Ärzte

Beiträge zum Thema Ärzte

Lokales
Mit den Liedern aus der Welt der fahrenden Sänger überzeugte das Duo Troubadour im
Kreishaus.

Mit Publikum!
Duo Troubadour spielt für guten Zweck im Kreishaus

rai Altenkirchen. Die wunderbare englische Volksmelodie „Greensleeves“ versprach zur Einstimmung einen schönen Abend mit dem Duo Troubadour. Gastgeber Landrat Dr. Peter Enders freute sich, nach anderthalb Jahren wieder Kultur im Kreishaus zu haben. Mit einer feinen Auswahl an Liedern verlieh das Duo Troubadour dem Abend eine schöne Atmosphäre – und der wohltätige Gedanke schwang mit. Dahinter steht eine Idee von Enders. Vor fast zwei Jahren war er als neuer Chef in das Kreishaus eingezogen. Er...

  • Altenkirchen
  • 20.07.21
Lokales
Dr. Erik Becker (r.) übernahm das Amt des Obmanns von Dr. Michael Theis (l.). Die beiden Chefärzte Steffen Sander (2. v. r.) und Dr. Rafique Rahimzai stellten den Kollegen kurz ihre Abteilungen im Kirchener Krankenhaus vor.

Dr. Erik Becker ist neuer Obmann
Freusburger führt Kreisärzteschaft

sz/thor Wissen/Freusburg. Nach einigen Jahren ist der „Vorsitz“ der Kreisärzteschaft in die Stadt Kirchen und damit das medizinische Zentrum des Kreises Altenkirchen zurückgekehrt. In der jüngsten Vollversammlung übernahm Dr. Erik Becker aus Freusburg das Amt des Kreisobmanns von Dr. Michael Theis (Wissen). Er tritt damit auch in die Fußstapfen von Dr. Wolfram Johannes (†). Der Kirchener Allgemeinmediziner hat sich über Jahre für die medizinische Versorgung im AK-Land stark gemacht. Das Ziel:...

  • Wissen
  • 15.07.21
LokalesSZ
Der Kirchener Hausarzt Dr. Volker Thielmann (r.) und Dieter Ebinger vom Zentrum für Telemedizin zeigen hier den Rucksack, mit dem die Telemedizin nun endgültig ihren Durchbruch schaffen soll.

Telemedizinische Assistenz Rheinland-Pfalz
Pilotprojekt verbessert die Versorgung

thor Kreis Altenkirchen. Wenn demnächst eine freundliche Dame mit einem Rucksack an der Haustür klingelt, kann diese ruhigen Gewissens geöffnet werden – hier soll nichts verkauft, hier soll geholfen werden. Denn der Rucksack ist vollgestopft mit modernster medizinischer Ausrüstung. Und die, die ihn mitbringt, gehört dementsprechend nicht zu einer Drückerkolonne.Vielmehr ist sie Bestandteil der „Telemedizinischen Assistenz Rheinland-Pfalz“. Das Pilotprojekt zur Entlastung von Hausärzten und...

  • Altenkirchen
  • 07.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.