1. FC Kaan-Marienborn

Beiträge zum Thema 1. FC Kaan-Marienborn

Sport
Christian Bölker kehrt in den Fußballkreis Olpe zurück. Der Keeper wird in der Saison 2020/21 für den Landesligisten SV Attendorn spielen.

Von der Ober- in die Landesliga
Früherer Käner wechselt zum SV Attendorn

sz Attendorn. Torwart Christian Bölker verlässt den Fußball-Oberligisten RSV Meinerzhagen und wechselt zur neuen Saison in die Landesliga zum SV Attendorn. ⠀ ⠀ „Es war eine schöne Zeit in Meinerzhagen, ich denke gerne an die Zeit zurück. Ich freue mich nun auf die Herausforderung in Attendorn, auch dass der Platz nur noch fünf Minuten von mir zuhause entfernt ist und das leichter mit meiner Arbeit vereinbar ist,“ erklärte Christian Bölker, der auch schon das Tor des 1. FC Kaan-Marienborn...

  • 06.05.21
  • 256× gelesen
Sport
Die Sportfreunde Siegen vermeldeten bisher zwei externe Neuzugänge, der 1. FC Kaan-Marienborn einen neuen Spieler, während der TuS Erndtebrück - Stand jetzt - noch keine Neuverpflichtung bekanntgab.

Der aktuelle Stand
Wechselbörse der Fußball-Oberliga Westfalen

sz Siegen/Erndtebrück. Corona-bedingt annullierte der FLVW kürzlich die Fußball-Saison 2020/21. Wann genau die neue Runde beginnt, steht noch nicht fest. Dennoch laufen die Planungen der Vereine für die Spielzeit 2021/22 auf Hochtouren. Die SZ gibt in den nächsten Tagen einen Überblick über die bisher feststehenden Spielerwechsel bei den heimischen Vereinen. Los geht’s mit der Wechselbörse der Oberliga. Sportfreunde Siegen: Zugänge: Patrick Jöcks (Sportfr. Baumberg), Oliver Schnitzler (SG...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 359× gelesen
SportSZ
Jannik Schneider (rotes Trikot) hat laut Jochen Trilling, dem Sportlichen Leiter des 1. FC Kaan-Marienborn, noch Vertrag bis 2022 beim Fußball-Oberligisten. Droht der schon bekanntgegebene Wechsel zum FC Altenhof noch zu platzen?

Platzt der Transfer zum FC Altenhof?
Trilling: „Jannik Schneider hat noch Vertrag bei uns“

ubau Kaan-Marienborn/Altenhof. Groß war die Freude und der Stolz beim FC Altenhof, als der Fußball-Bezirksligist vom „Winterhagen“ die Verpflichtung von Jannik Schneider vom Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn bekanntgab. „Für uns ist das ein absoluter Transfer-Coup“, jubilierte FCA-Spielertrainer Mike Brado im SZ-Gespräch – und das ist aus seiner Sicht auch absolut nachvollziehbar. Denn Schneider sammelte in seiner Laufbahn immerhin schon Drittliga-Erfahrung während seines Engagements bei...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 1.142× gelesen
Sport
Hier noch Kontrahenten, in der neuen Saison dann Kollegen: Jannik Schneider (rotes Trikot), hier im Testspiel im vergangenen Sommer, wechselt zum FC Altenhof und Henrik Stahl (Nr. 33).

Ex-Drittliga-Spieler kommt
FC Altenhof landet Transfer-Coup

ubau Altenhof. Dem FC Altenhof ist ein echter Transfer-Coup gelungen. Der Fußball-Bezirksligist vom "Winterhagen" bestätigte am Montag auf SZ-Nachfrage die Verpflichtung von Jannik Schneider vom Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn. Der Innenverteidiger spielte in der Jugend für Bayer 04 Leverkusen und sammelte im Seniorenbereich sogar Drittliga-Erfahrung bei Fortuna Köln. Nach einem Intermezzo bei Fortuna Düsseldorf 2. zog es Schneider zum 1. FC Kaan-Marienborn. Im Sommer kehrt er nun zu seinem...

  • Wenden
  • 03.05.21
  • 1.872× gelesen
Sport
Laut Medienberichten möchte der frühere BVB-Profi Nuri Sahin (Bildmitte) sein finanzielles Engagement beim Fußball-Oberligisten RSV Meinerzhagen einstellen.

Ex-BVB-Profi Nuri Sahin vor Rückzug?
Oberligist RSV Meinerzhagen in finanziellen Nöten

ubau Meinerzhagen. Fußball-Oberligist RSV Meinerzhagen ist in finanzielle Schieflage geraten. Der Heimatverein von Ex-BVB-Profi Nuri Sahin teilte in einem Schreiben mit, dass – Stand jetzt – nächste Saison kein Oberliga-Fußball mehr im Stadion an der Oststraße gespielt werden könne. Der Grund: Der Liga-Konkurrent der Sportfreunde Siegen, des 1. FC Kaan-Marienborn, des TuS Erndtebrück und der SG Finnentrop/Bamenohl hatte rund 500 000 Euro in eine Tribüne mit Steh- und Sitzplätzen, einen modernen...

  • Siegen
  • 22.04.21
  • 2.311× gelesen
SportSZ
Jannik Schneider (l.) und der 1. FC Kaan-Marienborn schielen genauso auf eine Hintertür in die Regionalliga West wie die SG Wattenscheid (v. l. Norman Jakubowski und Marvin Schurig). Das 1:1 im September soll nicht das einzige Aufeinandertreffen bleiben, die leise Hoffnung auf eine Aufstiegsrunde besteht.

1. FC Kaan-Marienborn beantragt Lizenz
Hintertürchen zur Regionalliga?

pm Kaan-Marienborn. Die Fußball-Saison 2020/21 ist in Westfalen noch gar nicht offiziell beendet, da fängt es im Auf- und Abstiegskessel gewaltig an zu brodeln. Die eigentlich so klar anmutende Faktenlage, die den Oberligisten bei der bevorstehenden Annullierung der Saison jegliches Recht auf den Sprung in die Regionalliga verwehrt, scheint plötzlich doch etwas verzwickter. Im Südwesten Fußballdeutschlands hat sich die Situation an der Schnittstelle zwischen Profi- und Amateursport bereits...

  • Siegen
  • 07.04.21
  • 569× gelesen
SportSZ
Was in den vergangenen Monaten permanent in weiter Ferne schien, ist jetzt nicht mehr undenkbar: Im Mai könnte im Leimbachstadion, wo auf dem Foto SFS-Torwart Christoph Thies eine Flanke wegfaustet, wieder Fußball gespielt werden.

Kreisliga-Spiele schon an Ostermontag?
Fußball-Rückkehr wird konkreter

pm Siegen/Kaiserau. Es schließt sich ein Kreis. Fast auf den Tag ein Jahr nach dem unheilvollen Freitag, den 13. März 2020, als der Amateursport in Nordrhein-Westfalen zunächst ausgesetzt und die Saison später gänzlich abgebrochen wurde, bietet sich den Fußballern endlich wieder eine Perspektive. Am Sonntag, 2. Mai, sollen die überkreislichen Klassen nach Plan des Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen (FLVW) wieder den Spielbetrieb aufnehmen. Hobbykicker in den Ligen des Kreises...

  • Siegen
  • 11.03.21
  • 1.229× gelesen
Sport
Der Vorstand der Sportfreunde Siegen hat sich entschieden, keine Kooperation mit dem 1. FC Kaan-Marienborn einzugehen.

Klare Positionierung des SFS-Vorstandes
Sportfreunde lehnen Kooperation mit Kaan ab

sz Siegen. Der Vorstand des Fußball-Oberligisten Sportfreunde Siegen lehnt eine Kooperation mit dem Liga-Rivalen 1. FC Kaan-Marienborn ab. Das teilten die Leimbachtaler der SZ am Dienstagabend mit. Wörtlich heißt es in der Stellungnahme: "Wir haben als Sportfreunde Siegen in der letzten Woche zum Thema einer möglichen Kooperation der beiden Siegener Oberligisten betont, dass wir nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung anstreben – und das bleibt auch so. Weder der Vorstand noch ein...

  • Siegen
  • 23.02.21
  • 2.005× gelesen
SportSZ
Nach dem Willen von Manfred Utsch soll im Leimbachstadion schnellstmöglich wieder höherklassiger Fußball gespielt werden. Deshalb wirbt der SFS-Ehrenpräsident noch einmal für einen Zusammenschluss „seiner“ Sportfreunde mit dem 1. FC Kaan-Marienborn.

"Nehmt die Gespräche wieder auf!"
Flammender Appell von SFS-Ehrenpräsident Manfred Utsch

ubau Siegen. Manfred Utsch hatte Redebedarf. Denn die Vorkommnisse der letzten Tage haben den Ehrenpräsidenten der Sportfreunde Siegen aufgewühlt. Dass der Vorstand des 1. FC Kaan-Marienborn derzeit keine Grundlage mehr für Kooperationsgespräche mit „seinen“ Sportfreunden sieht und das von ihm und Christoph Thoma geplante „Zukunftsprojekt“ damit hinfällig sein soll (die SZ berichtete), kann der jahrzehntelange Mäzen der Sportfreunde nicht verstehen – vor allem aber will er sich damit nicht so...

  • Siegen
  • 22.02.21
  • 1.934× gelesen
Sport
Der Vorstand des 1. FC Kaan-Marienborn sieht keine weitere Grundlage mehr für Kooperationsgespräche mit den Sportfreunden Siegen.

"Fußball-Hochzeit" geplatzt
Kaan bricht Gespräche mit den Sportfreunden ab

ubau Kaan-Marienborn/Siegen. Der Vorstand des Fußball-Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn sieht keine Grundlage mehr, um die Gespräche mit dem Liga-Konkurrenten Sportfreunden Siegen hinsichtlich einer geplanten Kooperation fortzuführen. Das teilten die Käner am frühen Freitagnachmittag der SZ mit. Zum SZ-Interview „Suchen nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung“ vom 13. Februar, indem sich die beiden Sportfreunde-Vorstände Roland Schöler und Frank Weber zu den Verhandlungen äußerten, nimmt...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 4.143× gelesen
SportSZ
Florian Leipold und seine Mitstreiter im Vorstand des 1. FC Kaan-Marienborn waren überrascht vom Vorstoß der Sportfreunde-Verantwortlichen.

SZ-Interview sorgt für Diskussionsstoff
Kaan vom Vorstoß der Sportfreunde überrascht

ubau Kaan-Marienborn. Das Interview der SZ mit den beiden Sportfreunde-Vorständen Roland Schöler und Frank Weber hat für reichlich Diskussionsstoff gesorgt. Darin hatten die Funktionäre des Fußball-Oberligisten eingeräumt, dass die Gespräche mit den Verantwortlichen des Liga-Konkurrenten 1. FC Kaan-Marienborn hinsichtlich einer angedachten Kooperation ins Stocken geraten sind. Schöler und Weber betonten aber zugleich ihre Bereitschaft, den Dialog neu beleben zu wollen. Daher brachten sie einen...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 1.599× gelesen
SportSZ
Auf der Suche nach der besten Lösung für die Sportfreunde: Frank Weber (l.) und Roland Schöler.

Schwierige Verhandlungen zwischen Sportfreunde Siegen und 1. FC Kaan-Marienborn
„Suchen nicht die erstbeste, sondern die beste Lösung“

ubau Siegen. Die Nachricht schlug Anfang Oktober des vergangenen Jahres ein wie eine „Bombe“: Manfred Utsch, der langjährige Mäzen, Präsident und heutige Ehrenpräsident der Sportfreunde Siegen, und Christoph Thoma, der Hauptgeldgeber des 1. FC Kaan-Marienborn, planen einen neuen Fußball-Klub im Siegerland, der das „Flaggschiff“ der Region werden soll. Die Vision der einstigen Widersacher: ein gemeinsamer Verein, gebildet aus den beiden Oberligisten Sportfreunde Siegen und 1. FC Kaan-Marienborn,...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 1.967× gelesen
SportSZ
Umtriebig, unermüdlich, ambitioniert: Rainer Jung hat das Ejot-Team Buschhütten zu dem gemacht, was es heute ist: zum Branchenführer im deutschen Triathlon.

Ejot-Team-Macher Rainer Jung im Interview
„Wenn besser möglich ist, ist gut nicht genug“

ubau Buschhütten. Macher, Initiator, Führungsfigur – auf Rainer Jung treffen all diese Bezeichnungen zu. Angetrieben von großer Leidenschaft, Beharrlichkeit, schier unbändigem Ehrgeiz und dem Mut, alte Zöpfe abzuschneiden und Neues zu entwickeln, hat er mit der tatkräftigen Unterstützung seiner Ehefrau Sabine sowie einiger Mitstreiter das Ejot-Team Buschhütten zum „FC Bayern des Triathlon-Sports“ gemacht. Zudem rief der 62-Jährige 1987 den Buschhütten-Triathlon ins Leben, der mittlerweile sogar...

  • Kreuztal
  • 16.12.20
  • 316× gelesen
Sport
Auf dem Platz ging es zwischen den Sportfreunden Siegen und dem 1. FC Kaan-Marienborn am Sonntag hoch her. Hier muss Schiedsrichter Jonathan Lautz (l.) die „Streithähne“ Noél Below (SFS, 2. v. l.) und Daniel Waldrich trennen. Beide Parteien haben auch am Verhandlungstisch noch ihre Differenzen. Ein Vermittler würde vielleicht auch neben dem Platz helfen.

