Ärzte

Beiträge zum Thema Ärzte

LokalesSZ
Ziel der Schuleingangsuntersuchung ist es, festzustellen, ob ein Kind den Anforderungen eines Schulalltags gesundheitlich, das heißt körperlich und seelisch gewachsen ist.

Personalmangel wegen Corona-Pandemie
Erstklässler ohne Eingangsuntersuchungen

tip Siegen. Wegen der Corona-Pandemie waren schon 2020 die meisten Einschulungsuntersuchungen ausgefallen. Auch jetzt wird es nur bei den wenigsten Erstklässlern klappen. Lehrer, Ärzte und der Verband Bildung und Erziehung bedauern das. Zuständig für die Eingangsuntersuchungen ist das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Die Untersuchungen durch Schulärzte sind eigentlich gesetzlich vorgeschrieben. Doch das Personal im Amt, so bestätigte es Kreis-Sprecher Torsten Manges der SZ am...

  • Siegen
  • 22.06.21
LokalesSZ
Im hiesigen Impfzentrum wird esvorerst keine neuen Termine für Erstimpfungen mehr geben.

Lieferschwierigkeiten bei AstraZeneca
Vorerst keine Termine für Erstimpfungen mehr

tip Siegen. Das Land NRW hat keine Impfstoff-Lagerbestände mehr – und das hat direkte Auswirkungen auf das Impfgeschehen in Siegen-Wittgenstein. Im hiesigen Impfzentrum wird es, obwohl die Priorisierung am nächsten Montag aufgehoben und auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren in die laufende Kampagne aufgenommen werden, bis mindestens Mitte Juni keine neuen Termine für Erstimpfungen mehr geben. Das bestätigte Kreis-Pressesprecher Torsten Manges der SZ am Mittwoch auf Nachfrage. Alle bis...

  • Siegen
  • 02.06.21
LokalesSZ
Noch immer warten viele auf den langersehnten Piks. Nicht gelieferte Impfdosen sorgen da für Frust – bei den Patienten und bei den Ärzten.

Hausärzte wegen Impfungen am Limit
"Unglaublich, was uns zugemutet wird"

sp Siegen/Bad Laasphe. Jede Woche können Hausärzte aufs Neue angeben, wie viele Impfdosen sie gerne für ihre Patienten hätten. Die Anzahl, die pro Arzt bestellt werden kann, ist begrenzt – außer bei AstraZeneca. Für diese Woche konnten die Hausärzte so viel dieses Impfstoffs bestellen, wie sie für angemessen hielten. Dann die Enttäuschung bei Medizinern wie auch bei Patienten: Die bestellten Mengen konnten nicht an alle Praxen geliefert werden, Impftermine mussten teilweise wieder abgesagt...

  • Siegen
  • 19.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.