3. Liga West

Beiträge zum Thema 3. Liga West

Sport SZ-Plus
Die Zeit der weiten Reisen ist für die Handballerinnen des TVE Netphen nach dem freiwilligen Verzicht auf die 3. Liga erst einmal vorbei. Statt wie nach Vechta (hier mit Annalena Welsch beim Wurf) geht es in der Oberliga wieder nach Bergkamen und Riemke.

Handball in Westfalen
Meister- und Abstiegsrunden kommen

geo Siegen. Um die historisch einmalige Spielzeit 2020/2021 nach der Corona-Krise im Frühjahr demnächst stemmen zu können, bricht der Handballsport in Westfalen mit Traditionen. Zumindest schon mal in einigen Verbandsspielklassen wird in der im Oktober beginnenden neuen Spielzeit nicht mehr nach dem klassischen System „Hinrunde+Rückrunde= Meister/Abstieg“ gespielt. Statt dessen werden die Ligen auf kleinere „Einheiten“ aufgeteilt.  Nach den dadurch kürzeren „Vorrunden“ spielen die besten...

  • Siegen
  • 28.06.20
  • 101× gelesen
Sport
Florian Schnorrenberg (r.), hier noch als Coach des TuS Erndtebrück, feierte mit dem abstiegsbedrohten Drittligisten Hallescher FC den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Auswärtssieg beim SV Meppen
Schnorrenberg bringt Halle den Erfolg zurück

ubau Meppen. Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die Verpflichtung des Brachbacher Fußball-Lehrers Florian Schnorrenberg entpuppt sich für den Halleschen FC offenbar als echter Glücksfall. Der abstiegsbedrohte Drittligist aus Sachsen-Anhalt gewann am Freitagabend mit 3:2 (1:0) beim SV Meppen, nachdem die Hallenser bei Schnorrenbergs Debüt den Aufstiegsanwärter SV Waldhof Mannheim unerwartet klar mit 3:0 bezwungen hatten. Durch den Auswärtssieg im Emsland verließ der HFC die Abstiegsplätze und...

  • Siegen
  • 12.06.20
  • 1.167× gelesen
Sport SZ-Plus
Nach einem hier nicht mehr sichtbaren Foul, das anschließend mit Siebenmeter geahndet wurde, zeigte TVE Netphens neue Spielerin Gilvana Mendes Nogueira Körperbeherrschung, die zu dieser spektakulären Szene führte.

3. Frauen-Liga West
Brasilianerin lässt TVE Netphen hoffen

jb Netphen. Der TVE Netphen, mit jetzt 4:20 Punkten weiterhin abgeschlagener Tabellenletzter der 3. Frauen-Liga West, ist mit einer 20:25 (8:13)-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Borussia Dortmund 2. in die Rückrunde gestartet. Zugleich gab der hoffnungsvolle Neuzugang Gilvana Mendes Nogueira einen vielversprechenden Einstand. „Wir dürfen noch keine Wunderdinge von ihr erwarten“, wurde die Ankündigung von Netphens Trainer Matthias Hoffmann bestätigt. Aber die 21-jährige Brasilianerin...

  • Netphen
  • 12.01.20
  • 1.090× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.