Abschiebung

Beiträge zum Thema Abschiebung

LokalesSZ
Ousmane Bah (vorn) lebt in der Angst, abgeschoben zu werden. Integrationslotse Rudolf Volkmann (hinten) und FeBa-Geschäftsführer Thomas Menk (l.) setzen sich für ihn ein. Bah ist bei FeBa in Vollzeit beschäftigt und ein geschätzter Kollege.

FeBa Fensterbau setzt sich für Geflüchteten aus Guinea ein
Ousmane Bah fürchtet die Abschiebung

tile Neunkirchen/Burbach. Ousmane Bah hat Angst. Der Mann aus Guinea fürchtet, demnächst abgeholt und abgeschoben zu werden. Er könne kaum schlafen. Seit zwei Jahren arbeitet er bei der Firma FeBa Fensterbau in Burbach, seit Anfang des Jahres unbefristet und sozialversichert in Vollzeit. Daher hat er nun einen Antrag auf Beschäftigungsduldung gestellt, die für drei Jahre gelten würde. Aber die Bearbeitung zieht sich, während unter den Flüchtlingen aus dem westafrikanischen Land die Nachricht...

  • Burbach
  • 09.02.21
  • 1.274× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.