ADAC GT Masters

Beiträge zum Thema ADAC GT Masters

SportSZ
Der Brachbacher Luca Stolz braust mit einem 500 PS-starken Boliden über die Rennstrecken dieser Welt.

Motorsport-Ass aus Brachbach
Luca Stolz mit Vollgas in der Erfolgsspur

ubau Brachbach. Er liebt die Beschleunigung, die Geschwindigkeit, die Rasanz. Vollgas zu geben, das ist nicht nur sein Leitspruch, sondern auch seine Leidenschaft – und das hat sich ausgezahlt für Luca Stolz. Der Motorsportler aus Brachbach hat rasant Karriere gemacht, und das ist in diesem Fall wortwörtlich zu nehmen. In den letzten Jahren katapultierte er sich immer weiter nach oben. Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Bühne machte er von sich reden – dank seines Talents,...

  • Kirchen
  • 14.04.21
Sport
Ricardo Feller und Dries Vanthoor fuhren im Audi R8 der Niederdreisbacher Mannschaft von „Montaplast by Land-Motorsport“ am Sonntag auf Rang 2.

ADAC GT Masters
Land-Team einmal Zweiter

simon Hockenheim. Der sechste Durchgang des ADAC GT Masters führte 31 Teams am vergangenen Wochenende nach Hockenheim. Für das Niederdreisbacher Audi-Team von „Montaplast by Land-Motorsport“ hielt der vorletzte Saisonlauf zwei völlig unterschiedliche Ergebnisse bereit. Der Belgier Dries Vanthoor und sein schweizer Fahrerkollege Ricardo Feller überzeugten im Sonntagsrennen mit Rang 2 und sammelte auch tags zuvor mit Position 6 wichtige Meisterschaftszähler. Christopher Mies (Heiligenhaus) und...

  • Siegen
  • 18.09.19
Sport
Max Hofer zeigte zusammen mit Partner Christopher Mies eine gute Leistung, fuhr zweimal auf Rang 6 und belegte jeweils Position 2 der Juniorwertung.  Foto: simon/schmitz

ADAC GT Masters
Freud und Leid zugleich

simon Spielberg. Beim dritten ADAC-GT-Masters-Wochenende auf dem Red Bull Ring in der Steiermark in Österreich lagen für die Niederdreisbacher Audi-Mannschaft von „Montaplast by Land-Motorsport“ Freud und Leid nah beieinander. Während Christopher Mies und Max Hofer zweimal auf Rang 6 fuhren und wichtige Punkte sicherten, erreichten Dries Vanthoor und Ricardo Feller im zweiten Land-Auto mit Rang 12 nur einmal die Punkteränge. Im zweiten Durchlauf fiel das Duo dagegen aus. Hofer durfte sich bei...

  • Siegen
  • 11.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.