675 Jahre

Beiträge zum Thema 675 Jahre

Lokales
Die Sohlbacher und auch die Beschenkten freuen sich darüber, dass so viele auch im Nachhinein von der Jubiläumsfeier profitieren.

Sohlbacher spenden Erlös der Jubiläumsfeier
Ein "hübsches Sümmchen"

sos Netphen-Sohlbach. Dass so ein „hübsches Sümmchen“ zusammenkomme, habe sich niemand träumen lassen, sagte Sohlbachs Ortsbürgermeister Mike Klöckner am Freitag und blickte damit auf das Jubiläumswochenende zurück. Am 13. und 14. September hatte der Netphener Ortsteil seinen 675. Geburtstag gefeiert. Den Erlös aus den Verkäufen von Essen, Trinken und Selbstgemachtem spendeten die Sohlbacher jetzt in der Dorfmitte an fünf Institutionen: Je 1000 Euro erhielten das Kinderhospiz Balthasar in Olpe,...

  • Netphen
  • 16.11.19
  • 81× gelesen
Lokales SZ-Plus
Auch das Dorfgemeinschaftshaus wird Schauplatz während der Jubiläumsfeier sein.

Jubiläum in Afholderbach
Terminkollision mit dem Festwochenende von Irmgarteichen

sos Afholderbach. Wer denkt, nach den fünf Ortsjubiläen in diesem Jahr kämen die Netphener 2020, was das Feiern angeht, wieder zu Ruhe, der irrt: Neben dem Fest zum 125-jährigen Bestehen des weltweit ersten Motor-Omnibusses stehen erneut zwei Dorfgeburtstage an: Irmgarteichen feiert seinen 750. Jubeltag, Afholderbach seinen 675. Auf der jüngsten Bürgerversammlung besprachen die Afholderbacher, wie sie die erste urkundliche Erwähnung feiern möchten. Vom Dorf - fürs DorfWichtig sei ihm, dass es...

  • Netphen
  • 16.11.19
  • 325× gelesen
Lokales SZ-Plus
Schon am Ortseingang von Sohlbach wird auf das Jubiläum hingewiesen.
14 Bilder

Sohlbach feiert Jubiläum
Kleinster Ortsteil von Netphen wird 675 Jahre alt

sos Netphen-Sohlbach. Dass die Sohlbacher auch ganz gut alleine zurecht kommen könnten, haben sie schon vor 30 Jahren bewiesen, als sie ihr Dorf zum Freistaat erklärten. Wer hier hinein wollte, der musste einen Mindestsatz zahlen und zollpflichtige Waren angeben. Es gab einen Präsidenten – den einstigen Ortsbürgermeister Friedhelm Klöckner –, Senate wurden gebildet, das Wanderheim wurde zur Klinik umfunktioniert und die Schützenhalle diente als Schule. Eine auswärtige Versorgung mit...

  • Netphen
  • 04.09.19
  • 355× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.