Abschiebung

Beiträge zum Thema Abschiebung

LokalesSZ
(Über-)Leben in Bildern: Alireza Parvin archivierte seine achtjährige Zeit im bayerischen Flüchtlingsheim.
2 Bilder

Journalist aus dem Iran lebt in Siegen
Alireza Parvin hat Angst vor der Abschiebung

sabe Siegen. Alireza Parvin ist mit einem Dolmetscher zum Treffpunkt mitten in Siegen gekommen. Sein blütenweißer Hemdkragen kann über die Schatten unter den Augen nicht hinwegtäuschen. Alireza schläft schlecht, gefühlt seit seinem ganzen Leben. 1980 beginnt der Golfkrieg zwischen dem Iran und dem Irak, in den 1990er-Jahren machen die sogenannten Kettenmorde Schlagzeilen, denen vor allem oppositionelle Intellektuelle zum Opfer fallen. In diese zerschlagene Welt wird 1981 ein Kind geboren....

  • Siegen
  • 27.04.21
  • 594× gelesen
LokalesSZ
Ousmane Bah (vorn) lebt in der Angst, abgeschoben zu werden. Integrationslotse Rudolf Volkmann (hinten) und FeBa-Geschäftsführer Thomas Menk (l.) setzen sich für ihn ein. Bah ist bei FeBa in Vollzeit beschäftigt und ein geschätzter Kollege.

FeBa Fensterbau setzt sich für Geflüchteten aus Guinea ein
Ousmane Bah fürchtet die Abschiebung

tile Neunkirchen/Burbach. Ousmane Bah hat Angst. Der Mann aus Guinea fürchtet, demnächst abgeholt und abgeschoben zu werden. Er könne kaum schlafen. Seit zwei Jahren arbeitet er bei der Firma FeBa Fensterbau in Burbach, seit Anfang des Jahres unbefristet und sozialversichert in Vollzeit. Daher hat er nun einen Antrag auf Beschäftigungsduldung gestellt, die für drei Jahre gelten würde. Aber die Bearbeitung zieht sich, während unter den Flüchtlingen aus dem westafrikanischen Land die Nachricht...

  • Burbach
  • 09.02.21
  • 1.274× gelesen
Lokales
Die Initiative "Seebrücke" hatte am Freitag zu einer Kundgebung in Siegen aufgerufen.
11 Bilder

"Seebrücke" demonstriert für offene Grenzen
Zug durch Siegener Innenstadt

cs Siegen. Vom Siegener Bahnhof setzte sich am Freitagnachmittag ein Tross von rund 150 Demonstranten in Bewegung. "Bleiberecht auf Dauer, um Europas Grenzen keine Mauer", "kein Mensch ist illegal", "Nationalismus raus aus den Köpfen" oder "Seenotrettung ist kein Verbrechen" riefen die Teilnehmer des Zuges, zu dem die Initiative "Seebrücke" aufgerufen hatte. Dabei fielen auch markige Worte, "Feuer und Flamme" forderten die Demonstranten etwa in Bezug auf Abschiebebehörden. Begleitet wurde die...

  • Siegen
  • 06.03.20
  • 1.393× gelesen
Lokales

Jamaika überlegt Flüchtlingsaufnahme
Krönchenstadt ein sicherer Hafen?

ch Siegen. Zur Seenotrettung der Flüchtlinge, die sich tagtäglich übers Mittelmeer nach Europa kämpfen, werden derzeit nicht nur Schlagzeilen produziert, sondern auch kontroverse Debatten geführt. Nicht allein in der großen Politik, sondern auch auf lokaler Ebene: Die drei Fraktionen der Jamaika-Koalition im Siegener Stadtrat diskutieren derzeit intensiv, ob man die Krönchenstadt nach der kommunalpolitischen Sommerpause nicht zu einem „sicheren Hafen“ für Flüchtlinge machen und sich...

  • Siegen
  • 10.07.19
  • 2.494× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.