Vier Veranstaltungen im Kreis geplant
"Rudelturnen" kommt nach Olpe

Stellen die Aktion „Rudelturnen“ auf dem Marktplatz vor (v. l.): Christian Klein (Orga-Team), Thomas Bär, Erster Beigeordneter, Klarissa Hoffmann („Olpe Aktiv“). Sinje Cramer (Orga-Team), Jenifer Wacker (KBS), Stefan Fuckert (Orga-Team) und Rolf Kantelhardt (KSB).
2Bilder
  • Stellen die Aktion „Rudelturnen“ auf dem Marktplatz vor (v. l.): Christian Klein (Orga-Team), Thomas Bär, Erster Beigeordneter, Klarissa Hoffmann („Olpe Aktiv“). Sinje Cramer (Orga-Team), Jenifer Wacker (KBS), Stefan Fuckert (Orga-Team) und Rolf Kantelhardt (KSB).
  • Foto: Yvonne Clemens
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)
Der diesjährige Auftakt am Oberen Schloss in Siegen sorgte schon wieder für Begeisterung.
  • Der diesjährige Auftakt am Oberen Schloss in Siegen sorgte schon wieder für Begeisterung.
  • Foto: Yvonne Clemens
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

yve Olpe. Viel Betrieb herrscht am Mittwoch am Olper Markplatz. Die Menschen, die sich hier aufhalten, haben sich schattige Plätze gesucht. Auch dort geraten sie bei hochsommerlichen Temperaturen ins Schwitzen. Diese Celsius-Grade wünscht sich das Team „Rudelturnen“ nicht unbedingt für seine Veranstaltung gemeinsam mit dem Kreissportbund Olpe (KSB), die am Donnerstag, 1. Juli, im Herzen der Kreisstadt hoffentlich viele Sportbegeisterte anzieht.

„Rudelturnen“, das Siegener Sommerworkout, kommt nämlich in den Kreis Olpe. Jeder ist willkommen, an den schönsten Plätzen einer Kommune gemeinsam zu trainieren. Die Organisatoren – in Olpe vertreten mit Stefan Fuckert, Sinje Cramer und Christian Klein – stellten zusammen mit Klarissa Hoffmann, Geschäftsführerin von „Olpe Aktiv“, und Thomas Bär, Erster Beigeordneter der Stadt Olpe, die Einzelheiten vor.

Auftakt in Attendorn

Auftakt der Reihe im Kreis Olpe ist am Donnerstag, 24. Juni, in Attendorn auf dem Parkplatz der Atta-Höhle. „Eine Örtlichkeit mitten in der Stadt wäre uns natürlich lieber gewesen, so Fuckert. „Doch da wird derzeit überall gebaut." Weiter geht es am 26. August auf dem Gelände des Olper Freizeitbades mit Blick auf den Biggesee. „Jeweils eine Woche vor den Events“, so Sinje Cramer, „werden die unterschiedlichen Programmpunkte auf unserer Homepage veröffentlicht.“ In der Hansestadt engagiert sich maßgeblich der TV Attendorn als Partner.

Die Workouts für Erwachsenene starten gegen 18 Uhr, meist wird ein Jugendtraining vorgeschaltet. Auf dem Markplatz in Olpe sind unter anderem das Sportstudio „Aktiva“ und die Tanzschule „Step up“ mit von der Partie.

Seit fünf Jahren etabliert

Das Team „Rudelturnen“ treibt mit Gleichgesinnten seit fünf Jahren Sport in der Stadt, und zwar in Anlehnung an die geförderte Kampagne „Sport im Park“ des Landessportbundes. In Siegen-Wittgenstein ist das Projekt zum Erfolg geworden. Dort ist die Sommertour 2021 jetzt mit 380 Teilnehmern Corona-konform eröffnet worden. „Wir halten uns an die vorgeschriebenen Hygieneregeln“, so Fuckert. „Einzuhaltende Abstände werden mit Hütchen gekennzeichnet“, ergänzt Sinje Cramer. Zudem ist eine Registrierung auf www.rudelturnen.de erforderlich. Dank Sponsoren – im Kreis Olpe sind das die Sparkassen, die LBS Südwestfalen und die Krombacher Brauerei – sind die Veranstaltungen für die Teilnehmer kostenlos.

„Wir möchten, dass die Menschen die Stadt anders wahrnehmen und viele Anregungen mit nach Hause nehmen“, erklärt Fuckert. Vereine könnten sich einbringen und ihre Angebote vorstellen. „Wir möchten etwas bewegen“, das die Kommune als Markenzeichen für sich nutzen könne.
Thomas Bär betonte, dass die Stadt das Vorhaben unterstütze. Olpe sei schließlich eine Sportstadt. „Ich bin gespannt, wie viele mitmachen. Zuschauer dürften sie hier auf jeden Fall genug haben.“ Klarissa Hoffmann versicherte seites des Stadtmarketingvereins, in den sozialen Medien unter dem Hashtag „Rudelturnen“ zum Mitmachen aufzurufen.

"Wir machen das aus Idealismus."
Stefan Fuckert
Team „Rudelturnen“

„Wir machen das aus Idealismus“, sagt Stefan Fuckert. Er, wie auch Sinje Cramer und Christian Klein entstammten Vereinen. Gerade während der Pandemie sei es wichtig, sportlichen Organisationen eine Plattform zu bieten. Rudelturnen im Kreis Olpe soll nicht einmalig bleiben, sondern fester Bestandteil der Sommertour werden. Mit dabei immer ein DJ, der mit kräftigen Beats für Motivationsschübe sorgt.
Eine vierte Veranstaltung ist auf dem Gelände des Elspe Festivals geplant, der Termin wird noch bekannt gegeben. Jetzt heißt es erstmal Auspowern in Attendorn.

Stellen die Aktion „Rudelturnen“ auf dem Marktplatz vor (v. l.): Christian Klein (Orga-Team), Thomas Bär, Erster Beigeordneter, Klarissa Hoffmann („Olpe Aktiv“). Sinje Cramer (Orga-Team), Jenifer Wacker (KBS), Stefan Fuckert (Orga-Team) und Rolf Kantelhardt (KSB).
Der diesjährige Auftakt am Oberen Schloss in Siegen sorgte schon wieder für Begeisterung.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen