Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

Lokales SZ-Plus
Bei diesem Foto rauschte bei einigen früheren Lehrern der Bad Laaspher Hauptschule der Puls in ungeahnte Höhen. Denn: Im Vordergrund steht der Abrissbagger bereit, im Hintergrund ist die Skulptur von Hermann Manskopf zu erkennen.  Foto: Timo Karl

Abriss der Laaspher Hauptschule
Ehemalige Lehrer fordern: Kunst darf nicht in den Müll!

vö Bad Laasphe. Gleich mehreren ehemaligen Lehrern der früheren Hauptschule in Bad Laasphe stockte beim Anblick des SZ-Fotos der Atem: Vorne steht der Abrissbagger, der offenkundig bereit ist „fürs Grobe“, im Hintergrund sind schwarz-gelbe Elemente zu erkennen, die sich nicht auf Anhieb deuten lassen – zumindest nicht für diejenigen Leser, die bei der Installation vor Jahrzehnten nicht dabei waren. Konkret handelt es sich um eine aus rund 60 Teilen bestehende Skulptur des 1985 verstorbenen...

  • Bad Laasphe
  • 27.05.20
  • 232× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bis zum Jahresende hofft Buderus-Klute auf eine Baugenehmigung für das Areal des ehemaligen Soldatenheims, das für einen Neubau weichen soll. Foto: Björn Weyand

Pläne für das Soldatenheim-Areal
Die neue Förderkulisse hat neue Perspektiven eröffnet

bw Erndtebrück. Die Perspektiven für einen Abriss des Soldatenheims und den Bau von altersgerechten Wohnungen neben dem AWo-Seniorenzentrum Erndtebrück sind so gut wie nie in den vergangenen Jahren. Einerseits stellte zwar Eigentümer und Investor Christian Buderus am Mittwoch im SZ-Gespräch klar, dass sich das Projekt noch in einem ganz frühen Stadium befinde, andererseits sei jedoch der Wille von beiden Seiten (also Buderus-Klute und Gemeinde) da. „Wir wollen Gas geben“, betonte Christian...

  • Erndtebrück
  • 23.04.20
  • 133× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Katholische Kirchengemeinde Bad Laasphe setzt eine bereits vor längerer Zeit beschlossene Maßnahme um: Neue Parkplätze entstehen dort, wo das zuletzt ungenutzte frühere Pfarrhaus stand.  Foto: Martin Völkel

Katholische Kirche Bad Laasphe
Neue Parkplätze entstehen nach Pfarrhaus-Abriss

vö Bad Laasphe. Die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Anna in Bad Laasphe ist dabei, ihre Infrastruktur den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Und sie schafft Entlastung auf der Kostenseite. Aktuell läuft der Abriss des ehemaligen Pfarrhauses an der Gartenstraße, der bereits vor Jahren beschlossen worden war. Die Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten. Bernhard Lerch, Pfarrer im Pastoralverbund Wittgenstein, machte im SZ-Gespräch deutlich, dass der Abbruch des Gebäudes eine...

  • Bad Laasphe
  • 14.04.20
  • 488× gelesen
Lokales
Schwebender Beton: Stück für Stuck wird die Brücke abgetragen.  Fotos: ca
2 Bilder

Brücke über Gleisen abgerissen

bjö ■ Bis jetzt voll im Zeitplan und ohne größere Zwischenfälle – so lautete am Sonntag die Rückmeldung von der Großbaustelle an der Hagener Straße in Eichen, wo am Wochenende der Abriss der alten Straßenbrücke über die Bahnlinie vonstatten ging (die SZ berichtete). Die Arbeiter sind noch bis zum frühen Dienstagmorgen Tag und Nacht damit beschäftigt, die Betonkonstruktion so weit abzutragen, dass die bis dahin gesperrte Bahnstrecke wieder für Züge freigegeben werden kann. Zwei Sägemaschinen der...

  • Kreuztal
  • 23.02.20
  • 3.534× gelesen
Lokales SZ-Plus

Alter Bahnhof in der Ortsmitte Neunkirchen
Abriss in Vorbereitung

tile Neunkirchen. Die Gemeinde Neunkirchen treibt die Neugestaltung der Ortsmitte weiter voran. Nachdem im Dezember der flache Gebäuderiegel Antalya-Grill und Obst und Gemüse Lutz abgerissen wurde, steht nun der nächste Bereich Fokus. Im April, so hofft die Verwaltung, sollen die Gleisarbeiten für den geplanten Bahnübergang beginnen, der eine fußläufige Verbindung zwischen östlichem Rathausparkplatz und dem alten Bahnhof schafft. An dieser Stelle soll es ebenfalls zügig vorangehen. Im...

  • Neunkirchen
  • 20.02.20
  • 59× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Vorbereitungen für den Brückenabriss laufen auf Hochtouren.
2 Bilder

Bares von Straßen NRW für lärmgeplagte Eichener
Finanzieller Gute-Nacht-Gruß

nja Eichen. Es ruckelt und vibriert im Erdreich, wenn sich der große Hydraulikhammer in die oberen Schichten der Brücke über die Bahngleise beißt. Auch auf den benachbarten Privatgrundstücken sind immer wieder Erschütterungen zu spüren. Tagsüber sind die Anwohner der Eichener Baustelle im Bereich der Hagener Straße – sie wird, wie berichtet, derzeit für den Schwerlastverkehr tauglich gemacht – schon seit längerer Zeit an Lärm gewohnt. Am kommenden Wochenende nun gibt es auch nachts etwas auf...

  • Kreuztal
  • 18.02.20
  • 3.139× gelesen
Lokales SZ-Plus
Keine zwei Monate hat es gedauert: Kurz vor Weihnachten rollten die Bagger in der Pfarrau an. Am Dienstag verrieten nur noch tiefe Baugruben, dass hier einmal sechs Mehr- <jleftright>parteienhäuser der KSG Siegen standen.
3 Bilder

Abrissarbeiten in der Pfarrau vorerst abgeschlossen
Weite Ebenen, tiefe Krater

tile Neunkirchen. Die Abrissarbeiten in der Neunkirchener Pfarrau sind fürs Erste so gut wie abgeschlossen. Sechs ihrer 14 Gebäude dort (Häuser 23, 25, 27, 28, 29 und 30) hat die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen (KSG) abreißen lassen. Bis Freitag rücken die Arbeiter ab und hinterlassen eine „besenreine“ Baustelle. Stehen bleiben wird zunächst die Garagenzeile an der Kölner Straße, da noch nicht alle bestehenden Mietverträge ausgelaufen sind. Das sei bei den Planungen...

  • Neunkirchen
  • 13.02.20
  • 442× gelesen
Lokales
3 Bilder

Denkmalamt wird eingeschaltet
Heimatverein will Bahnhofserhalt forcieren

Olpe. Wenn die Mitglieder des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen am Donnerstag, 13. Februar, im Rathaus zusammenkommen, wird das vorberaten, was am Mittwoch nächster Woche in der Stadtverordnetenversammlung zur endgültigen Abstimmung kommen soll: die „Durchführung eines Architektenwettbewerbs (Rathaus mit Museum) in Olpe“. Genauer: Es geht um die Formulierung des Auslobungstextes und hier insbesondere um einen Satz. Während wohl für alle Beteiligten unstrittig ist, dass !der Umgang mit dem...

  • Stadt Olpe
  • 12.02.20
  • 754× gelesen
Lokales
In den kommenden Wochen werden drei weitere Häuser abgerissen.
9 Bilder

Abriss der Pfarrau schreitet zügig voran
Drei Häuser sind bereits Geschichte

tile Neunkirchen. Kurz vor Weihnachten rückten die Bagger in der Pfarrau an (die SZ berichtete). Bis Freitag wurden die ersten drei Häuser bereits abgerissen. Die Häuser 23, 28 und 30 existieren nicht mehr. Große Löcher tun sich dort im Boden auf, wo die drei Gebäude noch vor Kurzem standen. Neben dem zuletzt abgetragenen Haus (30) erhebt sich noch ein Berg aus Schutt und Trümmern, der auf seine Entsorgung wartet. 2100 qm Wohnfläche werden abgetragen Die Arbeiten dürften somit gut im von...

  • Neunkirchen
  • 13.01.20
  • 858× gelesen
Lokales
Die Pfarrau wird von der KSG neu gestaltet und soll ein repräsentatives Entree für Neunkirchen werden.
3 Bilder

Abriss der Pfarrau steht bevor
Bagger „scharren“ schon mit ihren Schaufeln

tile Neunkirchen. Die Bauzäune stehen, die Bagger „scharren“ mit ihren Schaufeln. In der Pfarrau geht es mit den Abrissarbeiten los. Dort plant die Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft mbH Siegen (KSG) die Neugestaltung des Quartiers. Sechs der vorhandenen 14 Gebäude sollen abgerissen und durch Neubauten ersetzt werden, die übrigen Häuser werden saniert. Auf dem Areal soll auf Basis des Entwurfs des Architekturbüros M. Klein (Netphen) mit PASD Feldmeier Wrede (Hagen) und Tamkus...

  • Neunkirchen
  • 19.12.19
  • 1.683× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Realschul-Komplex aus dem Rathaus gesehen: Die im hinteren Bereich liegende Turnhalle bleibt stehen, der Rest soll abgerissen werden. Ein Unterfangen, das die Stadt nun deutlich teurer kommt als bisher gedacht. SZ-Archivfoto: win

Abriss wird wohl dreimal teurer

win ■ Eine Hiobsbotschaft hatte gestern Bürgermeister Peter Weber (CDU) für die Mitglieder des Hauptausschusses. Denn der Abbruch der leerstehenden ehemaligen Realschule wird deutlich teurer als bisher geschätzt. War die Verwaltung bislang davon ausgegangen, dass der Ende der 1960er-Jahre gebaute und in den 1980ern erweiterte Komplex für rund 800 000 Euro dem Erdboden gleich gemacht werden könnte, muss diese Summe nun verdreifacht werden: Sage und schreibe 2,65 Mill. Euro, so eine Schätzung,...

  • Stadt Olpe
  • 10.12.19
  • 3.446× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Herren Busch am Siegener Herrengarten verziehen keine Miene. Müssen bzw. können sie auch nicht, sie haben Bestandsschutz, der Herrengarten nicht.

Herrengarten: 2020 bleibt nur noch die Hochschule als Mieter
Abriss lässt auf sich warten

mir Siegen. Die Herren Busch am Siegener Herrengarten verziehen keine Miene. Müssen bzw. können sie auch nicht, sie haben Bestandsschutz, der Herrengarten nicht. Dass der Nachkriegs-Geschäftskomplex einem gestalteten Park weichen muss, ist hinlänglich bekannt. Jetzt zeichnet sich ein Zeitplan ab: Bis Ende 2019 werden alle regulären Mietverhältnisse beendet, wie bereits berichtet. Der Uni-Hörsaal und das „Fab Lab“ bleiben allerdings bis Ende September 2020. Einen zeitigen Teilabriss wird es...

  • Siegen
  • 19.11.19
  • 594× gelesen
Lokales SZ-Plus
„Wir bröseln, stemmen, schneiden“: Die Firma Gebrüder Schmidt kommt mit dem Abriss der maroden Altstadtbrücke in der Stadt Wissen gut voran.  Foto: damo

Abbrucharbeiten im vollen Gange
Die Tage der Altstadtbrücke sind gezählt

damo Wissen. Zügig voran kommt die Firma Gebrüder Schmidt mit dem Abriss der maroden Altstadtbrücke: Von zwei Seiten aus fressen sich zwei mächtige Bagger in das Bauwerk – mal mit der Mutter aller Meißel am Baggerarm, mal mit üppig dimensionierten Anbauscheren. „Wir bröseln, stemmen, schneiden“: Auf diese Formel brachte es gestern Nico Dornseifer im Gespräch mit der SZ. Er ist für das Freusburger Tiefbauunternehmen als Projektleiter tätig. Gemeinsam mit der Altenkirchener Firma Meyer bilden...

  • Wissen
  • 24.09.19
  • 207× gelesen
Lokales SZ-Plus
Meter für Meter gräbt sich der Abrissbagger durch die ehemaligen Räumlichkeiten der Krankenpflegeschule Bad Berleburg. Auf dem 12 000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen 60 neue Parkplätze.

Das Gebäude ist bereits entkernt
Pflegeschule ist bald Geschichte

vö Bad Berleburg. Es ist erst wenige Wochen her, dass sich die früheren Krankenpflegeschüler von ihrem Lernort in Bad Berleburg verabschiedeten: Mit dem bereits entkernten Gebäude im Hintergrund feierten Dutzende „Ehemalige“ ihre „Abriss-Party“ von der Krankenpflegeschule Bad Berleburg – eine Gelegenheit, bei der noch mal viele schöne Erinnerungen hoch kamen. Zu diesem Zeitpunkt war der Abbruch der Immobilie, die einen beträchtlichen Investitionsstau angehäuft hatte und für die es nicht mehr...

  • Bad Berleburg
  • 01.08.19
  • 260× gelesen
Lokales

Abriss der Bahnbrücke in Rothemühle beginnt Montag

Mehr als drei Jahrzehnte steht sie inzwischen nutzlos da: die massive Betonbrücke über der Kölner Straße in Rothemühle. Nachdem der Bahnverkehr zwischen Rothemühle und Freudenberg 1983 endgültig eingestellt worden war, erfüllte das Bauwerk fortan keinen Zweck mehr – davon abgesehen, dass Fußgänger während der Unterquerung nicht nass werden. Nun aber sind die Tage der Brücke endgültig gezählt, sie soll in den nächsten Wochen dem Abrissbagger zum Opfer fallen. „Endlich“, werden viele sagen. Denn...

  • Wenden
  • 25.07.19
  • 582× gelesen
Lokales
Was vom Haus noch übrig blieb: Die Fläche zwischen dem Wohnhaus von Hans-Jürgen Biberger (l.) und der Kneipe von Michael Kelch (r.) ist weitgehend vom Schutt des Abrisses befreit. Die Schäden an den beiden Häusern allerdings bestehen noch.

Baumaßnahmen in der Bad Laaspher Königstraße
Nach dem Abriss ist vor den neuen Problemen

tika Bad Laasphe. Nur noch wenige Gesteinsbrocken liegen auf dem Areal, ansonsten ist von dem Gebäude in der Königstraße in Bad Laasphe nicht viel übrig. Zwischen einem Wohnhaus und einer Kneipe klafft nun inmitten der Altstadt eine Lücke. Direkt daneben klaffen Löcher im Boden. Die ansonsten so malerische Straße ist derzeit eine große Baustelle. Einige Anwohner zeigen sich dieser Tage bedient – es ist dabei wohl die Summe der vielzitierten Einzelteile, denn dass in der Königstraße einige...

  • Bad Laasphe
  • 24.07.19
  • 702× gelesen
Lokales
Das Dach des Fachwerkhauses Königstraße 29/31 und Steinweg 16 wird Stück für Stück abgetragen. Die direkten Nachbarn befürchten Schäden an ihren Häusern. Foto: privat
2 Bilder

Abriss eines Gebäudes in Bad Laasphe
Nachbarn in der Altstadt fürchten um ihre Häuser

bw Bad Laasphe. Hans-Jürgen Biberger blickt voller Sorge nach oben auf das Dach seines Nachbarhauses. Zum Teil ist das Gebäude inzwischen abgedeckt, der Abriss des Hauses Königstraße 29/31 hat begonnen. Dicht an dicht stehen die Häuser hier in der Bad Laaspher Altstadt – so dicht, dass der Abriss eine Herausforderung ist, die enorme Vorsicht erfordert. Genau die vermisst jedoch Hans-Jürgen Biberger bei der beauftragten Abbruchfirma und sagt daher: „Ich befürchte massive Einschläge.“ An der...

  • Bad Laasphe
  • 27.06.19
  • 2.656× gelesen
Lokales
Einstimmig sprach sich der Netphener Stadtentwicklungsausschuss für einen Abriss der Eishalle aus, falls bis Mitte 2020 keine passende Fördermöglichkeit aufgetan werden kann.

Abriss steht vermutlich 2020 bevor
Traum vom Eis (fast) aufgegeben

sos Netphen. Immer wieder fielen am Montag Wörter wie „Traum“ als es um die Frage nach der Zukunft der Eishalle in Netphen ging. „Wenn jemand glaubt, für einen Neubau gebe es noch Geld, dann ist er wohl ein Träumer“, stellte Alexandra Wunderlich (CDU) gleich zu Beginn fest - und die restlichen Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses teilten ihren Eindruck. Erneut beschäftigte sich das Gremium damit, ob die Umsetzung einer Multifunktionshalle noch machbar ist oder ob ein Abriss der einzig...

  • Netphen
  • 24.06.19
  • 1.533× gelesen
Lokales
In der Bad Laaspher Altstadt steht der Abriss des Hauses Königstraße 29/31 unmittelbar bevor. Foto: Björn Weyand

Fachwerkgebäude in der Altstadt wird abgerissen

sz Bad Laasphe. Ein einsturzgefährdetes Fachwerkgebäude in der Altstadt von Bad Laasphe wird ab dieser Woche endgültig abgerissen. Wie die Siegener Zeitung berichtete, hat der Kreis Siegen-Wittgenstein den Abbruch des Gebäudes aus Sicherheitsgründen angeordnet. Bereits seit 2007 darf das Haus in der Königstraße nicht mehr genutzt werden, da Bedenken hinsichtlich der Standsicherheit der Fachwerkkonstruktion bestanden. Der Eigentümer hat das ehemalige Ladenlokal mit rückwärtiger Schusterwerkstatt...

  • Bad Laasphe
  • 28.05.19
  • 44× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.