Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

Lokales
Zwei Alternativen zur Wabach-Überquerung schlägt DIE PARTEI für die brückenlose Zeit vor: Stephanie Bosch nutzte beim Pressetermin die Alu-Leiter, alternativ käme aber auch der Stabhochsprung in Betracht.

Ortstermin an der abgerissenen Wabach-Fußgängerbrücke
Mit der Leiter zum anderen Ufer hangeln

lh Bad Laasphe. So nah und doch so fern: Auf der einen Seite befinden sich die Sportanlage, das Wabach-Bad und sämtliche Zubringer zur Arbeit und dem gesellschaftlichen Leben, auf der anderen Seite stehen verärgerte Bürger, die in der Zwischenzeit zwangsläufig zu Langstreckenläufern gemacht wurden. Dazwischen der reißende Wabach, dessen Überquerung in der momentanen Zeit schier unmöglich geworden ist. Schuld daran ist der Abriss der hochfrequentierten und allseits beliebten Fußgängerbrücke, die...

  • Bad Laasphe
  • 08.03.21
LokalesSZ
Zum Planetenlehrpfad in Niederlaasphe führt bald wieder eine Brücke. Ihre Vorgängerin musste wegen ihres maroden Zustands abgerissen werden. Ende November soll die Nachfolgerin fertiggestellt sein.

Altes Bauwerk abgerissen
Brücken-Neubau in Niederlaasphe Ende November fertig

howe Niederlaasphe. Die Sonne scheint – und das nicht nur am Planetenlehrpfad bei Niederlaasphe, wo das Modell des Städtischen Gymnasiums seit Jahren ein Teil des dortigen Wirtschaftswegs hinter dem Gelände der Amalienhütte ist. Zurzeit allerdings können von Niederlaasphe aus kommend nur Fahrradfahrer und Fußgänger die Sonne erreichen. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge gestaltet sich der Weg an der Stelle schwierig, weil das dortige Gewässer nicht mit schwerem Gerät überquert werden kann. Die...

  • Bad Laasphe
  • 10.11.20
LokalesSZ
Bei diesem Foto rauschte bei einigen früheren Lehrern der Bad Laaspher Hauptschule der Puls in ungeahnte Höhen. Denn: Im Vordergrund steht der Abrissbagger bereit, im Hintergrund ist die Skulptur von Hermann Manskopf zu erkennen.  Foto: Timo Karl

Abriss der Laaspher Hauptschule
Ehemalige Lehrer fordern: Kunst darf nicht in den Müll!

vö Bad Laasphe. Gleich mehreren ehemaligen Lehrern der früheren Hauptschule in Bad Laasphe stockte beim Anblick des SZ-Fotos der Atem: Vorne steht der Abrissbagger, der offenkundig bereit ist „fürs Grobe“, im Hintergrund sind schwarz-gelbe Elemente zu erkennen, die sich nicht auf Anhieb deuten lassen – zumindest nicht für diejenigen Leser, die bei der Installation vor Jahrzehnten nicht dabei waren. Konkret handelt es sich um eine aus rund 60 Teilen bestehende Skulptur des 1985 verstorbenen...

  • Bad Laasphe
  • 27.05.20
LokalesSZ
Die Katholische Kirchengemeinde Bad Laasphe setzt eine bereits vor längerer Zeit beschlossene Maßnahme um: Neue Parkplätze entstehen dort, wo das zuletzt ungenutzte frühere Pfarrhaus stand.  Foto: Martin Völkel

Katholische Kirche Bad Laasphe
Neue Parkplätze entstehen nach Pfarrhaus-Abriss

vö Bad Laasphe. Die Katholische Kirchengemeinde St. Petrus und Anna in Bad Laasphe ist dabei, ihre Infrastruktur den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Und sie schafft Entlastung auf der Kostenseite. Aktuell läuft der Abriss des ehemaligen Pfarrhauses an der Gartenstraße, der bereits vor Jahren beschlossen worden war. Die Arbeiten sind bereits weit fortgeschritten. Bernhard Lerch, Pfarrer im Pastoralverbund Wittgenstein, machte im SZ-Gespräch deutlich, dass der Abbruch des Gebäudes eine...

  • Bad Laasphe
  • 14.04.20
Lokales
Was vom Haus noch übrig blieb: Die Fläche zwischen dem Wohnhaus von Hans-Jürgen Biberger (l.) und der Kneipe von Michael Kelch (r.) ist weitgehend vom Schutt des Abrisses befreit. Die Schäden an den beiden Häusern allerdings bestehen noch.

Baumaßnahmen in der Bad Laaspher Königstraße
Nach dem Abriss ist vor den neuen Problemen

tika Bad Laasphe. Nur noch wenige Gesteinsbrocken liegen auf dem Areal, ansonsten ist von dem Gebäude in der Königstraße in Bad Laasphe nicht viel übrig. Zwischen einem Wohnhaus und einer Kneipe klafft nun inmitten der Altstadt eine Lücke. Direkt daneben klaffen Löcher im Boden. Die ansonsten so malerische Straße ist derzeit eine große Baustelle. Einige Anwohner zeigen sich dieser Tage bedient – es ist dabei wohl die Summe der vielzitierten Einzelteile, denn dass in der Königstraße einige...

  • Bad Laasphe
  • 24.07.19
Lokales
Das Dach des Fachwerkhauses Königstraße 29/31 und Steinweg 16 wird Stück für Stück abgetragen. Die direkten Nachbarn befürchten Schäden an ihren Häusern. Foto: privat
2 Bilder

Abriss eines Gebäudes in Bad Laasphe
Nachbarn in der Altstadt fürchten um ihre Häuser

bw Bad Laasphe. Hans-Jürgen Biberger blickt voller Sorge nach oben auf das Dach seines Nachbarhauses. Zum Teil ist das Gebäude inzwischen abgedeckt, der Abriss des Hauses Königstraße 29/31 hat begonnen. Dicht an dicht stehen die Häuser hier in der Bad Laaspher Altstadt – so dicht, dass der Abriss eine Herausforderung ist, die enorme Vorsicht erfordert. Genau die vermisst jedoch Hans-Jürgen Biberger bei der beauftragten Abbruchfirma und sagt daher: „Ich befürchte massive Einschläge.“ An der...

  • Bad Laasphe
  • 27.06.19
Lokales
In der Bad Laaspher Altstadt steht der Abriss des Hauses Königstraße 29/31 unmittelbar bevor. Foto: Björn Weyand

Fachwerkgebäude in der Altstadt wird abgerissen

sz Bad Laasphe. Ein einsturzgefährdetes Fachwerkgebäude in der Altstadt von Bad Laasphe wird ab dieser Woche endgültig abgerissen. Wie die Siegener Zeitung berichtete, hat der Kreis Siegen-Wittgenstein den Abbruch des Gebäudes aus Sicherheitsgründen angeordnet. Bereits seit 2007 darf das Haus in der Königstraße nicht mehr genutzt werden, da Bedenken hinsichtlich der Standsicherheit der Fachwerkkonstruktion bestanden. Der Eigentümer hat das ehemalige Ladenlokal mit rückwärtiger Schusterwerkstatt...

  • Bad Laasphe
  • 28.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.