Überfall

Beiträge zum Thema Überfall

Lokales
Tatort des schweren Raubs: Tordurchgang von der Martinikirche zum Unteren Schlossplatz

Kriminalpolizei fahndet nach Tätern
Verdacht auf bewaffneten Raubüberfall

sz Siegen. In der Nacht zu Ostersonntag soll ein 19-Jähriger nach Polizeiangaben von vier Personen ausgeraubt worden sein. Der junge Mann war zu Fuß aus der Siegener Innenstadt in Richtung Kaan-Marienborn unterwegs, als er zwischen 03.30 Uhr und 03.45 Uhr von der Siegener Martinikirche durch den dortigen Parkbereich zum Unteren Schloss gehen wollte. Er befand sich kurz vor dem Tordurchgang durch den Südflügel des Universitätsgebäudes, als ihm nach eigener Aussage vier Personen zügig...

  • Siegen
  • 17.04.22
Lokales
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise.

Mit Messer bedroht
40-Jähriger wehrt sich gegen Diebe

sz Trupbach. Auf das Handy eines 40-Jährigen hatten Unbekannte es am Samstagabend in Trupbach abgesehen. Gegen 23.20 Uhr wollte der Mann zwischen den Straßen Am Wurmberg und der Trupbacher Straße den Wickersbach überqueren, als ihn drei Personen ansprachen. Sie fragten laut Mitteilung der Polizei zunächst, ob er eine Geldbörse dabei habe. Als der 40-Jährige dies verneinte, forderte einer der Unbekannten das Mobiltelefon. Weil der Geschädigte dies ebenfalls verneinte, drohte der Täter mit einem...

  • Siegen
  • 28.02.22
LokalesSZ
Im Bereich dieser Wertstoffcontainer wurde der heute 71-jährige Wilnsdorfer überfallen. Der Täter wurde nun freigesprochen.
2 Bilder

Tatort Rödgen
Angeklagter nach Überfall auf Senior freigesprochen

kay Rödgen/Siegen. Diesen Tag im Mai vergangenen Jahres wird ein Wilnsdorfer Senior so schnell nicht vergessen: Ein ihm Unbekannter hatte versucht, ihm die Autoschlüssel zu rauben und ihn dabei verletzt. Ein aufmerksamer Autofahrer konnte einschreiten und Schlimmeres verhindern. Am Dienstagvormittag wurde der Fall vor dem Siegener Schöffengericht unter Vorsitz von Richter Matthias Witte aufgerollt - zu einer Verurteilung kam es dabei nicht, der Täter war womöglich schuldunfähig. Der Vorwurf:...

  • Siegen
  • 26.01.22
LokalesSZ
Ex-Bundeswehrsoldat Matthias Kreyer ist für die SZ an den Tatort vom 21. Juni 2020 an der Siegener Hindenburgstraße zurückgekehrt. Dort schildert er noch einmal die schlimmen Ereignisse jener Nacht. Nach der Ausstrahlung im ZDF melden sich mehrere Personen.

Sendung im ZDF
Aktenzeichen XY: Vielversprechender Hinweis nach brutaler Attacke in Siegen

juka Siegen. Nach der Ausstrahlung der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ am Mittwochabend im ZDF gibt es neue Hoffnung, die brutale Schlägerei in der Siegener Innenstadt aus dem Juni 2020 doch noch aufzuklären. Damals war Ex-Bundeswehrsoldat Matthias Kreyer (33) mit zwei Freunden auf der Hindenburgstraße unterwegs, als sie gegen 1.50 Uhr von einer großen Gruppe, laut Ermittler vorwiegend mit marrokanischem Migrationshintergrund, brutal angegangen wurden. Kreyer wurde, genau wie ein Freund,...

  • Siegen
  • 13.01.22
LokalesSZ
„Es kommt hier nicht zu mehr Vorfällen als in Innenstädten anderer ähnlich großer Kommunen“, Polizeisprecher Stefan Pusch

Zwei Raubüberfälle in der Innenstadt
Gibt es ein Sicherheitsproblem in Siegen?

tin Siegen Ein mutmaßlicher Raubüberfall von 15 Personen auf einen jungen Mann am Bahnhof am Silvesterabend. Eine verhängnisvolle Schlägerei, die fast zwei Jahre später noch präsent ist und in Kürze in der Fernsehsendung Aktenzeichen XY thematisiert wird: Man könnte meinen, dass es im von manchen sogenannten Siegener „Bermuda-Dreieck“ ein Problem mit der Sicherheit gibt. Häufen sich hier wirklich kriminelle Gewaltdelikte? Polizei sieht kein Sicherheitsproblem „Es kommt hier nicht zu mehr...

