Angeklagten schon seit 1999.« Seine Probleme war ihr schnell klar: Drogenabhängigkeit und Beschaffungskriminalität. Die Bewährungshelferin: »2001 war er dann plötzlich untergetaucht.« Dobro P. hatte sich einen Therapieplatz besorgt. Sechs Monate verbrachte der 28-Jährige nach der Entgiftung in einem Suchtbetreuungszentrum bei Detmold. Anschließend wohnte er in einem Nachsorge-Heim in Köln. Doch dort flog er im Juni 2002 raus.

»Und plötzlich stand er mit Gepäck bei mir im Büro«, erinnerte sich Weiske. Die war »alles andere als begeistert«. Sie befürchtete, dass der Kontakt mit der alten Clique Dobro P. schaden könnte. Und so kam es. Der Madzedonier wurde rückfällig. Konsumierte Kokain und Heroin. Und brach Autos auf, um die Sucht zu finanzieren. Im Januar dieses Jahres erfuhr die Bewährungshelferin, dass der 28-Jährige in Untersuchungshaft sitzt.

Doch Dobro P. hat nicht aufgegeben. Wieder bemühte er sich um einen Therapieplatz. Wieder mit Erfolg. Ab dem 9. April steht ein Therapieplatz für ihn bereit. Darum bat sein Rechtsanwalt Frank Nobis das Schöffengericht, die von Staatsanwalt Kuhli geforderte Freiheitsstrafe zurückzustellen.

Und so entschied Richter Schneider. Er verurteilte den Angeklagten wegen Diebstahls in drei schweren Fällen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr. Doch diese Strafe stellte er zurück. Dobro P. erhält eine zweite Chance (* Name von der Redaktion geändert).

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen