2. Bundesliga

Beiträge zum Thema 2. Bundesliga

Sport
Trainer Robert Andersson (Mitte) darf sich über das nächste Puzzleteil für seinen Kader in der kommenden Saison freuen.

Linksaußen kommt aus Wilhelmshaven
TuS Ferndorf findet Pechy-Ersatz

sz Ferndorf. Handball-Zweitligist TuS Ferndorf treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran. Von Absteiger Wilhelmshavener HV kommt Linksaußen Rutger ten Velde an die Kreuztaler Stählerwiese. Der Niederländer wird den slowakischen Nationalspieler Lukas Pechy ersetzen, der Ferndorf nach nur einem Jahr wieder verlässt, und zusammen mit Julian Schneider das Duo auf Linksaußen bilden. Der 24-Jährige ten Velde kam 2017 aus den Niederlanden zum WHV, kam im gleichen Jahr zu seinem...

  • Siegen
  • 01.07.21
SportSZ
Obwohl die Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen auch das Rückspiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga verloren, wurde das Team nach dem Abpfiff von den Anhängern auf der Tribüne lautstark gefeiert (kleines Bild).

Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen
Aufstieg verpasst, aber von den Fans gefeiert

ubau Siegen. Als am Sonntagnachmittag um 15.57 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Leimbachstadions der Schlusspfiff ertönte, gingen die Köpfe der Sportfreunde-Fußballerinnen nach unten. Luisa Krämer sank ebenso enttäuscht wie erschöpft zu Boden. Der Traum vom Aufstieg in die 2. Bundesliga war soeben geplatzt. Die Siegenerinnen verloren auch das Rückspiel gegen den SV Göttelborn mit 0:1 (0:1), nachdem sie bereits vor einer Woche im Saarland knapp mit 0:1 den Kürzeren gezogen hatten. Während die in...

  • Siegen
  • 27.06.21
Sport
Die Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen scheiterten in den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga am SV Göttelborn. In dieser Szene vergab  Lotta Fernholz die beste SFS-Chance im ersten Durchgang.
147 Bilder

Sportfreunde-Team trotz Niederlage gefeiert (große Foto-Galerie)
SFS-Frauen: Der ganz große Coup bleibt aus

sz Siegen. Der Traum vom Aufstieg in die 2. Bundesliga ist ausgeträumt: Die Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen verloren am Sonntagnachmittag das Rückspiel gegen den SV Göttelborn mit 0:1 (0:1). Vor der stimmungsvollen Kulisse von 750 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz des Leimbachstadions - mehr waren nicht zugelassen - erzielte Selina Wagner nach einer halben Stunde das "goldene" Tor für die Saarländerinnen, die bereits das Hinspiel mit 1:0 zu ihren Gunsten entschieden hatten. Die beste...

  • Siegen
  • 27.06.21
Sport
Die Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen (links: Janet Stopka, rechts: Pauline Fernholz) müssen gegen den SV Göttelborn einen 0:1-Rückstand wettmachen, um den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu schaffen.

Aufstiegs-Rückspiel gegen SV Göttelborn
Sportfreunde-Frauen klopfen ans Tor zur 2. Liga

ubau Siegen. Schaffen die Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen tatsächlich die faustdicke Überraschung und steigen in die 2. Bundesliga auf? Noch vor Wochen hatten selbst die größten Optimisten im Lager der Leimbachtaler(innen) nicht daran geglaubt, jetzt fehlt nur noch ein einziger Schritt zur „Sensation“, wie es Trainer Andreas Edelmann im Interview mit der SZ nannte. Die Vorzeichen für einen Überraschungscoup stehen vor dem Rückspiel gegen den SV Göttelborn am Sonntag (14 Uhr) auf dem...

  • Siegen
  • 26.06.21
Sport
Die Fußballerinnen der Sportfreunde Siegen (rote Trikots, hier im Spiel gegen den VfL Bochum) bestreiten am Sonntag im Leimbachstadion gegen den SV Göttelborn das finale Spiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Der Vorverkauf für das mit Spannung erwartete Duell läuft. 750 Zuschauer dürfen live dabei sein.

Sportfreunde-Frauen gegen SV Göttelborn
Vorverkauf für Aufstiegs-"Endspiel" läuft

sz Siegen. Die Sportfreunde Siegen bieten zum Aufstiegsspiel zur 2. Frauen-Fußball-Bundesliga gegen den SV Göttelborn einen Vorverkauf an. Die Sportfreunde-Frauen wollen im Rückspiel, das am Sonntag um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Leimbachstadions angepfiffen wird, die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Auch bei diesem Spiel sind wieder 750 Zuschauer erlaubt. Karten sind zum Preis von fünf Euro (Vollzahler) bzw. drei Euro (ermäßigt) ab heute bei folgenden Vorverkaufsstellen...

  • Siegen
  • 21.06.21
Sport
Die Quarantäne-Anordnung für Mannschaft, Trainerstab und Betreuer des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf kann aufgehoben werden. Das teilte der Kreis Siegen-Wittgenstein am Freitagmittag mit.

Quarantäne kann aufgehoben werden
Grünes Licht für den TuS Ferndorf

sz Ferndorf. Gute Nachricht für die Zweitliga-Handballer und alle Fans des TuS Ferndorf. Die Quarantäne für Mannschaft, Trainerstab und Betreuer kann aufgehoben werden.  Zu diesem Ergebnis ist das Kreisgesundheitsamt gekommen, nachdem die veranlasste Testung aller Spieler negativ war und in Zusammenarbeit mit dem Verein noch einmal alle Aspekte geprüft wurden. Der TuS Ferndorf habe für die ursprünglich betroffene Person negative Befunde unmittelbar vor und unmittelbar nach dem positiven Befund...

  • Siegen
  • 13.11.20
Sport

1999 Rückzug der TTG aus der 2. Liga
"Abenteuerland" war letztlich ein Dschungel

krup Netphen. Der freiwillige Rückzug der TTG Netphen aus der 2. Bundesliga im Jahre 1999 war keine spontane Entscheidung, sondern hat eine längere Vorgeschichte. „Schon die Entscheidung zur Teilnahme an diesem Abenteuer bzw. Experiment war im Vorstand mit einer äußerst knappen Mehrheit von nur einer Stimme gefallen“, heißt es dazu in einem Artikel in der Vereinszeitschrift „TTG Aktuell“ – man war sich also schon vor dem ersten Saisonspiel in der zweithöchsten deutschen Tischtennis-Liga sehr...

  • Siegen
  • 16.07.20
Sport
Mit diesem Team startete die TTG Netphen 1998 in das „Abenteuer 2. Bundesliga“: Boris Rozenberg, Markus Schipplock, Frank Buschhaus, Henk van Spanje, Martin Biolek, Thomas Keinath und Mohamed Kuschhov (von links).

Weg führte 1998 bis in die 2. Bundesliga
Der Höhenflug der TTG Netphen

krup Netphen. In der letzten Dekade des vorigen Jahrtausends setzte die Tischtennis-Sportgemeinschaft (TTG) Netphen zu einem beispiellosen Höhenflug an, der den Verein bis in die 2. Bundesliga katapultierte – letztlich aber dauerte der schöne Traum nur ein Jahr, nach der Saison 1998/99 zogen die Johannländer ihre Mannschaft trotz des sportlich gesicherten Klassenerhalts aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse aus finanziellen und organisatorischen Gründen zurück. Die Geschichte der TTG...

  • Siegen
  • 16.07.20
Sport
Siegens Torschützenkönig der Regionalliga-Saison 2004/2005: Patrick Helmes.

Ex-Nationalspieler Patrick Helmes im SZ-Interview
"Rede gerne über die alten Zeiten in Siegen"

rege Siegen. 15 Jahre nach dem Aufstieg der Sportfr. Siegen in die 2. Fußball-Bundesliga erinnert sich der damalige Torschützenkönig der Regionalliga Süd, Patrick Helmes, an den Aufstieg und die folgenden Feierlichkeiten. Welche Erinnerungen haben Sie an den 4. Juni 2005? „Die Erinnerungen sind schwer auf einen Tag zu reduzieren. Das ganze Jahr war außergewöhnlich. Es war unfassbar, was wir nach zwei sportlichen Abstiegen mit einer vollkommen neuen Mannschaft in der Regionalliga erreicht haben....

  • Siegen
  • 10.06.20
Sport
Die Spieler der Sportfr. Siegen ließen ihren Erfolgstrainer Ralf Loose nach dem Aufstieg in Darmstadt hochleben.

Trainer Ralf Loose im SZ-Interview
„Siegen werde ich nie vergessen“

rege Siegen. 15 Jahre nach dem Aufstieg der Sportfr. Siegen sprach die Siegener Zeitung mit Ralf Loose, der die Sportfreunde als Trainer in die 2. Fußball-Bundesliga führte. Welche Erinnerungen haben Sie an den 4. Juni 2005? „Ich habe das alles noch gut in Erinnerung – den Jubel mit den Fans und den Verantwortlichen in Darmstadt, die Heimfahrt mit dem Bus, die Ankunft am Stadion mit dem großartigen Empfang, die Jubelfeierlichkeiten am nächsten Tag. Das alles war ein Highlight. In der...

  • Siegen
  • 10.06.20
Sport
Spieler, Funktionäre und Fans der Sportfr. Siegen ließen ihren Emotionen am 4. Juni 2005 freien Lauf, nachdem das „Wunder von Darmstadt“ vollbracht war. Zu sehen sind hinten stehend Bernd Michel, die 2. Vorsitzenden Kurt Häbel und Klaus Bredebach, dann in rot davor (von links): Torwarttrainer Andreas Koch, Co-Trainer Gerhard Noll, Torwarttrainer Klaus-Peter Woll, 1. Vorsitzender Rolf Steinemann, 2. Vorsitzender Christoph Rothenpieler, Physiotherapeut Gregor Kilian, Marco Stark, Sascha Bäcker, Alexander Ecker, Jens Matthies, Ehrenpräsident Manfred Utsch, Sportlicher Leiter Rolf Bleck, Lars Toborg, Patrick Neumann, Markus Waldrich, Ralf Schmitt, Til Bettenstaedt und Geschäftsstellenmitarbeiter Martin Reimann. Vorne knien oder sitzen (von links): Peter Nemeth, Björn Weikl,
Adnan Masic (ganz vorn), Andreas Nauroth (dahinter), Harri Ylönen (dahinter), Tomas Daumantas, Nils Döring (verdeckt), Robert
Vujevic, Patrick Helmes, Lionel Lord, Cem Islamoglu, Mannschaftsarzt Dr. Ladislav Biro und Trainer Ralf Loose.
7 Bilder

"Wunder von Darmstadt" am 4. Juni 2005
Sportfreunde Siegen schreiben Vereinsgeschichte

rege Siegen. Wenn dem SZ-Sportchef beim morgendlichen Zähneputzen am Tag danach Tränen in den Augen stehen, wenn der Pfarrer der Siegener St. Josefs-Kirchengemeinde mit den Glocken an einem gewöhnlichen Samstagabend ein mehrminütiges Festgeläut erklingen lässt, wenn Fans eine Taxifahrt nach Siegen 210 Euro wert ist, wenn die Ankunft eines Sonderzuges am Siegener Bahnhof bejubelt wird, und wenn der ins Stadion am Böllenfalltor geschmuggelte Gerstensaft aus Krombach in Strömen fließt, dann muss...

  • Siegen
  • 10.06.20
Sport
Aufmerksame Abwehrarbeit der Ferndorfer in der Anfangsphase.
3 Bilder

Handball-Testspiel
Ferndorf scheppernd und zaudernd

geo Kreuztal.  Wäre in der Stählerwiese am Freitagabend ein Schaffner der Bahn vorbei gekommen - er hätte viel zu tun gehabt, um all die „Fahrkarten“ abzustempeln, die die Handballer des Zweitligisten TuS Ferndorf  „zogen“. Würfe zur falschen Zeit und manchmal auch vom falschen Ort - acht Tage vor dem Ernstfall im DHB-Pokal rumpeln die Ferndorfer scheppernd und zaudernd durch die finale Phase der Saisonvorbereitung! Wieder nur ein Remis gegen DrittligistWie schon am Samstag beim 25:25 gegen den...

