Zwölf Apostel von der Straße

Kunstverein Südsauerland zeigt Werke des Berliner Malers Volker Stelzmann

mik Olpe. Volker Stelzmann malte die zwölf Apostel von der Straße weg: Mit Unterhautfett, Augenringen und Bartstoppeln. Ohne Heiligenschein und güldenem Stoff. Von Sonntag, 6. April, bis Mittwoch, 30. April, hängen die Bilder der Jünger im großen Saal des Kreishauses. Dort platzierte Klaus Droste, Vorsitzender des Kunstvereins Südsauerland, gestern 49 Gemälde und Zeichnungen des Berliner Malers. Und Droste schwärmte: »Volker Stelzmann malt mit Lasur, Öl und Eigelb.« Wie die alten Meister, so Droste. Moderner wird der 63-Jährige Professor der Kunsthochschule Berlin bei der Motivwahl: Gehetzte Großstadtmenschen. Punks mit Piercings, alte Kiffer und junge Frauen mit entzündeten Lidern. Und immer nebeneinander, nicht miteinander. Dazu Klaus Droste: »Es finden keine Blickdialoge statt.«

Die schmalen, mannshohen Bilder wirken wie ausgeschnitten. An den Bildränder ragen Männer und Frauen aus der Szene heraus oder drängen hinein. Beziehungen gehen Stelzmanns Protagonisten nicht ein. Sie stehen, stelzen oder drehen sich nebeneinander. Anders auf dem einen politischen Bild der Ausstellung: Dort kauert eine bunte Mischung aus Punks, Skinheads und Szenetypen hinter Anzugsträgern. Sie verbindet zumindest eines: der Hitlergruß.

Freuen können sich Hermeneutiker: Volker Stelzmann mag Allegorien und Symbole: Ein aufgestellter Kragen in den Farben des Hofnarren. Dort hebt eine graue Gestalt die linke Hand zum (falschen) Schwur. Spaßig wird es bei den zwölf Aposteln. Die heißen beim Maler »die Berufenen«. Und schauen nicht so drein, als freuten sie sich über den Ruf Gottes. Auch hier gibt es für den Bildungsbürger einiges zu entdecken. So hält Bartholomäus, der laut Legende gehäutet wurde, ein Messer in der Hand. Und trägt ein blutrotes Hemd. Jakobus hat ein Bändchen um den Hals gebunden. Daran hängt eine Jakobs-Muschel. Apostel Thomas, der Ungläubige, der im Evangelium Jesus Wunden berührt, hält einen Blindenstock. Düstere Selbstbildnisse des in Dresden geborenen Künstlers und Zeichnungen samt Texte zur Offenbarung des Johannes runden die Ausstellung im großen Saal des Kreishauses ab. Wer die Rätsel lösen, die Allegorien deuten und die Symbole verstehen will: Am Sonntag, 6. April (ab 17 Uhr), besucht Volker Stelzmann gemeinsam mit seiner Frau die Vernissage. Vielleicht verrät er dort mehr.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen