ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Lokales
Am Gleisbett der Kreisbahn müssen Arbeiten durchgeführt werden. Sie erfordern die Vollsperrung eines Teilstücks der Frankfurter Straße. Foto: Gemeinde Neunkirchen

Frankfurter Straße ab Freitag teilgesperrt

sz Neunkirchen. Aufgrund einer fehlerhaften Bauausführung und der dadurch notwendigen Sanierungsmaßnahmen am Gleisbett der Kreisbahn muss die Frankfurter Straße zwischen Brenner Eck und Einmündung Gartenstraße in der Zeit von Freitag, 3. April, bis zum darauffolgenden Donnerstag, 9. April, komplett gesperrt werden. Die Baumaßnahme sei dringend erforderlich und dulde keinen Aufschub, teilt die Gemeinde mit. Eine Umleitung führt über Kölner-, Bahnhof- und Gartenstraße. Während dieser Zeit werden...

  • Neunkirchen
  • 30.03.20
  • 328× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schön ist anders: Bahnkunden müssen in Neunkirchen über ein Betriebsgelände, um an die Gleise zu gelangen. Das soll sich ändern. In den kommenden Wochen erfolgen dafür die ersten Maßnahmen.

Bahnhof in Neunkirchen
Es wird nur besser, nicht optimal

tile Neunkirchen. An diese Situation werden sich die Neunkirchener Bahnkunden gewöhnen müssen: Wo einst Fahrgäste ihre Pkw abgestellt haben, stapeln sich nun Container. Das Parken am Bahnhofsgebäude wird künftig nicht mehr möglich, aber auch nicht mehr nötig sein. Wie im November angekündigt, wurde jüngst ein Grundstückstausch zwischen der Kommune und dem Unternehmen Gräb-Schrotthandel vollzogen, bestätigt Sylvia Heinz von der Gemeindeverwaltung. In den nächsten Wochen werde die Firma den...

  • Neunkirchen
  • 06.02.20
  • 497× gelesen
Lokales
Wohin führt die nächste Fahrt? Klaus Schneider, eines der Gründungsmitglieder des BürgerBus-Vereins checkt den Fahrplan.
3 Bilder

Bürgerbus Neunkirchen wird gut angenommen
15.000 Fahrgäste im Jahr

sz Neunkirchen. Bürger fahren für Bürger. Seit 15 Jahren rollt der Bürgerbus durch Neunkirchen. Von 5539 Personen im ersten Jahr konnte die Zahl der Fahrgäste im Laufe der Zeit nach Angaben der Gemeindeverwaltung auf rund 15.000 gesteigert werden. Am Steuer sitzt – von morgens 7.45 Uhr bis abends um kurz nach 18 Uhr eine oder einer von derzeit 30 ehrenamtlichen Fahrerinnen oder Fahrern. Sie alle sind im Besitz eines gültigen Personenbeförderungsscheins. Mitfahren kann jeder: Kinder und...

  • Neunkirchen
  • 12.12.19
  • 125× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.