  • Siegen
  • 06.01.22
Lokales
Die Siegener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auf dem Nachhauseweg überfallen
Gruppe junger Männer raubt 22-Jährigen aus

sz Siegen. In der Frankfurter Straße in Siegen sind einem 22-Jährigen am frühen Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr die Geldbörse und Tabak geraubt worden. Der junge Mann war laut Polizeimitteilung zuvor in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen und befand sich auf dem Nachhauseweg, als er von einer Personengruppe angesprochen wurde. Plötzlich schlug einer der Tatverdächtigen dem 22-Jährigen ins Gesicht. Im Anschluss wurden ihm seine Geldbörse und Tabak gestohlen. Die Personengruppe, fünf bis...

  • Siegen
  • 20.12.21
LokalesSZ
Die 1. große Strafkammer des Landgerichts Siegen hat den Angeklagten am Freitag zu fünf Jahren, drei Monaten und zwei Wochen verurteilt.

Halloween-Überfall in Siegen
22-Jähriger muss für mehr als fünf Jahre hinter Gitter

mick Siegen. Nach dem Urteil stürmt der Angeklagte S. schweigend aus dem Saal, muss die Sache offenbar erst einmal mit sich selbst ausmachen. Ohne seinen Vater und ohne seinen Anwalt. Am Halloweenabend 2020 war er mit einem Unbekannten in eine Wohnung in Geisweid eingedrungen, hatte einen Bekannten und dessen Freundin bedroht, 180 Euro verlangt und Elektrogeräte der jungen Frau als Pfand mitgenommen. Dafür hat ihn die 1. große Strafkammer des Landgerichts Siegen am Freitag zu fünf Jahren, drei...

  • Siegen
  • 05.11.21
LokalesSZ
Eine offene Rechnung stand im Raum bei einem Überfall zu Halloween 2020 – eine Rechnung, die es nun vor der 1. großen Strafkammer des Landgerichts Siegen zu begleichen gilt.

Überfall zu Halloween landet vor Gericht
Mit Backpfeife aus dem Schlaf gerissen

js Siegen. Je später der Abend, desto schöner die Gäste? Mit einem klaren Nein dürfte die 20-jährige Geisweiderin dies beantworten, die am 31. Oktober vergangenen Jahres ein besonders gruseliges Halloween-Duo heimsuchte. Gemeinsam war die junge Frau mit ihrem damaligen Freund bereits eingeschlafen, als urplötzlich zwei Gestalten vor ihr standen und sie unsanft weckten. Per Backpfeife wurde ihr „Ex“ aus den Träumen gerissen, wüste Beschimpfungen, Forderungen und aggressive Drohungen folgten....

  • Siegen
  • 27.10.21
Lokales
Zu einem Messerangriff und Raub ist es am Samstagmittag im Siegener Brüderweg gekommen.

Schwerer Raub in Siegen
29-Jähriger sticht mehrfach mit Messer auf Bekannten ein

Tür eingetreten, mit dem Messer zugestochen und Geldbörse gestohlen: Im Brüderweg in Siegen ist es am Samstagmittag zu einem schweren Raub gekommen. Laut Polizei kannten sich die beiden Beteiligten. sz Siegen. Um 12.30 Uhr trat ein 29-Jähriger die Tür seines Bekannten im Siegener Brüderweg ein, stürmte auf diesen los und stach mehrfach mit einem Messer auf ihn ein. Anschließend nahm er die Geldbörse seines Opfers mit und flüchtete. Doch der 29-Jährige kam nach kurzer Zeit noch einmal wieder....

  • Siegen
  • 11.10.21
Lokales
Leichtes Spiel für die Polizei: Die Ordnungshüter nahmen einen betrunkenen Tankstellen-Räuber in Eiserfeld fest.

Überfall auf Tankstelle in Eiserfeld
Mitarbeiter sperrt betrunkenen Räuber ein

sz Eiserfeld. Ein 27-jähriger Tankstellen-Mitarbeiter hat am frühen Dienstagmorgen in Eiserfeld dafür gesorgt, dass ein 20-Jähriger geschnappt wird. Der Räuber hatte gegen 2.30 Uhr die Tankstelle an der Eiserfelder Straße betreten und den Mitarbeiter mit einem Messer bedroht. Dieser überließ dem Täter den Kassenbereich. Während der 20-Jährige den Verkaufsraum verlassen wollte, stolperte er über einen Eimer und stürzte. Der Kassierer nutzte die Situation aus, lief aus der Tankstelle und schloss...

