Abschleppunternehmen

Beiträge zum Thema Abschleppunternehmen

LokalesSZ
Horst Schmidt aus Eisern gehörte mit seinem Nachbarn zu denjenigen, die am Sonntagabend an falscher Stelle im Umfeld der Siegerlandhalle geparkt hatten und ihr Auto bei einem nahe gelegenen Abschleppunternehmer auslösen mussten – für 320 Euro.

Ohne Auftrag abgeschleppt
Nach „Abschlepp-Orgie“: Einige Betroffene fordern Geld zurück

Die „Abschlepp-Orgie“ rund um die Siegerlandhalle nach dem Auftritt von Jürgen von der Lippe am Sonntag hat ein Nachspiel. Denn einige Betroffene fordern das Geld, das sie für das Auslösen ihres Fahrzeugs zahlen mussten, vom Abschleppunternehmen zurück. Ihre Meinung: Ihre Autos seien ohne Auftrag abgeschleppt worden. Doch wie ist die Rechtslage? js Siegen. Eine ganze Menge Ärger musste am Montag und Dienstag auch Michaela Zilgens abfangen – ohne dass sie überhaupt in die Abschleppaktion...

  • Siegen
  • 05.10.21
LokalesSZ
Jan Schäfer.

KOMMENTAR
Reise nach Jerusalem

Das Publikum ist zurück – und hat mit einem Schlag die Parknot rund um die Siegerlandhalle offenbart. Es mag einiges zusammengekommen sein an diesem Sonntagabend, an dem Entertainer Jürgen von der Lippe an die 2000 Besucher zusammentrommelte. Die Parkplatzsuche wurde rasch zur „Reise nach Jerusalem“, von knapp 500 Stellplätzen an der Halle sind etwa 60 bis 80 nicht nutzbar – Corona(tests) sei Dank. Doch selbst ohne diese abgeriegelten Bereiche hätte der Platz längst nicht gereicht. Ein wenig...

  • Siegen
  • 05.10.21
LokalesSZ
Teurer Parkplatz: Wer sein Auto auf Privatgrundstücken rund um die Siegerlandhalle abstellt, muss mitunter viel Geld bezahlen – so wie am Sonntagabend eine ganze Reihe von Besuchern der Jürgen-von-der-Lippe-Show.
2 Bilder

Dutzende Autos von KSW-Parkplatz abgeschleppt
„Abschlepp-Orgie“ nach Auftritt von Jürgen von der Lippe

js Siegen. Auf herzhaftes Lachen folgen Wut und Groll. Gerade noch hat Entertainer Jürgen von der Lippe knapp 2000 Zwerchfelle in der Siegerlandhalle strapaziert – und schon vergeht einer ganzen Reihe von Besuchern der Spaß: Dort, wo sie geparkt haben, ist nichts mehr zu sehen von ihrem Auto. Bei so manchem Betroffenen mag erst in diesem Moment der Blick auf die deutlichen Warnschilder gefallen sein: „Privatgelände: Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.“...

  • Siegen
  • 04.10.21
LokalesSZ
„In dem Moment war ich überfordert mit der Situation“, sagte der Angeklagte. Gemeint war der Moment, als er von der Unfallstelle wegwollte und dabei dem Chef eines Abschleppunternehmens gegen das Knie fuhr. Der Fall wurde jetzt vor dem Betzdorfer Amtsgericht verhandelt.
2 Bilder

Prozess vor dem Amtsgericht Betzdorf
Abschleppunternehmer ans Knie gefahren

dach Betzdorf. Es ist der 12. Januar, es ist früh morgens, es hat geschneit. Auf der Straße zwischen Gebhardshain und Rosenheim kommt es zu einem Unfall, ein Abschleppunternehmen wird gerufen. Bis hierher decken sich die beiden Versionen der Geschichte, die Richter Tim Hartmann erzählt wird. Doch dann geht es diametral entgegengesetzt weiter. Konrad J. (Namen geändert) gab an, mit seinem Auto auf dem Weg zur Arbeit gewesen zu sein. Er sei von der Abfahrt nach Obermörsbach an dem Abschlepper...

