SZ

Aufstiegs-Endspiel zur Bezirksliga
Showdown am Bamenohler Schloss

Die Ruhe vor dem Sturm: Am Bamenohler Schloss dürfte am Donnerstag eine Menge los sein. Bei gutem Wetter rechnen die Verantwortlichen mit bis zu 1500 Zuschauern.
  • Die Ruhe vor dem Sturm: Am Bamenohler Schloss dürfte am Donnerstag eine Menge los sein. Bei gutem Wetter rechnen die Verantwortlichen mit bis zu 1500 Zuschauern.
  • Foto: sta
  • hochgeladen von Marc Thomas

mt Bamenohl. Nachdem am Pfingstwochenende und damit einhergehend am letzten Spieltag der Fußball-Saison 2021/2022 so gut wie alle Entscheidungen über Auf- und Abstieg gefallen sind, so geht es auf dem einen oder anderen Fußballplatz noch in die Verlängerung. So auch im Kreis Olpe. Und da steht am Donnerstag (19 Uhr) eine Entscheidung an, die es echt in sich hat.

Denn wen

mt Bamenohl. Nachdem am Pfingstwochenende und damit einhergehend am letzten Spieltag der Fußball-Saison 2021/2022 so gut wie alle Entscheidungen über Auf- und Abstieg gefallen sind, so geht es auf dem einen oder anderen Fußballplatz noch in die Verlängerung. So auch im Kreis Olpe. Und da steht am Donnerstag (19 Uhr) eine Entscheidung an, die es echt in sich hat.

Denn wenn sich der SV Türk Attendorn und der FC Lennestadt am Bamenohler Schloss gegenüber stehen, geht es darum, das letzte freie Ticket zur Bezirksliga zu lösen. Auf der einen Seite die Lennestädter Reserve, die an 28 von 30 Spieltagen die Tabelle der A-Kreisliga Olpe souverän anführte und auf der anderen Seite die Mannschaft des SV Türk Attendorn, die nach der Hinrunde noch satte elf Punkte hinter dem FCL zurücklag und dank einer tollen Aufholjagd in der Rückrunde nun gleichauf liegt.

„Das, was die Jungs in diesem Jahr geleistet haben, war schon richtig gut. Sie haben sich dieses Spiel durch ihre Leistung erarbeitet und haben nun die Chance, die Saison mit diesem Endspiel zu vergolden“, zeigt sich Attendorns Spielertrainer Yasin Colak sichtlich stolz über das Erreichte. Und dass es überhaupt erst zu diesem echten Finale kam, ist der Tatsache geschuldet, dass sich beide Teams am vorletzten Spieltag in der Liga gegenüber standen. Die Hansestädter gewannen, das Spiel mit 1:0 und zogen dadurch mit Lennestadt nach Punkten gleich. „Das war ein verdienter Erfolg für uns und hat uns für das Spiel am Donnerstag sicherlich noch mal zusätzliches Selbstvertrauen gegeben“, so Colak.

Lennestadt 2. will letzten Schritt machen

Auch wenn der Matchball vor heimischem Publikum nicht verwertet wurde, so hat Lennestadts Trainer Thomas Stemmer dennoch Positives aus dieser Begegnung gezogen. „Das war ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Tagesform zugunsten unseres Gegners entschieden hat. Ich denke, dass auch am Donnerstag wieder Kleinigkeiten und die bessere Tagesform entscheiden.“ Kleinigkeiten, die dann letztlich dafür verantwortlich sind, welches Team die Kreisliga-Bühne verlässt und welche Mannschaft mindestens ein weiteres Jahr im Kreisliga-Oberhaus verbringen muss. „Ich würde mir zum Abschied nichts mehr wünschen, als mit dieser Truppe aufzusteigen. Die Rolle, die wir in dieser Saison gespielt haben, hat uns keiner zugetraut. Umso schöner wäre es, wenn wir jetzt noch den letzten Schritt machen können“, erklärt Stemmer für den nach der Partie am Donnerstag nach vier Jahren als Trainer der Lennestädter Reserve Schluss ist. „Letztlich gibt es doch nichts Geileres, als in so einem Spiel aufzusteigen“, so Stemmer der auf ein tolles Fußballfest und eine Kulisse um die 1500 Zuschauer hofft.

Tolles Fest am Bamenohler Schloss

Doch da hat man in der Hansestadt etwas dagegen. „Wir hatten durch unseren großen Rückstand in der Rückrunde nur Endspiele. Daher sind wir für Donnerstag auch bestens gerüstet. Für meine Spieler, aber auch für den neutralen Zuschauer ist es schön, dass nach der regulären Saison noch mal so ein echtes Highlight ansteht. Das wollen wir genießen und dann am Ende nach Möglichkeit feiern“, so Colak, der sicht rechtzeitig zum Endspiel fit meldet und somit als Alternative zur Verfügung steht.
Es ist also alles angerichtet für ein tolles Fest am Bamenohler Schloss.

Autor:

Marc Thomas

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.