  • Siegen
  • 10.08.21
Lokales
Die Star-Tankstelle an der Siegener Leimbachstraße wurde im Juni 2020 ausgeraubt, der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

Zufall entlarvt Angeklagten
Tankstellenräuber steht vor Gericht

juka Siegen. Weil er während einer Corona-bedingten Haftunterbrechung im Juni des vergangenen Jahres die Star-Tankstelle an der Siegener Leimbachstraße überfallen haben soll, muss sich ein 31-Jähriger seit Dienstag wegen schwerer räuberischer Erpressung vor dem Siegener Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft W. vor, am Abend des 17. Juni 2020 mit einer Totenkopfmaske und einer Schreckschusspistole bewaffnet in die Tankstelle gestürmt zu sein und dann 1750 Euro und zwei Flaschen...

  • Siegen
  • 03.08.21
Lokales
Video

Polizei nimmt Mann fest (2. Update)
Täter nun in Haft

sz Siegen. Am Samstag kam es in den Nachmittagsstunden zu einem  Ladendiebstahl in einem Siegener Einkaufsmarkt an der Hagener Straße (die Siegener Zeitung berichtete). Der 34-jährige Täter flüchtete anschließend mit einem Taxi vom Tatort. Die  alarmierte Polizei konnte im Rahmen der Fahndung das Taxi entdecken und gab dem  Fahrer Anhaltezeichen. Der 34-jährige Fahrgast zwang den Taxifahrer zunächst  weiter zu fahren. Im Bereich Fludersbach/Peipers Halde stoppte das Taxi und der Täter verließ...

  • Siegen
  • 25.01.21
Lokales
Die Polizei sucht einen Kriminellen, der im Dezember eine Tankstelle in Birlenbach überfallen hat.

Überfall auf Tankstelle in Geisweid
Polizei sucht mit Fotos nach Täter

sz Geisweid.  Am 5. Dezember hat ein noch unbekannter Täter die Star-Tankstelle an der Birlenbacher Straße in Siegen überfallen – jetzt sucht die Polizei mit Fotos nach dem Täter. Unter Vorhalt einer Brechstange forderte der Mann den 37-jährigen Verkäufer auf, die Kasse zu öffnen. Nachdem der Täter das Bargeld eingesteckt hatte, entfernte er sich fußläufig Richtung Langenholdinghausen. Der Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, blonde,...

  • Siegen
  • 07.01.21
Lokales

Jugendliche beleidigen und schlagen auf dem Haardter Berg Studenten
Passantin verhindert Schlimmeres

sz Weidenau. Die Polizei hat die Ermittlungen zu einem Vorfall aufgenommen, der sich am vergangenen Freitagabend, 20 Uhr, auf dem Haardter Berg ereignet hat: Eine Gruppe Jugendlicher hat einen Studenten angegangen, beleidigt und geschlagen. Nur durch das Eingreifen einer Passantin konnte Schlimmeres verhindert werden, hieß es am Montag aus der Kreispolizeibehörde. Der 22-Jährige musste ärztlich behandelt werden, konnte das Krankenhaus aber verlassen. Das Opfer gehört zu den „LSBTIQ“-Menschen...

  • Siegen
  • 07.09.20
Lokales
Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Freitag die Total-Tankstelle an der Marienborner Straße überfallen hat.

Am frühen Morgen kam der Täter
Total-Tankstelle mit Waffe überfallen

sz  Kaan-Marienborn.  Am Freitagmorgen ist die Totaltankstelle an der Marienborbner Straße überfallen worden. Gegen 05:50 Uhr betrat  ein Mann den Verkaufsraum und forderte unter Vorhalt einer Handfeuerwaffe Bargeld von der Kassiererin. Der maskierte und eine Kapuze tragende Räuber flüchtete mit einer niedrigen dreistelligen Eurosumme in Richtung Kaan-Marienborn. Das erbeutete Bargeld verstaute er in einer auffallend neon-orangefarbenen Plastiktüte. Die 21-jährige Angestellte kam mit dem...

  • Siegen
  • 14.08.20
Lokales
Die Star-Tankstelle an der Leimbachstraße in Siegen wurde am Mittwochabend überfallen.

Täter kam mit "Totenschädel-Maske" und Pistole
Raubüberfall auf Tankstelle

sz Siegen. Raubüberfall auf die Star-Tankstelle an der Siegener Leimbachstraße: Gegen 21.50 Uhr betrat am Mittwoch betrat ein Mann den Verkaufsraum. Er bedrohte die 29-jährige Kassiererin mit einer Pistole und erpresste Bargeld. Bevor er den Verkaufsraum verließ, schnappte er sich aus einem Regal noch zwei Flaschen Wein. Der Unbekannte floh zu Fuß in Richtung Leimbachstadion und dann weiter in einen Wald rechts von der Leimbachstraße. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizei verlief...

  • Siegen
  • 18.06.20
Lokales
Die Polizei ermittelt in einem Raubdelikt in Geisweid.