  • Betzdorf
  • 09.08.21
Lokales
Nichts ging mehr: Ein tonnenschwerer, mit Holz beladener Lkw musste abgeschleppt werden.
6 Bilder

Erst nur Zuschauer – am nächsten Tag Opfer
Zwei mit Holz beladene Lkw fahren sich fest

kay Siegen. Am Montag war der Fahrer eines Holztransporters lediglich Zuschauer - auf einem Waldweg, im Bereich der Hitschelsbach, war ein Brummikollege mit seinem komplett mit Borkenkäferholz beladenen Lkw aus der Spur geraten. Die Durchfahrt für andere Lastwagen war komplett blockiert. Das tonnenschwere Fahrzeug musste zunächst von einem Abschleppunternehmen mittels einer Seilwinde aufwendig geborgen werden, bevor es weiter gehen konnte. Einen Tag später, an gleicher Stelle: Der „Zuschauer“...

  • Siegen
  • 23.02.21
LokalesSZ
Eric Lauenstein ist Kfz-Mechaniker und Pannenhelfer. Springt ein Auto nicht an, kann er mit einem mobilen Gerät Starthilfe leisten.

Abschleppdienste haben im Winter Hochkonjunktur
Kalter Hintern besser für Batterie

sp/sz Eiserfeld. Das Wochenende war lang, die Temperaturen sind gesunken, und schon springt das Auto nicht mehr an. Der Grund ist oft schnell klar: Die Batterie ist nicht mehr geladen. Wer kein eigenes Ladegerät zur Hand hat, der muss auf Nachbarn oder Abschleppdienste zurückgreifen, um Starthilfe zu bekommen. Einer von ihnen ist der Abschleppdienst der Dietrich GmbH (Sitz in Eiserfeld), der im Siegerland, in Wittgenstein und darüber hinaus unterwegs ist. „Generell ist der Montag am...

  • Siegen
  • 07.01.21
LokalesSZ
Es braucht nur das passende Abschleppfahrzeug, um ein Wohnmobil putzig klein aussehen zu lassen. Das Ehepaar Dittert aus Niederfischbach fand die Aktion aber keineswegs lustig, nicht zuletzt aufgrund der Kosten der Aktion.
2 Bilder

Ehepaar Dittert ärgert sich über ADAC
Von "Monstertruck" abgeschleppt

nb Niederfischbach. Ein lautes Zischen beendet die kurzen Urlaubsfreuden von Rudolf und Regina Dittert. Das Paar aus Niederfischbach war nebst kleinem Vierbeiner im Wohnmobil an den Bodensee aufgebrochen – noch vor dem zweiten Lockdown. Friedrichshafen, Meersburg, trotz ordentlich Trubels fanden sie Gefallen an der Region. Doch schon am zweiten Tag war mit dem Urlaubsvergnügen erst mal Schluss: Das laute Zischen, das die beiden hörten, als sie auf Tour waren, war nämlich der Kühlerschlauch –...

  • Kirchen
  • 22.11.20
Lokales
In einem Waldstück bei Orfgen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat ein rumänischer Fahrer am Dienstagabend die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren; der 40-Tonner ist vom Waldweg eine Böschung hinabgerutscht.
2 Bilder

Fahrer unverletzt, Schaden immens
Sattelzug mit Holz rutscht Hang hinab

damo Orfgen. Rund 8000 Container Holz sind bislang aus den Wäldern im AK-Land abtransportiert und nach Fernost verschifft worden, und entsprechend viele Sattelzüge sind durch die Wälder zwischen Friesenhagen und Flammersfeld gefahren. Und jetzt hat es den ersten schweren Unfall gegeben: In einem Waldstück bei Orfgen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat ein rumänischer Fahrer am Dienstagabend die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren; der 40-Tonner ist vom Waldweg eine...

  • Altenkirchen
  • 09.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.