Vorsitzender Leipold bezieht Stellung
"Fußball-Ehe": Käner Wunsch nach Wertschätzung

sz Kaan-Marienborn. Nachdem die Gespräche über eine gemeinsame sportliche Zukunft der beiden Fußball-Platzhirsche Sportfreunde Siegen und 1. FC Kaan-Marienborn in der vergangenen Woche öffentlich geworden waren und sich der SFS-Vorstand im Rahmen einer Pressekonferenz ausführlich zur Thematik geäußert hatte, nahm am Dienstag Kaan-Marienborns 1. Vorsitzender Florian Leipold in einer Pressemitteilung Stellung. Der Vereinschef der Käner schickte zunächst Glückwünsche zum 2:0-Derbysieg ins...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 2.476× gelesen
SportSZ
Der geplante Zusammenschluss der Sportfreunde Siegen und des 1. FC Kaan-Marienborn wird von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport positiv bewertet.

Sportfreunde Siegen und Kaan
Geplante "Fußball-Ehe": „Meinen Segen haben sie“

ubau Siegen. Es ist das große Sport-Thema im Siegerland und in den angrenzenden Gebieten: der beabsichtigte Zusammenschluss der Sportfreunde Siegen und des 1. FC Kaan-Marienborn. Die geplante „Fußball-Ehe“ wird nicht nur von den Verantwortlichen und Anhängern beider Vereine weiter heiß diskutiert, sondern auch von vielen Fußball-Begeisterten in der Region. Die SZ hörte sich bei Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport um, wie sie zu einer möglichen Kooperation der beiden...

  • Siegen
  • 10.10.20
  • 1.970× gelesen
SportSZ
Klares Statement: Während sich die Spieler der Sportfreunde Siegen im Vordergrund auf das Heimspiel gegen den RSV Meinerzhagen einschwören, bringen die Fans im Hintergrund auf zwei Bannern ihre Ablehnung gegen eine Zusammenarbeit mit dem Stadtrivalen 1. FC Kaan-Marienborn zum Ausdruck.

"Fußball-Ehe" zwischen Siegen und Kaan?
Widerstand der Sportfreunde-Fans

pm Siegen. Der Optimismus hielt nicht lange an. Unmittelbar nachdem am Mittwochnachmittag der Vorstand der Sportfreunde Siegen seine Bereitschaft für eine „Fußball-Ehe“ mit dem 1. FC Kaan-Marienborn signalisiert und sich bezüglich einer Einigung in den drei offenen Fragen (die SZ berichtete) zuversichtlich gezeigt hatte, geriet dieses Bild wieder ins Wanken. Bei der direkt anschließenden Zusammenkunft mit sieben Vertretern verschiedener Fan-Gruppierungen wehte den SFS-Verantwortlichen ein Sturm...

  • Siegen
  • 08.10.20
  • 2.152× gelesen
SportSZ
Auf 120 Jahre Tradition verweist die Choreographie der Sportfreunde-Fans auf dem Fernseher im Hintergrund. Der Vereinsname soll als Marke auch bei einer „Ehe“ mit dem 1. FC Kaan-Marienborn bestehen bleiben – das stellte der SFS-Vorstand um den Vorsitzenden Roland Schöler (Mitte), seinen Stellvertreter Frank Weber (r.) und den für Marketing und Vertrieb zuständigen Dr. Dieter Schmitz (l.) auf einer Pressekonferenz klar.

PK der Sportfreunde Siegen zu "Ehe" mit Kaan
Vereinsname ist der Schlüssel

pm Siegen. Die nächste Runde der durch die Siegener Zeitung öffentlich gewordenen Diskussion um eine mögliche „Fußball-Ehe“ zwischen den Sportfreunden Siegen und dem 1. FC Kaan-Marienborn brachte das erwartete Ergebnis. Der SFS-Vorstand um den Vorsitzenden Roland Schöler unterstrich am Mittwoch-Nachmittag in der Geschäftsstelle des Vereins sein Interesse an einer zukünftigen engen Zusammenarbeit mit dem bisherigen Rivalen – aber eben nicht um jeden Preis. Als „Suche nach der besten Lösung für...

  • Siegen
  • 07.10.20
  • 3.305× gelesen
SportSZ
Hier noch Kontrahenten, bald schon vereint? Das jüngste Derby in der Oberliga Westfalen beim 1. FC Kaan-Marienborn entschieden die Siegener Sportfreunde (weiße Trikots) am 15. September 2019 mit 3:1 für sich.