48-Jährige in Wohnung überfallen
Täter drohte mit Messer

sz Geisweid.  Am Montagnachmittag  kam es in einer Wohnung zu einem Überfall auf eine 48-jährige Frau. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei  suchte der Verdächtige gegen 17 Uhr die Geschädigte in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Stormstraße auf. Dort erlangte er unter Vorhalt eines Messers einen niedrigen vierstelligen Euro-Betrag und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Verdächtige wurde wie folgt beschrieben: Männlich, südländisches Erscheinungsbild , ca. 20 - 25 Jahre alt, -ca....

  • Siegen
  • 28.04.20
Lokales

Täter flüchtete mit Beute
Tankstelle überfallen

sz Dillenburg. Am Dienstag um 20.05 Uhr betrat ein Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Frankfurter Straße. Er bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und forderte in gebrochenem Deutsch die Tageseinnahmen. Er raubte Geldscheine in noch nicht bekannter Höhe. Die Tankstellen-Mitarbeiterin blieb unverletzt. Der Räuber flüchtete in Richtung Hofgarten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: „Wem ist gestern Abend gegen 20 Uhr ein junger Mann mit schwarzem...

  • Siegen
  • 18.12.19
LokalesSZ
Ein 29-Jähriger muss sich wegen mehrere Straftaten vor Gericht verantworten.

Achenbacher Furt: Gutachter diagnostiziert Persönlichkeitsstörung
"Für die Allgemeinheit gefährlich"

sos Siegen. Trotz etlicher Straftaten, für die sich der heute 29-Jährige derzeit vor der 1. großen Strafkammer in Siegen verantworten muss, erinnerte sich seine ehemalige Sozialarbeiterin gestern auch an viel Positives. Sie hatte ihn vor etwa vier Jahren bei seiner Therapie in einer Fachklinik begleitet. „Es war anstrengend, aber die Erfolge haben alles übertroffen, was wir von ihm erwartet haben“, sagte die 30-Jährige. Dem Angeklagten werden unter anderem Köperverletzung, Diebstahl und...

  • Siegen
  • 28.11.19
LokalesSZ
Der heute 29-jährige Angeklagte blickt auf eine lange Liste mit Straftaten zurück.

Raubüberfall auf Frau in Achenbacher Furt
Angeklagter "stolperte" von einer Straftat in die nächste

sos Siegen. Die Vorstrafenliste, die Elfriede Dreisbach gestern am Landgericht durchging, war durchaus bemerkenswert. Fast zwei Stunden lang verlas die Vorsitzende Richterin Eintrag für Eintrag aus dem Bundeszentralregister, der erste stammte aus dem Jahr 2005. Damals war der Angeklagte gerade mal 15 Jahre alt. Im Rahmen dieses Prozesses wird dem heute 29-Jährigen vorgeworfen, eine junge Frau im März dieses Jahres im Bereich der Achenbacher Furt niedergestreckt und beklaut zu haben. Zudem...

  • Siegen
  • 18.11.19
LokalesSZ
Hat der 29-jährige Angeklagte die Zeugen vor ihrer Vernehmung eingeschüchtert?

Raubüberfall auf Frau in Achenbacher Furt
Wurden die Zeugen eingeschüchtert?

cs Siegen. Der Angeklagte schien gute Laune zu haben. Immer wieder konnte sich der 29-Jährige, der im März dieses Jahres im Bereich der Achenbacher Furt eine junge Frau brutal überfallen und ausgeraubt haben soll (die SZ berichtete), ein schelmisches Grinsen nicht verkneifen. Ob die Aussagen der Zeugen, die sich am Montag vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts äußerten, den Angeklagten be- oder entlasten, muss sich allerdings noch herausstellen. Im Raum steht der Verdacht, dass...

  • Siegen
  • 04.11.19
LokalesSZ
Ein junger Mann soll im März dieses Jahres nicht nur eine junge Frau in der Achenbacher Furt überfallen und ausgeraubt, sondern zahlreiche weitere Straftaten begangen haben. Dafür muss sich der 29-Jährige vor dem Siegener Landgericht verantworten.

Raubüberfall auf Frau in Achenbacher Furt
Intensivtäter vor dem Landgericht

cs Siegen. Für eine 24-Jährige wurde der Nachhauseweg im März dieses Jahres zum Albtraum. Die junge Frau war am frühen Morgen zu Fuß im Bereich der Achenbacher Furt unterwegs, als sich ihr ein Mann von hinten näherte, sie unvermittelt mit einem Faustschlag auf den Hinterkopf niederstreckte und ihr unter verbaler Androhung weiterer Gewalt („Halt die Fresse, sonst haue ich dir noch eine!“) schließlich die Handtasche entwendete und flüchtete. Aufgrund ihrer Verletzungen war die 24-Jährige zwei...

  • Siegen
  • 28.10.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.