  • Siegen
  • 09.08.19
Sport
Unser stimmungsvolles Foto aus der Hamburger Barclaycard-Arena entstand vor dem Anpfiff des diesjährigen Finales zwischen dem SC Magdeburg und dem THW Kiel.

2. Handball-Bundesliga
Ferndorf in der Barclaycard-Arena

sz Ferndorf/Hamburg. Fast alle Heimspiele in der 2. Handball-Bundesliga trägt der HSV Hamburg in der Sporthalle Hamburg aus. Nur einmal im Jahr machen die Hanseaten eine „himmliche“ Ausnahme: beim sogenannten Weihnachtsspiel. Monatelang wird dann die Trommel gerührt für diese eine Partie in der monumentalen Barclaycard-Arena, die 16 000 (!) Zuschauern Platz bietet, bei Handballspielen immerhin noch 13 000. Vor zwei Jahren - der HSV spielte da noch in der 3. Liga - sorgten 9964 Besucher am...

  • Siegen
  • 09.07.19
Sport
Auch für Ferndorfs Spielmacher Julius Andersson heißt in der neuen Saison der 2. Handball-Bundesliga: sonntags gehört Papi uns - natürlich nur, wenn man einer ist ....

Spielplan der 2. Handball-Bundesliga
Ferndorf donnerstags in Gummersbach

geo Ferndorf Die Handball-Bundesliga hat den exakt terminierten Spielplan der 2. Handball-Bundesliga für die Saison 2019/2020 veröffentlicht. Der TuS Ferndorf trägt die überwiegende Anzahl seiner nur noch 34 Spiele samstags aus. Der Sonntag bleibt für die Mannschaft von Trainer Michael Lerscht sogar komplett frei. Das mit Spannung erwartete erste Aufeinandertreffen der Ferndorfer mit Bundesliga-Absteiger VfL Gummersbach steigt dagegen donnerstags: Anpfiff ist am 7. November in der Gummersbacher...

  • Siegen
  • 06.07.19
Sport
Unser Bild aus der Hagener Krollmann-Arena zeigte Ferndorfs vierfachen Torschützen Jan Wörner im Angriff. Hagens Trainer Niels Pfannenschmidt (rechts) schwante da nichts Gute.s
4 Bilder

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf gewinnt Tore-Festival

geo Hagen.  Nach einem 38:35 (17:17)-Tore-Festival beim VfL Eintracht Hagen beendete der TuS Ferndorf am Samstagabend die erfolgreichste Saison seiner Vereinsgeschichte auf dem 8. Platz der 2. Handball-Bundesliga. Für die unterlegenen Hagener stand der Abstieg in die 3. Liga dagegen schon vor dem letzten Saisonspiel fest. Vor 628 Zuschauern, unter denen rund 300 Fans aus dem Siegerland sozusagen eine "rote Wand" in der ehrwürdigen Ischeland-Halle, die mittlerweile Krollmann-Arena heißt,...

  • Siegen
  • 08.06.19
Sport
Der bundesliga-erfahrene Patrick Weber verstärkt in der kommenden Saison den Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf. Der wurfgewaltige Rückraumspieler wechselt vom aktuellen Liga-Konkurrenten HSC Coburg zum heimischen Traditionsverein.

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf landet Transfer-Coup

sz Ferndorf. Handball-Zweitligist TuS Ferndorf hat einen Transfer-Coup gelandet. Vom Zweitliga-Spitzenteam HSC Coburg wechselt der bundesliga-erprobte Rückraumspieler Patrick Weber zum Siegerländer Traditionsclub. Der gebürtige Mainzer wechselte erst im Winter vom Bundesligisten SG BBM Bietigheim ins oberfränkische Coburg. Mit dem Titel „Härtester Wurf der Liga“ ausgezeichnetDer 26-jährige wurfgewaltige Rechtshänder spielte zuvor schon für Balingen und Friesenheim in der 1. Bundesliga und...

  • Siegen
  • 23.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.