SFS zur "Fußball-Ehe" mit Kaan
"Wir wünschen uns einen breiteren Ansatz"

krup/pm/ubau Siegen. Einigkeit in der Sache, unterschiedliche Auffassungen über den konkreten Ansatz – so lässt sich die aktuelle Gemengelage in Sachen „Fußball-Ehe“ zwischen den Sportfreunden Siegen und dem 1. FC Kaan-Marienborn (die Siegener Zeitung berichtete ausführlich) beschreiben. „Das Konstrukt macht durchaus Sinn“, sagte Frank Weber, stellvertretender Vorsitzender der Sportfreunde, am Dienstag im SZ-Gespräch. „Wir hätten uns allerdings einen anderen, breiteren Ansatz gewünscht. Aus...

  • Siegen
  • 06.10.20
  • 2.338× gelesen
SportSZ

SZ-Exklusiv: Sensationspläne der Vereins-Mäzene
„Fußball-Ehe“ zwischen SFS und Kaan?

pm Siegen. Dieses Vorhaben ist mal wirklich ein Paukenschlag: Wie die Siegener Zeitung exklusiv erfuhr, planen die heimischen Wirtschaftsgrößen Manfred Utsch und Christoph Thoma einen neuen Fußball-Klub, der das neue „Flaggschiff“ der Region werden soll. Angestrebt wird ein gemeinsamer Verein, geschaffen aus dem einstigen Zweitligisten Sportfreunde Siegen und dem heutigen Oberliga-Rivalen 1. FC Kaan-Marienborn, der am kommenden Sonntag zum Stadtderby im Leimbachstadion gastiert. Mehr als ein...

  • Siegen
  • 05.10.20
  • 8.579× gelesen
Sport
Aufatmen beim 1. FC Kaan-Marienborn: aufgrund eines nun negativ ausgefallen Corona-Tests im Mannschaftsumfeld des Fußball-Oberligisten kann das Heimspiel gegen die Hammer SpVg am Sonntag wie geplant stattfinden.

Fußball-Oberliga Westfalen
Kaan - Hammer SpVg kann stattfinden

geo Kaan-Marienborn. Wie der 1. FC kaan-Marienborn am Freitagmorgen mitteilte, ist das Corona-Testergebnis einer Person aus dem Spielerumfeld des Fußball-Oberligisten negativ ausgefallen. Damit steht einer Austragung der Oberliga-Partie gegen die Hammer SpVg am Sonntag (15 Uhr) im Käner Breitenbachtal aus diesem einen Anlass nichts mehr im Wege. Die Mannschaft von Trainer Tobias Wurm kehrt heute ins Mannschaftstraining zurück.

  • Siegen
  • 02.10.20
  • 342× gelesen
Sport
Muss seine Karriere verletzungsbedingt beenden: Toni Gänge (rechts), langjähriger Kapitän des Fußball-Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn.

Fußball-Oberliga Westfalen
Toni Gänge beendet seine Karriere

sz Kaan-Marienborn. Toni Gänge beendet seine Karriere verletzungsbedingt! Der 1.FC Kaan-Marienborn muss ohne seinen langjährigen Kapitän planen. Der Innenverteidiger des Fußball-Oberligisten beendet seine fußballerische Laufbahn wegen einer anhaltenden Knieverletzung vorzeitig. Ein MRT-Termin brachte die bittere Gewissheit: Ein Knorpelschaden im linken Knie verhindert ein weiteres Engagement auf dem Niveau der Oberliga. „Das ist natürlich eine extrem bittere Diagnose für mich. Ich hätte gerne...

  • Siegen
  • 06.07.20
  • 311× gelesen
Sport
Offensivspieler Felix-Benedict Neuhäuser wechselt  von Fortuna Köln zum 1. FC Kaan-Marienborn.

Fußball-Oberliga Westfalen
Kaan holt Offensivspieler aus Köln

sz Kaan-Marienborn. Felix-Benedict Neuhäuser wechselt vom Regionalligisten Fortuna Köln zum Fußball-Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Das gab der Verein aus dem Breitenbachtal am Mittwoch bekannt. Der 20-jährige Offensivspieler stammt aus der Jugend von Viktoria Köln, spielte in der U 19 dann allerdings erstmals für Fortuna Köln. In der Saison 2019/20 lief Neuhäuser zweimal in der Regionalliga West auf und kam in der zweiten Mannschaft der...

  • Siegen
  • 10.06.20
  • 198× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.